Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 750 mal aufgerufen
 sonstige
jega Offline

Mitglied

Beiträge: 2

18.02.2016 21:26
Unbekannte Marke namens "Henninger" Zitat · antworten

Hallo,

Ich sammele seit einiger Zeit Luxemburger Nummernschilder. Ältere, vor 1975, kann ich mit Hilfe von luxemburger Autonummernbüchern, dort steht das Nummernschild sowie der Name und Ort des Fahrzeughalters ebenso wie die Fahrzeugmarke, zuordnen.
Ich habe jetzt eins, welches ich auch in einem Autonummernbuch von 1913 gefunden habe. Bei Fahrzeugmarke steht: "Henninger". Ich konnte leider bis jetzt nichts über diese Marke in Erfahrung bringen. Es könnte sich auch um eine LKW-Marke handeln.
Vielleicht kann mir jemand helfen.

Danke

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.745

19.02.2016 14:40
#2 RE: Unbekannte Marke namens "Henninger" Zitat · antworten

Hallo zu Dir,
es wird eine Wagen(bau)er-Einzelleistung gewesen sein, welche über regionale Bedeutung nicht hinauskam. Ich bin meine P- & L-KW-Listen bis 1880 zurückgegangen. Vielleicht gab es 'mal irgendwo einen Kutschenbauer 'Henninger', welcher es einmalig mit einem_'Motorkutschenaufbau' erfolgreich vesuchte. Unter die namentlich bekannten 12.500 größten Hersteller bzw 1500 KB-Firmen hat er es nicht geschafft.
Ohne Fotos lässt sich der Wagen auch nicht bestimmen. Es gab zB eine Brauerei 'Henninger' - die Motor-Bierlaster der 'ersten Generation' geben aber keine ergänzenden Hinweis.
Bleibt noch zu erwähnen, das weitere ~4.000 Markenamen zur Ermittlung ihres Werdeganges anstehen. Eine Vorab-Listung darüber gibt es leider nicht.

Mit informativen Grüßen, FrankWo

NS.: Im DR gab es einen Wagner namens 'Albert Berthold Henninger', welcher bis 1934 mit etlichen Patenten zur Stromlinien-Thematik auffiel. Er setzte die Ideen Anderer um und meldete alle Verbesserungen unter seinem Namen an ...
http://google.com/patents/DE754828C?cl=da

FWo

jega Offline

Mitglied

Beiträge: 2

22.02.2016 01:27
#3 RE: Unbekannte Marke namens "Henninger" Zitat · antworten

Zitat von FrankWo im Beitrag #2
Hallo zu Dir,
es wird eine Wagen(bau)er-Einzelleistung gewesen sein, welche über regionale Bedeutung nicht hinauskam. Ich bin meine P- & L-KW-Listen bis 1880 zurückgegangen. Vielleicht gab es 'mal irgendwo einen Kutschenbauer 'Henninger', welcher es einmalig mit einem_'Motorkutschenaufbau' erfolgreich vesuchte. Unter die namentlich bekannten 12.500 größten Hersteller bzw 1500 KB-Firmen hat er es nicht geschafft.
Ohne Fotos lässt sich der Wagen auch nicht bestimmen. Es gab zB eine Brauerei 'Henninger' - die Motor-Bierlaster der 'ersten Generation' geben aber keine ergänzenden Hinweis.
Bleibt noch zu erwähnen, das weitere ~4.000 Markenamen zur Ermittlung ihres Werdeganges anstehen. Eine Vorab-Listung darüber gibt es leider nicht.

Mit informativen Grüßen, FrankWo

NS.: Im DR gab es einen Wagner namens 'Albert Berthold Henninger', welcher bis 1934 mit etlichen Patenten zur Stromlinien-Thematik auffiel. Er setzte die Ideen Anderer um und meldete alle Verbesserungen unter seinem Namen an ...
http://google.com/patents/DE754828C?cl=da

FWo


Vielen Dank für die Infos und für die Recherche.

Hätte ich ein Foto wäre es natürlich einfacher, aber das ist sehr schwierig nach einem Jahrhundert, auch wenn man weiss wer der Halter war. Ich bleibe aber dran.

Vielen Dank,
Jega

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor