Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 789 mal aufgerufen
 Kaffeeklatsch
trusty1914 Offline

Mitglied

Beiträge: 62

28.11.2010 22:44
DAVC ?! Thread geschlossen

Wir sind zwar ein VFV Forum, aber trotzdem muss ich jetzt mal eine Anfrage
über den DAVC loswerden, da es hier ja auch einige DAVCer gibt, die mir vielleicht Auskunft geben können.
Bin nämlich nach 12 Jahren aus dem Club , LG Hanse ausgetreten.
Angefangen hat alles dieses Frühjahr mit einem (meiner Meinung nach) persönlichem Problem zwischen Ex-Präsident Simon und jetzigen Vize Herrn Sewe aus Lübeck. Herr Sewe ist aber wohl der "neue starke Mann" und hat den ehemaligen Vorstand in einer "Hauruck Aktion" abgewählt. Es ging oder geht wohl (wie immer) um das liebe Kleingeld bzw. steuerliche Probleme, aber wohl auch um persönliche Machtansprüche , wie es ja leider in fast allen reinen Autoclubs ja immer mal wieder der Fall ist....
Jedenfalls waren die Clubabende mittlerweile teilweise unerträglich, im August tauchte dann auch Herr Sewe in Hamburg auf, aber irgendwie kam er auch nicht mit der Sprache raus, sondern entzog dem amtierenden Vorsitzenden der LG Hanse, Herrn Arno Becker per Gerichtbeschluss das Amt. Diese Peinlichkeit bewog mich dann zum endgültigem Austritt. Mittlerweile sind wohl einige mehr aus dem DAVC ausgetreten, nur wieso und weshalb, darüber mag so keiner richtig reden.........
Vieleicht kann mich jemand aus diesem Kreis aufklären ( gerne auch per pm)

Gruß
Heinz Kindler

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.844

29.11.2010 08:48
#2 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Ich habe da auch eine Geschichte gehört. Da geht es um den Teilemarkt in Lübeck Blankensee. Die Sache ist aber schon mehr als 10 Jahre her. Scheint nicht so lustig zu sein, in der LG.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Spitzkühler Offline

Mitglied

Beiträge: 136

29.11.2010 18:12
#3 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Moin moin,

ich dachte nicht das der DAVC auch hier ein Thema wird.
Der alte Gesamt-Vorsitzende wurde auf einer Jahreshauptversammlung rechtmäßig abgewählt nachem Unstimmigkeiten in der Vereinsführung bekannt wurden. In einigen Landesgruppen gabe es zu dieser Jahreshauptversammlung Meinungen und Aussagen, dass die Versammlung nicht rechtmäßig ablief. Es wurde jedoch keine Anträge, die ja innerhalb einer gewissen Frist gestellt werden können, zur Neuauflage bzw Wiederholung dieser Versammlung gestellt.
Nach dieser Jahreshauptversammlung kam es innerhalb des Vereins zu Auseinandersetzungen die nicht immer fachlicher Natur waren. Der Päsident der LG Hanse rief "seine" LG schriftlich zum Verlassen des DAVC auf, was rechtlich gesehen, vereinsschädigendes Verhalten ist. Dies war der Grund ihn als Präsi abzusetzen.
Genauer darauf eingehen was nun wie lief möchte ich nicht. nicht weil ich kein Hintergrundwissen habe, sondern weil vielmehr der Meinung bin, dass das innerhalb des DAVC geklärt werden sollte.

Ölfingergruß
Stephan

Oldie48 Offline

Mitglied

Beiträge: 5

29.11.2010 20:17
#4 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Auch wenn der alte "Ölfinger" Stephan Arbeitlang es immer noch behauptet, der LG Präsident der Hanse hat zu keiner Zeit schriftlich zum Verlassen des DAVC aufgerufen, das ist sogar gerichtlich festgestellt worden. Das aber hat der rabiate neue Vize des DAVC bei seinen eilig verfassten "Mitglieder-Infos" stets verschwiegen und skrupellos sogar das Gegenteil erzählt, um seine Mitstreiter bei der Stange zu halten. Niederlagen machen sich halt nicht so gut, wenn man der große Rächer sein will, und künstlich unwissend gehaltene Untergebene sind leichter zu manipulieren. Man sieht es ja: trotz "fehlenden Hintergrundwissens" werden beharrlich und brav die vorgekauten Unwahrheiten weitergegeben.
Schade, dass so viele "hinterbliebene" DAVC'ler sich von Vorstands Gnaden abspeisen lassen und sich der Gewaltherrschaft beugen, statt Rückgrat zu zeigen!

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.233

29.11.2010 21:02
#5 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Hallo Leute,

ich "befürchte", dass sich hier evtl. ein Hin-und-Her-Thread entwickeln könnte, der keinem so richtig gut tut. Von daher möchte ich bitte, dass hier nur Leute Stellung nehmen, die auch entsprechendes Hintergrundwissen haben und dass jeder seinen Standpunkt sachlich darstellt, ohne Seitenhiebe und Sticheleien.

Kommt es zu Streitigkeiten im Rahmen der Vereinsmeierei, entstehen eigentlich immer zwei Lager, die Pros und die Contras. Wer nun von beiden Seiten recht hat, lässt sich für (uns) Außenstehende schwer erkennen und ist (uns) auch völlig egal. Wichtig ist nur, dass ihr hier im Forum konsequent fair und höflich miteinander diskutiert und dabei sachliche Wörter statt emotional plakativer Wörter wählt.

Danke für euer Verständnis und Gruß

Klaus

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.844

30.11.2010 08:32
#6 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Klaus hat da natürlich völlig Recht. Da müssen wir aufpassen.

Ich habe aus allererste Hand die Info zum Teilemarkt mit Treffen. Herbert hatte die Idee, aber niemand wollte das Event. Herbert hat es dennoch aus dem Boden gestampft. Als es dann etabliert war, und etwas Geld abwarf, da war es plötzlich das Event der LG. Herbert durfte abtreten.

Wie Klaus schon sagte: in einem Verein gibt es immer zwei Lager. Solange der Chef die Richtung vorgibt sollte man seiner Linie folgen. Ist man damit nicht einverstanden, so tritt man aus, oder wartet bis er von alleine aus Altersgründen sich nicht wiederwählen lassen möchte. Dann läuft ein Verein sehr easy.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Oldie48 Offline

Mitglied

Beiträge: 5

30.11.2010 14:19
#7 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Bei aller unterschiedlicher Wahrnehmung und Bewertung der Ereignisse von versch. Seiten gibt es doch einige Tatsachen,die man unaufgeregt zur Kenntnis nehmen sollte und die ich als langjähriger Leiter einer DAVC-Landesgruppe als meine letzte Äußerung zu diesem Thema in diesem Forum kurz skizzieren möchte.
Verschiedene LG's haben in der Vergangenheit Einnahmen in beträchtlicher Höhe dem Finanzamt gegenüber verschwiegen,
was letztlich dazu geführt hat, dass aufgrund der Vereinsstruktur alle, auch unbeteiligte LG's, aus ihren Mitteln die Steuerschuld begleichen mussten. Dies war der erste Grund für berechtigten Unmut.
Um das zukünftig zu verhindern, sollte eine Kommission Vorschläge erarbeiten, die bestehende Vereins-Satzung entsprechend zu ändern und neuen vereinsrechtlichen Gegebenheiten anzupassen. Als Mitglied dieser Kommission hat der heutige Vize entgegen seiner Aufgabe im Alleingang versucht, ohne den Mitgliedern vorher Gelegenheit zur Diskussion zu geben, einen Passus auf der Mitgliederversammlung durchzupeitschen, der alle LG's zu selbstständigen Vereinen machen sollte, ob diese das nun wünschten oder nicht. Um dieses Vorhaben umsetzen zu können, wurden busweise Befürworter (aus besagten LG's) herangekarrt und die Sache nach außen formal demokratisch durchgezogen. Im Verlauf dieser Mitgliederversammlung wurde auf die gleiche Weise auch der alte Präsident abgesägt, der sich durch die Aufdeckung der Finanztricksereien in einigen LG's matürlich Feinde gemacht hatte.
Dieser Gesamt-Zusammenhang, und nicht der Verlauf der Versammlung alleine, wie gerne kolportiert wird, war für viele aufrechte Mitglieder, die sich durch dieses Verhalten hintergangen und nicht ernst genommen fühlten, der Anlass, aus dem DAVC auszutreten, zumal bei einem solchen Verhalten eine Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand
nicht vorstellbar erschien. Viele Gründungsmitglieder, Urgesteine und Ehrenmitglieder sind ausgetreten. Mittlerweile haben über 250 Personen den DAVC verlassen!!
Diese Mitglieder sind an den alten Präsidenten herangetreten und haben ihn zur Gründung eines neuen Vereins veranlasst, da sie den Fortbestand alter Freundschaften und Verbindungen beim Ausüben des Hobbys erhalten wollten, unter würdigen Bedingungen, versteht sich.
Der neue Vize mag sich mit diesem Aderlass, den er selbst verschuldet hat, nicht abfinden und beschuldigt alle möglichen LG-Präsidenten, Mitglieder abgeworben zu haben und überzieht sie deshalb mit Prozessen. Die Ergebnisse dieser rechtlichen Auseinandersetzungen gibt er nur halb,verfälscht und schöngefärbt an die verbliebenen Mitglieder weiter, um sich als Sieger darzustellen. Nicht ein einziges Mal hat er den Protokolllaut der Richtersprüche im Original verbreitet!
Kassenführer/innen, die z.T. seit mehr als 10 Jahren die Geschäfte der LG's gewissenhaft geführt haben, werden plötzlich vom Vize ungerechtfertigter Weise wegen "privater Bereicherung" vor Gericht gezerrt, nur weil sie, wie bisher üblich, der Handhabbarkeit wegen Vereinsgelder zur Bezahlung von Rechnungen über ihr Privatkonto laufen lassen und das lückenlos belegen können. Dies geschieht aber nur bei den LG's, die hohe Abwanderungsraten verzeichnen, von Gleichbehandlung, zu der ein Präsident verpflichtet ist, keine Spur. Da ist dem neuen Vorstand jedes Augenmaß im menschlichen Umgang verloren gegangen. Da geht es offensichtlich nur noch darum, Menschen zu schaden.
Wenn hier immer nur vom Vize die Rede ist, hat das seinen Grund darin, dass dies der Macher ist, während der eigentliche neue Präsident, der aus Alters- und Gesundheitsgründen sich vorher schon aus der aktiven Vereinsarbeit
zurückgezogen hatte, nur Marionette ist und, wie direkte Kontakte mit ihm zeigen, meist gar nicht weiß, was vom Vize gerade gespielt wird.
Derlei Manipulationen bleiben nicht verborgen, und wache Menschen treten deshalb weiterhin aus dem DAVC aus.
Was ist bloß aus dem DAVC geworden?!

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.844

30.11.2010 14:37
#8 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Danke Dir für Deine offenen und ehrlichen Worte. Trusty, ist Deine Frage damit beantwortet? Meine abschließende Frage ist, ob ich den Thread schließen soll? Oder gar löschen? Denn mit der nächsten Wahl in der LG wird es wohl einen neuen Vorstand geben. Dem sollte man einen Neustart ermöglichen, und den Kerricht unter dem Teppich ruhen lassen. Oder?

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Spitzkühler Offline

Mitglied

Beiträge: 136

30.11.2010 22:11
#9 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Hallo zusammen,

wie sagt man so schön....

Ein Genetleman genießt und schweigt?!

Nicht weil zu diesem Thema hier alles gesagt oder objektiv berichtet wurde. Es ist viel mehr Sache des DAVC.

Zu diesem Thema gibt es so viele Meinung, Feststellungen und Aussagen das es in diesem Forum unmöglich sein wird die Wahrheit zu finden ohne das Personen oder Vereine, es sind ja nun zwei mit fast identischer Zielsetzung, Schaden dabei nehmen. Außerdem bringt es diesem Forum auch keinen Unterhaltungswert wenn hier wenn hier zwei oder drei, ... Leute auf etwas herum hacken, was sie so sowieso nicht ändern können.

So denke ich, ist es im Sinne des Forums diesen Bericht zu schließen und auch zu löschen. Meine Meinung...

Ölfingergruß
Stephan

trusty1914 Offline

Mitglied

Beiträge: 62

30.11.2010 22:48
#10 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Au weia, da habe ich wohl etwas angeschoben........

Die Quintessenz dieser Beiträge spiegelt meinen aussenstehenden Eindruck, welchen ich vorher hatte, vollkommen wieder.
Hier haben 2 Herren ihre private Abneigung (aus welchen Gründen auch immer) gnadenlos auf dem Rücken des genannten Vereins ausgefochten, mit dem Ergebnis, das 6 oder 7 LG's laut aktueller Internetpresänz zur Zeit sich auflösen oder teilweise andersweitig orientieren.
Ich bin quasi mit dem VFV aufgewachsen, hatte allerdings immer einen guten Kontakt zur besagten LG Hanse. In besten Zeiten haben wir zwei Restaurierungs und Instandhaltungsseminare sowie gemeinsame Ausfahrten mit VFV Mitgliedern durchgeführt.
Deshalb bedaure ich die teilweise Auflösung des DAVC (so sehe ich es zumindest). Allerdings gefiel mir der ganze Umgang überhaupt nicht mehr, deshalb auch die Entscheidung für meinen Austritt. Einem neuen Verein bin ich übrigens nicht beigetreten.

Den aktuellen Mandatsträgern interessieren die Austritte von verdienten und fahrzeughistorisch kompetenten Mitgliedern leider scheinbar überhaupt nicht.

Der einzig positive Aspekt der ganze Sache ist lediglich, das die bisher etwas schwache Automobilpräsenz des VFV durch den ein oder anderen ex DAVCer mehr Gewicht bekommen könnte.

Ich denke es ist in der Sache genug gesagt worden.
Ich hoffe unsere Administratoren löschen diese Beiträge nicht im Sinne der freien Meinungsäüßerung.

Der gemeinsame Umgang wird in jedem Verein anders gehandhabt. Der VFV zeigt positiv das Vereins und Vorstandsarbeit auch anders laufen kann.

Vielen Dank

Heinz

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.233

03.12.2010 09:56
#11 RE: DAVC ?! Thread geschlossen

Hallo Leute,

wie und was zu den Unstimmigkeiten innerhalb des DAVC führten, wird sich neutral bestimmt nicht klären lassen, denn jede Partei macht die andere dafür verantwortlich.

Leider kommt es in Vereinen immer wieder zu unterschiedlisten Meinungen und darauf folgender "Grüppchenbildung". Jedes "Grüppchen" sieht sich im Recht (das kann sie auch, muss ja nicht falsch sein). Ich glaube, so etwas fällt auch unter den Begriff "Vereinsmeierei".

Somit ist zum Thema "DAVC?!" alles was hier ins Forum gehört gesagt und das Thema kann geschlossen werden.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern

Atos »»
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz