Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 865 mal aufgerufen
 Kaffeeklatsch
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.849

30.05.2011 16:01
nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Während der Benzingespräche am Vorabend der Schnauferlrallye Brüel fiel folgender Spruch:

Vorkriegsfahrzeuge wurden bis 1914 gebaut, bis 1945 waren es Nachkriegsfahrzeuge, und nach 1945 sind es Gebrauchtwagen! Nette Definierung, eben aus der Sicht eines Uralt-Fahrers...

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
www.oldtimerferien.de

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.070

30.05.2011 18:45
#2 Eigenmeinung Zitat · Antworten

Ich beginne, mein Denken zum Thema in Worte zu fassen ...,
... als interessierter Laie, welcher von alledem keine Ahnung hat, und deshalb Kfz-Unterlagen zum Nachlesen sammelt:

Ich mag die 'Denglisch-'Bezeichnungen "Young- & Old-Timer" nicht, nenne die Wagen deshalb in meinen Schriftsätzen:

01. Neuwagen -NW- -> <3 Monate alt

02. Gebrauchtwagen -GW- -> noch baumuster-gleich als NW zu haben

03. ältere GW -äW- -> Produktion eingestellt, bzw. <20 Jahre alt

04. Altwagen -AW- -> 20> Jahre alt

---

Für weitere Aufteilungen sollte man sich vorab geeinigt haben, welche Maszstäbe man zur Trennung erhebt:
Fortschritte in Karosseriebau und/oder Technik bzw. eine gesamtzeitgeschichtliche Zuordnung, wie international versucht:

Ancetre/Gründerjahre - Alles bis 31.12.1904

Veteran/Veteranen - 01.01.1905 > 31.12.1918

Vintage-A/AltWagen-A - 01.01.1919 > 31.12.1930

Vintage-B/Altwagen-B - 01.01.1931 > 31.12.1945

Past-WW.II/Nachkriegswagen, jedoch mindestens 20 Jahre alt

---

Ich selbst wiederum bevorzuge (wiederum in meinen Texten) die alfabetische Aufteilung mit (letztendlich) Dekaden-Zuordnung für die Nach-Wk.II-Jahr(zehnt)e:

01. A - 1xxx > 1904
02. B - 1905 > 1918
03. C - 1919 > 1930
04. D - 1931 > 1945
05. E - 1946 > 1960
06. F - 1961 > 1970
07. G - 1971 > 1980
08. H - 1981 > 1990
09. I - 1991 > 2000
10. J - 2001 > 2010
11. K - 2011 > 2020

Welche wesentlichen Fortschritte welchem Zeitraum vorrangig zuzuordnen sind, ist so noch am ehesten mit Einigungs-Hoffnung erreichbar ...,

... mit Grüßen, FrankWo

NS.: Bekommen wir noch die Bildrückführung für 'Suchfahrzeuge #2', damit die Positionszuordnung wieder stimmt?

B40CC Offline

Mitglied

Beiträge: 33

30.05.2011 22:09
#3 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Nach 1945 ist auch in Österreich alles Nachkriegs-Schrott!

blg
B40CC

flathead Offline

Mitglied

Beiträge: 30

31.05.2011 14:23
#4 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

"Nach 1945 ist auch in Österreich alles Nachkriegs-Schrott!"

Diese Denken ist arrogant und überheblich!

Natürlich bin ich auch ein sehr großer Liebhaber von Fahrzeugen vor 1945, besitze selbst welche, aber mal ehrlich ich finde dieses denken das ein Fahrzeug aus den 50er Jahren uninteressant ist, ganz einfach bescheuert. Tut mir leid wenn sich da jetzt einige auf den Schlips getreten fühlen, aber das ist so. Also ich habe mit einer Isetta, einem Ponton Mercedes oder einem schönen Opel Rekord P1 kein Problem. Viele Fahrzeuge, aus ende der vierziger, bzw. aus den fünfziger Jahren, passieren oftmals gerade in technischer Hinsicht auf der Vorkiegszeit. Aber auch optisch sind viele genauso interessant und reizvoll, wie auch ein Fahrzeug vor 1945.

Man sollte einfach mal über den Tellerrand hinaus schauen!

Dannoso. Offline

Mitglied

Beiträge: 50

31.05.2011 16:31
#5 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo flathead,

man sollte eines nie vergessen, dass so gut wie alle Besitzer von Vorkriegs Autos/Motorräder auch Nachkriegs Autos/Motorräder bis hin zu Yountimern haben. Logisch oder?

Insofern können diese Leute durchaus einen Berechtigten Vergleich anstellen! Und nicht zu vergessen ist der Spruch "VK ist vor 1918..." im Rahmen einer VK Rallye bis 1945 getätigt durchaus ironisch und im Kontext dieser Rallye zu verstehen. Außerdem wie sagte schon unser "Vorzeige Neger" Robert Blanko: "ein bischen Spaß muss sein...".

Schönen Tag noch

B40CC Offline

Mitglied

Beiträge: 33

31.05.2011 18:11
#6 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo flathead,
natürlich haben wir auch 2 (sehr schöne) Nachkriegsschrottwagen, bezeichne sie allerdings nie als oldtimer, mit dem einen Bj. 1954 haben wir an der Mille Miglia 2008 teilgenommen und den zweiten nutzen wir für Ausflüge, Pässefahrten etc.
Jedoch von Vorkriegswagen, (vier selten Stücke in Betrieb)da geht echtes Flair aus, egal ob man mit diesen fährt oder sie nur betrachtet.
Mal ehrlich, was ist an einem P 911 oder M 107 Cabrio dran.
100 mal gut für Titelseiten diverser sogenannter Oldtimerzeitschriften um einen schnellen Euro zu machen!
Ich bleib bei meiner Ansicht und nehme in wenigen Wochen an der Bertha Benz Fahrt teil, da sind wir dann unter uns!
blg
B40CC

Dannoso. Offline

Mitglied

Beiträge: 50

31.05.2011 18:41
#7 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Hallo B40CC,

genau! Ich wollte auch an der Berta teilnehmen. Leider hat's wegen Terminschwierigkeiten nicht geklappt.

Mein oben offnes (ich weiss gar nicht wo das Verdeck ist?) Nachkriegsauto (1960) benutze ich als tägliches Fahrzeug. Ich habe gar kein anderes Fahrzeug. Vom Getränkekasten bis zur Kloschüssel aus dem Baumarkt wird damit alles transportiert. Na ja und in Urlaub kann man damit auch fahren (Venedig, England usw.), kein Thema.

Aber sorry, mit meinen VK Fahrzeugen fahre ich hat am liebsten. Die haben echt was! Die stinken nach Benzin, Öl, rauchen, qualmen, fahren, quietschen, tuckern und machen mir persönlich einen heiden Spass. Da ist Technik noch erlebbar und begreifbar.

Spass kann man mit Nachkriegsautos natürlich auch haben, keine Frage. Aber wer 1x VK gefahren hat, von denen werden 90+ % es immer wieder machen wollen. Meine Meinung.

Schöne Grüsse

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.849

31.05.2011 19:38
#8 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

Endlich Feierabend...

Das sich solch ein netter Austausch entwickelt hätte ich nicht gedacht. Es freut mich aber, dass sich die Meldungen recht schnell in die richtige Bahn entwickelten. Ich wollte halt mal kurz aufzeigen, dass unsere Vorkriegsfahrzeuge auch schon einmal Nachkriegsfahrzeuge waren.
Dannoso und B40CC: ihr beide habt den nagel auf dem Kopf getroffen! Mechanische Technik ohne Chips und ABS, mit freistehenden Kotflügeln und Lampen bieten mit Abstand den meisten Spaß. Andere Autos haben auch ihre Reize, ich liebe den Audi Coupé (hatte mal einen aus 1981), die fahren aber einfach nur. Bei den Mechanischen lebt das Ding, und ärgert seinen Fahrer ab und an.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
www.oldtimerferien.de

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

01.06.2011 20:55
#9 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

mich persönlich regt nur immer auf wenn ,,oldtimerrallye Bj,begrenzt auf 1978,auf der Ausschreibung steht und dann noch Fahrzeuge mit 06er Händlernummer teilnehmen dürfen.Für mich persönlich geht es bei Oldtimer bis 1945,mit den bekannten Einteilungen und da hat ein Fahrzeug mit Bj.1978 absolut nichts zu suchen.
störrische Grüße vom oldibauer

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.849

01.06.2011 23:22
#10 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

genau richtig. Deshalb tut sich ja etwas in der Szene. Die Anzahl der Veranstaltungen "bis Bj. 45" sind auf über 30 hochgeschnellt. Vor allem kommt hier auch Jugend nach.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
www.oldtimerferien.de

HUY Offline

Auto-Profi

Beiträge: 509

02.06.2011 09:16
#11 RE: nette Aussage zum Vorkriegsfahrzeug Zitat · Antworten

@oldibauer : die ersten Oldinummernschilder,bevor es die 07 gab, sind auch mit 06 beginnend (zumindest bei uns)

Zu unserer Veranstaltung ( www.mvd-ev.de )sind nunmehr ca 100 Vorkriegsfahrzeuge angemeldet.Ich bin da immer noch der Meinung,wenn die Nachkriegsfahrzeuge langsam fahren,sind Sie unterfordert und die Nachkriegsfahrzeuge überfordert.Es macht dann beiden keinen Spass.Für die Zuschauer ist es natürlich schön anzusehen,wenn ein breites Feld vorhanden ist.Jedoch zu behaupten,das die einen besser sind als die anderen,ist eine subjektive Betrachtungsweise.Jede Epoche hat seinen Reiz,so zumindest für mich.

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz