Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 5.224 mal aufgerufen
 Fotofahndung - Fahrzeugbestimmung nach Bildern
Seiten 1 | 2 | 3
steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

12.01.2015 11:44
unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Ich habe kürzlich ein altes Foto, um 1910 bekommen. leider ist mir der Hersteller unbekannt.
Weiß ev. jemand was für ein Fahrzeug und welcher Hersteller das ist ? Der Wagen war in Berlin
zugelassen.
Danke im Voraus.
Gruß Mario

Angefügte Bilder:
img115.jpg  
Favorit Offline

Mitglied

Beiträge: 347

12.01.2015 12:17
#2 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo Mario.
Berlin... da bietet sich CYCLONETTE an.
Gruß Thomas

steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

12.01.2015 12:25
#3 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Daran dachte ich auch, bin dann aber wieder von ab. Baute Cyclon die Motore nicht immer über dem Vorderrad und
verbaute Cyclon auch Lenkräder ?
Gruß Mario

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.074

12.01.2015 12:40
#4 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo an Alle,
ich vermute ein Phänomen Phänomobil 4.6PS/1907>12 aus der ersten Serie als 4-Sitzer zum NP von 3.100 GM/~53,0T€ ...,
https://www.google.de/search?hl=de&site=...613.xWVWVpnFukk
Lenk-Rad statt -Stange war nicht Serie - vielleicht Versuchswagen, dessen Lenkung aus Kostengründen verworfen wurde oder Sonderausstattung war, welche sich nicht durchsetzte ...

... mit Grüßen, Frank.

HUY Offline

Auto-Profi

Beiträge: 509

12.01.2015 15:54
#5 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Meines Wissens nach hatte Phänomen immer den Motor über dem Vorderen Rad, ob zwei oder vier Zylinder. Auch bei Cyklon sind mir nur solche bekannt, aber es gab noch viele Hersteller.

Favorit Offline

Mitglied

Beiträge: 347

12.01.2015 16:37
#6 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo.
Zu welchen Dreirädern gehören diese Antriebe ??? Das sind alles Vorderradantriebe.Das Dreirad auf dem Foto hat aber Heckantrieb!!!
Danke Gruß Thomas

Angefügte Bilder:
Bild 126.jpg   Bild 128.jpg   Bild 129.jpg   Bild 130.jpg  
Thunderbird II Offline

Mitglied


Beiträge: 124

12.01.2015 16:57
#7 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

hi zusammen

.. ich denke das es sich bei dem Foto (ganz oben erster Beitrag) um das Dreirad "Tourist" der gleichnamigen Automobil-Werke GmbH Berlin Tempelhof handelt.
Bj. ab 1910 Luftkühlung 6/7 PS 2 Zyl.

Grüße aus Bärlin

Bernd (Thunderbird II)

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.074

12.01.2015 17:08
#8 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo, die II. zum Thema,

die Tourist-Wagen hatte ich nicht mit einbezogen, da sie laut Bilder und Text nur als Lieferwagen und 3-sitzige Doppel-Phaeton angeboten wurden.
Dreirad-Wagen mit Steuer-Rad gab es sonst nur noch als E-Wagen von der BEF bzw deren Nachfolger GeHa, auch als 4-Sitzer-4PS-Gefährt angeboten 1907>14 & 1910>17 ...,
... mit Grüßen, Frank.

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

12.01.2015 21:33
#9 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Tourist bot an:
Offener Zweisitzer mit aufklappbarem Verdeck, offener Viersitzer mit aufklappbarem Verdeck, offener Viersitzer ohne Türen mit aufklappbarem Verdeck, Dreisitziges Stadt-Landaulet, geschlossener Geschäftswagen umwandelbar in Kleinomnibus, Kastenwagen mit seitlich offener Führerbank.
(nach Metternich 100 Jahre auf 3 Rädern (S 355)
VD12

steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

12.01.2015 22:28
#10 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Ich dachte zuerst wg. dem Lenkrad an Corona, da sah der Vorbau aber anders aus. Jedenfalls bis 1912, für die Zeit danach
habe ich leider nur Abb. für Corona Lieferwagen.
Es soll um 1910 wenige solcher Dreiräder mit richtigem Lenkrad gegeben haben. Denke, daß daher nur wenige Firmen in Frage
kommen. Nur welche ?
Gruß Mario

steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

13.01.2015 00:17
#11 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Habt Ihr ev. auch eine Abb. zum Tourist-Wagen aus Berlin ? Leider habe ich in den Werken von Oswald, Fersen und Seherr-Thoss,
sowie andern nichts gefunden.
Gruß Mario

steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

13.01.2015 11:00
#12 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Zitat von steinbrink.m im Beitrag #11
Habt Ihr ev. auch eine Abb. zum Tourist-Wagen aus Berlin ? Leider habe ich in den Werken von Oswald, Fersen und Seherr-Thoss,
sowie anderen nichts gefunden.
Gruß Mario

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.074

13.01.2015 11:07
#13 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo an Alle!

Ich habe mehrere in- und ausländische Buchwerke, welche zu Tourist 2- & 3-sitzige Dreirad-Aufbauten benennen (, so auch Ulrich Kubisch, nebenbei Hüter der Berliner Verkehrsgeschichte im MVT). Das Metternich-Werk habe ich nicht. Mag sein, das M's Quellen ein erweitertes "Angebot" dokumentierten. Offen bleibt, in welchem Umfang diesem auch durch Aufträge entsprochen wurde. Zumindest fehlen Lichtbild-Aufnahme-Nachweise, auch für die Jahre 1911>20, nach dem Verkauf von Tourist an Georg Beck, welcher die Fahrzeuge als Torpedo anbot.
Unabhängig von Aufbau und Verkleidung sahen alle Fahrzeuge im vorderen Drittel gleich aus ...,

... mit (ergänzenden) Grüßen, Frank.

NS.: Mag sein, das als 3-Sitzer angebotene Wagen (mit wenig Aufwand) auch als 4-Sitzer zu nutzen waren, was dann allumfassend überliefert (von Berliner Zeitzeugen jedoch negiert) wurde.

steinbrink.m Offline

Mitglied

Beiträge: 189

13.01.2015 23:10
#14 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Hallo Frank,

steht in den Berliner Zeitungen ausdrücklich, daß diese Wagen nicht als 4-Sitzer lieferbar waren ? Oder deutest Du es so ? Eventuell
ist dieses Foto der Gegenbeweis, auch für Deine Spekulation:
"Mag sein, das M's Quellen ein erweitertes "Angebot" dokumentierten. Offen bleibt, in welchem Umfang diesem auch durch Aufträge entsprochen wurde".

Zu U. Kubisch. Ich kenne ihn durch eine Zusammenarbeit in der Automobil-Museumskulturlandschaft (Brennabor Museum u.ä.), daher achte
ich ihn und seine Arbeit sehr. Weiß aber auch, daß seine Werke Fehler enthalten und (Sorry) lückenhaft sind. Daher denke ich, daß es
nicht reicht sinngemäß zu sagen, wenn er nichts dazu geschrieben hat, dann gab es so etwas nicht.

Du siehst ja auch selber z.B. beim Thema Brennabor, wie schnell man beim Bestimmen von Firmen und deren Typen/Modellen daneben liegen kann.
Es reicht nicht immer, sich auf diverse Literatur zu verlassen. Am Besten ist wohl die Mischung aus Werksunterlagen wie Kataloge, Prospekte
usw., Einblicke in Archive, Literatur aus der entsprechenden Zeit und auch der Kontakt zu den jeweiligen Experten.

Gruß Mario

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

14.01.2015 08:19
#15 RE: unbekanntes Dreirad um 1910 Zitat · Antworten

Um die Angelegenheit Tourist abzuschliesen:
Im Buch:" 100 Jahre auf 3 Rädern" von Michael Graf Wolff Metternich von 1992 sind 6 Abbildungen zu Tourist. Wegen Copyright kann ich sie nicht posten.
Das gesuchte Fahrzeug ist kein Tourist: Lenkung eher waagrecht nach vorne , Träger vom Lenkkopf nach unten eher der Form des Rades folgend.
Eventuell steht das Buch in einer größeren Leihbibliothek an einer Technischen Hochschule?
Vd12

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz