Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 5.654 mal aufgerufen
 Rostschutz
Seiten 1 | 2
Pit Offline

Mitglied

Beiträge: 16

15.05.2015 20:14
Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo Schrauber,

ich restauriere gerade ein Fahrzeug aus den 50 ern. Dort sind ja viele Schrauben die es so heute nicht mehr gibt, einmal von den Maßen und auch von den Schlüsselweiten her. Nun sind viele Schrauben angerostet, nicht stark verrostet. Da die Schrauben alle Original sind will ich die erhalten.
Wer hat eine Idee wie man die am besten entrostet und versiegelt. Mein Gedanke war ein grosses Glas, irgendeine Flüssigkeit die das kann, Schrauben rein, ein paar Wochen einwirken lassen, vielleicht zwischendurch schütteln und fertig.

geht das? und was nimmt man dann dafür? Kann wer helfen oder hat es schon einmal gemacht?

viele Grüße für Hinweise

Pit.

wolfgang Offline

Mitglied

Beiträge: 96

15.05.2015 23:16
#2 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo Pit,

ich habe Schrauben und Kleinteile schon in Salzsäure gelegt, Vorsicht! je nach Zustand der Säure geht das ganz schnell.
Grob reinigen und entfetten mit einem Sieb oder an Draht gebunden kann das nach einigen Minuten schon metallisch blank sein.
Danach sofort mir Wasser abwaschen und brünieren.

Eingeölt sieht das richtig gut aus.


Gruß


Wolfgang

Oldimat Offline

Mitglied

Beiträge: 74

16.05.2015 13:35
#3 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo,
Essigreiniger geht auch.Vorher mit sogen. Kaltreiniger entfetten. Nachher einölen.
Gruß,
Oldimat

Pit Offline

Mitglied

Beiträge: 16

17.05.2015 13:20
#4 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo,

danke für die Antworten, habe mir was rausgesucht, hätte nun die Frage ob das das richtige ist. Einmal Salzsäure 30-35% Ebay Art.Nr 141071071109
Da kann man die Schrauben ja zum entrosten reinlegen. Stellt sich mir noch die Frage was passiert wenn die Schrauben zu lange drin sind??? Lösen die sich dann auf wenn der Rost wech ist? Wollte die Schrauben mit der Säure in ein grosses Glas tuen und dann in ruhe einweichen lassen. Nächsten Tag dann raus und mit Wasser spülen.
Dann sollten die doch sauber genug sein zum brünieren. Da habe ich mir folgendes rausgesucht. Ebay Art: 151077136891
Wenn ich alles richtig verstanden habe sind die Schrauben dann schön Rostfrei, sauber und wieder in dem dunklen Farbton wie original. Und einen gewissen Rostschutz haben die dann auch und können montiert werden.

liege ich da richtig?

viele Grüß

Pit

AERO500 Offline

Mitglied

Beiträge: 54

17.05.2015 19:07
#5 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

HAB DA MAL WAS IM MOTORRADFORUM GELESEN
SCHAU EINFACH SELBST.
MFG JENS
http://www.vfv-motorrad-forum.de/t623523...html#msg7668073
http://oldtimermuseumsfest.jimdo.com/?

wolfgang Offline

Mitglied

Beiträge: 96

17.05.2015 21:10
#6 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo Pit,


unter ganz schnell verstehe ich ein paar Minuten, je nach Alter der Säure, wenn sie über Nacht noch da sind hast Du Glück aber nicht mehr zu gebrauchen, einfach testen.


Gruß


Wolfgang

Pit Offline

Mitglied

Beiträge: 16

30.05.2015 12:11
#7 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Wie sieht es eigentlich mit Fertan aus. Das entrostet ja auch und die Einwirkzeit ist ja nicht so kritisch wie mit Salzsäure. Wenn ich die Anwendungshinweise richtig verstehe kann man die Schrauben da ja reinschmeissen und wenn man am nächsten Wochenende wieder Zeit hat holt man die Rostfrei wieder raus.
Dann vernünftig mit Wasser spülen und dann mit Kalbrünierung vor Korrosion schützen.

Was meinen die Profis? Muss ein bisschen Laiensicher sein, Salzsäure ist wohl doch ein bisschen hart

Grüße

pit

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 413

30.05.2015 23:29
#8 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Elektrolytisch ist auch ein guter und einfacher Weg.
Hier einige leider nur englische Videos dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=54ADeB6V1rQ
https://www.youtube.com/watch?v=ka6ArN_e...oMvHxr7_qQsXkzR
https://www.youtube.com/watch?v=QOx5URgjTiU

Vd12

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 413

07.06.2015 01:55
#9 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Essig scheint auch gute Ergebnisse zu bringen.
Hier ein Vergleich verschiedener chemischer Keulen
https://www.youtube.com/watch?v=-JxBTpkgMzs
wie man mit Apfel Essig umgeht
https://www.youtube.com/watch?v=-JxBTpkgMzs
wer lesen will hier die Chemie dazu aus den Kommentaren zum 1.Video:
there is a chemical reaction aspect to this. Rust consists of hydrated iron(III) oxides Fe2O3·nH2O and iron(III) oxide-hydroxide (FeO(OH), Fe(OH)3). Phosphoric acid changes the reddish-brown iron(III) oxide, Fe2O3 (rust) to ferric phosphate, FePO4. An empirical formula for this reaction is:2 H3PO4 + Fe2O3 → 2 FePO4 + 3 H2O.
Citric acid is a weak organic acid with the formula C6H8O7. Oxalic has the formula of H2C2O4. Oxalic and citric acids are not strong, but gives complexes with iron ions and dissolves rust. Vinegar consists mainly of acetic acid (CH3COOH) and water.
Phosphoric, Citric, Oxalic and Acetic acids will react with rust. Phosphoric acid to buy is not as cheap as Vinegar and a 5kg bag of Citric crystals is relatively cheap. I have used a strong vinegar with citric powder and left for a few days and removed rust off bike chains and car parts that were de greased first. A colleague tested vinegar and salt (the salt increases the acidity in the solution), When using a full gallon of vinegar, add a full cup of salt per gallon of vinegar.

For stubborn rust remaining aluminium foil was used to rub rust off as it is harder than rust but softer than the metal underneath therefore no scratches. In both instances a neutraliser was used on the objects after the acid bath. This was baking soda and water, two tablespoons of baking soda or about one cup per gallon. Worth remembering that while the vinegar and salt mixture will not harm steel, it can eat aluminium fairly quickly. Di-Ammonium Citrate is also successfully for rust removal. This is Ciric Acid 66% neutralised with Ammonia.

Vd12

aha Offline

Mitglied

Beiträge: 18

16.06.2015 09:53
#10 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Ich pflege Phosphorsäure zu nehmen. Verdünnt, ca 20%, über Nacht.
Greift das gute Material nicht an. Bei Salzsäure rostet es nach meiner Erfahrung schnell wieder. Evtl. Dämpfe lassen andere Teile rosten.
Alfred

Pit Offline

Mitglied

Beiträge: 16

23.06.2015 08:32
#11 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Moin allerseits,

danke für die zahlreichen Antworten, des Englischen bin ich leider nicht mächtig, habe mir zwar den Film angesehen, aber was nun genau das Ergebnis war habe ich nicht verstanden.
Ich habe beim Korrosionsschutzdepot DEOX C Entrosterbad gefunden. Kennt jemand dieses Produkt? Klingt einfach in der Anwendung und wenn man die Teile ein paar Tage drin "vergisst" passiert außer rostfrei nichts.

http://www.korrosionsschutz-depot.de/ros...ad-1kg-granulat

anschließend wollte ich die Teile gerne Kaltbrünieren wegen der Optik und als leichter Korrosionsschutz.

viele Grüße

pit

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 183

23.06.2015 10:34
#12 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hallo Pit,
durch deine Anfrage hin,habe ich selber ein paar Versuche gemacht und habe auch die Videos bei youtube gesehen.Es wurde verwendet Essigreiniger und Essigessenz und wie in den Videos gezeigt "Molasses-Zuckerrübenmelasse" und war von den Ergebnissen doch sehr überrascht.Den Rost haben alle drei Verfahren sehr gut beseitigt sowohl bei Stahlschrauben,Blech und Gussteilen,mein Favorit ist aber bei fast Allem Zuckerrübenmelasse,es entfernt den Rost schonender und greift die blanken Flächen nicht an,stelle heute abend mal ein paar Bilder ein.Die Melasselösung herzustellen ist ganz einfach:ein Döschen Zuckerrübensirup mit zehn Teilen Wasser verrühren und schon kann es losgehen,ist umweltfreundlich und nicht so agressiv wie Essig.Es macht auch nichts wenn ein Teil vergessen wird und länger drin bleibt,die Einwirkdauer ist natürlich auch davon abhängig wie stark der Rost ist.
Essig wirkt auch sehr gut aber gerade bei Schrauben und Muttern sind die Oberflächen an den noch blanken Stellen nicht sehr schön da meist doch stark angefressen wenn man nicht regelmässig nachsieht.Bei beiden Methoden danach mit Wasser und Bürste,Topfreiniger,Drahtbürste o.Ä.abwischen und gut trocknen.
Allen noch viel Spass und Glück.

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 183

23.06.2015 20:24
#13 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Hier nun einige Bilder,eingelegt in Essigreiniger und Zuckerrübenmelasse.

Angefügte Bilder:
DSCI0341.JPG_2.jpg  
classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 183

23.06.2015 20:26
#14 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Sorry einige Bilder doppelt.Das Ziffernblatt war ca.8Stunden in Essigreiniger.

Pigpen Offline

Mitglied


Beiträge: 16

08.08.2015 08:16
#15 RE: Schrauben entrosten Chemisch? Zitat · Antworten

Sehr spannend werde es mal ausprobieren. Erst essig- oder reicht nur Zuckerrübenverdünnung?

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor