Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Lampe, LiMa & Co
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.844

17.02.2010 19:57
Batterien Zitat · Antworten

Mickel Cadmium Akkus:
Für eine Füllung nimmt man 66 gr. KOH und gießt da 234 gr. destiliertes Wasser drauf. Fertig ist die Mischung.
Einmal im Jahr sollte man die Batterie ausspülen und neu befüllen.
Gegen den Fraß am Kabel hilft eine Stahlseele oder eine Stahllasche.

Gel-Batterien gasen auch aus, aber nicht so doll. Man kann sie mit Wasser nachfüllen. Dann verlieren sie aber ihre Auslaufsicherheit. Und sie brauchen einen höheren pulsierenden Ladestrom

Hier noch ein Tipp für die Bleiakkus:
Stellt Euch einen 10-Liter-Eimer vor. Neu passen da zehn Liter rein...
Mit jedem Laden, äh, mit Wasser befüllen, setzt sich am Rand etwas Sulfatschicht, äh, Kalkstein ab. Und je öfter nur halb befüllt wird und je öfter nicht täglich voll geladen wird umsomehr setzt sich ab! Nach drei Jahren hat der Eimer solch eine dicke Schicht drauf das nur noch 5 Liter reinpassen. Oder gar nichts mehr! Dann kauft man einen neuen Eimer...
Oder man nimmt einen Gummihammer und schlägt den Dreck einfach ab!

Das geschieht mit Euren Batterien, wenn sie kaum gefüttert und nicht voll geladen werden. Den Gummihammer laßt mal weg und nehmt ein Megapuls-Gerät! Mehrere tausend Ladezyklen pro Sekunde knacken die Sulfatierung und regenieren fast jede Batterie! Lebensdauer nachgewiesen dann bis zu 15 Jahre! Einfach ab und zu etwas Wasser nachfüllen - fertig. Wenn verschlammt, dann vorher einmal spülen und mit neuer Schwefelsäure (Wichte um 1,19) auffüllen.
Die Geräte kosten zwischen 50 und 80 Euro. Damit können auch Gel-Akkus geladen werden. Dadurch spart man sich die "Spezial-Ladegeräte" für Gel-Akkus....

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz