Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 600 mal aufgerufen
 Opel
hotrodsle Offline

Mitglied

Beiträge: 6

29.12.2009 00:27
Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo und Guten Tag

ich habe hier Dieses sehr Interessante Forum gefunden..
nachdem ich nun meinen Opel Restaurieren werde.
Hab Ihn schon länger..als abgebrochene Restauration gekauft.
Er ist soweit Komplett aber sachen die neu Müssen fehlen.
Z.B. Dichtungen und Scheibenrahmen für die Seiten und Felgen.
Wischersystem komplett.

Wird sich schon Finden..hoffe ich!?

So nun mal zur Geschichte ein Opel Bj.38 der in der Wehrmacht gelaufen ist.
Bei der Berichtserstattung Abteilung.

Er wurde schon ordentlich Geschweisst und ich wollte Ihn nur Spachteln und so...
Leider Kahm mal wieder der Ehrgeiz durch und ich habe Ihn nochmal
kommplett Sandstrahlen lassen. Bei einem sehr ordentlichen Strahler.
Hatt sich in jeder Ecke angelegt...super

Grundiert ist er jetzt mit 2K Zink.

Wurde hier ja schon behandelt...Ist eines von den zwei guten ordentlichen Lösungen.

Nun mal noch nen Bild vorm Strahlen..und dann langsam weiter.

Zu meiner Person.
Bin der Sven aus LE
32 jahre ...jung
mit Autos verdiene ich auch mein Brot.

So und nun schon die erste Hilfe anfrage?!

Ich brauche die Buchsen von den Blattfedern..
ne Möglichkeit oder soll ich sie gleich Drehen(Teflon)??

Angefügte Bilder:
Bild172.jpg   Bild171.jpg  
nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

29.12.2009 20:32
#2 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo,
willkommen im Forum. Teile für den Vorkriegskadett sind sehr schlecht zu bekommen. Die Buchsen würde ich selbst anfertigen.

gruß martin

hotrodsle Offline

Mitglied

Beiträge: 6

29.12.2009 22:31
#3 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Na ok...warum einfach nich...He He

Hier mal die Bilder von dem Tag wo es Richtig mit dem Schnee
los gegangen ist und wir nen Termin beim Strahler hatten.
Na wenigstens hats keinen gestört das wir Langsam gefahren sind!
Wegen der Plane..

Abenteuerlich wie richtige Autonarren.

war Richtig einfach..Hebebühne hoch...Hänger trunter...und ab
ging zu zweit!
Ganz schön schwer..wenn man Bedenkt das der Opel nur 750kg hat.

Angefügte Bilder:
Bild276.jpg   Bild277.jpg   Bild282.jpg  
hotrodsle Offline

Mitglied

Beiträge: 6

29.12.2009 22:48
#4 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Und nun noch Grundiert..
bei mir in der Warmen Halle wo ich meine Projekte mache.
Weihnachten ist vorbei..noch Neujahr.
UND dann los..Spachtel ,Füller und zeug ist schon warm gestellt.

Mit der Farbe ringe ich noch. Müsste ja ausen Grau werden
ral 7021... die Rezeptur ist aber Falsch.
Dann müsste man den Motorraum und den Boden innen grau Grundieren
war so original.
Und den Lack wie bei der Auslieferung..bei mir Dunkelrot. wie fast alle...

Eigentlich auch alles auf Kunstharzbasis(1K)...nichts Akryl(2K uni Lack)
und Seidenglanz.??

Es gab Wehrmachtsausführungen die wohl innen Rostschutz(rotbraun)
und ausen Grau waren.

Auf einer art würde ich gerne ral 6003 (sandfarben)...

Es wäre bestimmt Interessant andere Meinungen zu hören?

Gruß Sven

Angefügte Bilder:
Bild284.jpg   Bild283.jpg   Bild285.jpg  
classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 171

30.12.2009 08:56
#5 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo Sven,
schön wie es mit dem Kadett vowärts geht.Beim Herrichten von Fahrzeugen im Zustand "Wehrmacht"sollte man bedenken ,daß "normale"Pkw`s als eingezogene Zivilfahrzeuge immer nur mit einfachsten Mitteln umgerüstet wurden.Deshalb Lack Originalfarbe und dann außen entweder grau oder sandfarben in matt relativ "lieblos" drüber pusten und dann noch etwas grobes Sägemehl mit in die nasse Farbe streuen.In Deinem Fall würde ich den Innenraum und die Motorraum- Innenseite in ziviler Wunschfarbe und die Karosserie außen grau oder sandgelb lackieren.
Allen noch viel Spaß Gerd.

nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

30.12.2009 17:23
#6 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo,
ich sehe das genauso wie Gerd.

gruß martin

hotrodsle Offline

Mitglied

Beiträge: 6

31.12.2009 02:08
#7 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo Oldi Freunde

Ja ich weis. Warum immer Wehrmacht...
na ich Sammle und habe sehr viel von Technik und Ausbildungs Gegenständen.
Ich hoffe ich werde jetzt nicht in die Schublade Nazi gesteckt.
Geschichte und Entwicklung der Fahrzeuge in dieser zeit ist Wahnsinn.
Es gibt noch mehr bei mir zu sehen..passt aber hier nicht rein.
Nen Schwimmer Luaz oder sein Bruder für die Luftlande Truppe der NVA!
Auch nen Munga und Iltis ist Da.
Nen Robur mit 300km und nen Argo mit 8 rädern.
Meine Liebling ist eine Feldkanone 20mm.

ICH WOLLTE NICHT ANGEBEN..nur untermalen das ich ein Bessesener Binn..
Darum auch der Opel.

Tuning habe ich auch schon sehr erfolgreich betrieben.
Kurzzeitig an den Opel auch Gedacht...
Felgen ,Radkästen breiter, Odentlicher Motor, Bremsen und Innenraum.

Nur wäre das nicht ganz passend für meine Sammlung??
Obwohl ich zugeben möchte ..wenn ich noch einen Bekommen könnte ich
es mir noch mal Überlegen.

Ich habe heute Farben mir angeschaut und eine Entscheidung getroffen.
Grau 7012..sah mir am passenden aus.

Werde auch wenns nicht ganz original ist innen , unten , Motorraum
damit machen.
Warum...dem Aufwand wegen..
Und mir passt es irgend wie nicht.

Es soll ja immer der Besitzer ruhig schlafen können.
Oder??..
Innen sollen die Sitze so nen Braunen Leder ton bekommen.
Und verbaut war nie Leder...
Aber mit dem Stoff kann ich mich nicht anfreunden...

Ich hoffe das das jetzt nicht so Negativ aufgefasst wird.
Viele Restaurationen auch in guten Museen sind richtig Falsch.
Und da muss ich doch nicht sein wie der Papst!

So nun allen ein Gesundes Neues Jahr...

Jetzt muss ich erst mal was tun um wieder Bilder zu machen...

wartburgcamping Offline

Mitglied

Beiträge: 122

14.02.2010 20:47
#8 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo,[zunge

könnte noch einen K38 abgeben (wegen des Tunings)! Es gab mal einen Russenfilm "Vorsicht Oma"
Da wurde der Kadett mal so richtig zur Brust genommen. War natürlich der Mossi 403 oder so, aber baugleich mit dem K38.

hotrodsle Offline

Mitglied

Beiträge: 6

21.02.2010 20:03
#9 RE: Noch nen K38 Zitat · antworten

Hallo mal wieder

es geht weiter.
Rechte Tür entlich fertig. 40st. Arbeit.
Aber hat sich gelohnt. Sie hängt wieder richtig...
Nachdem ich die Befestigungspunkte für die Schaniere Überarbeiten musste.
Weil mein Vorgänger nicht gut gemessen hat!

Die Innenkante ist neu angefertigt. Und die Ausenhaut ist wieder rund.
Die Ausenhaut wurde Geheftet als die Tür am Fahrzeug war und wir sie Verspannen konnten.
Ging fast einfach..ha
Die Tür und Frontmaske habe ich jetzt schon Sandstrahlen lassen.

In die Arbeitszeit habe ich das Spachteln mit eingerechnet.

Um mal was anderes zu Machen habe ich mir mal die Frontmaske und Motorhauben angeschaut!
Und jetzt weis ich warum den Opel Keiner wieder zusammen setzen wollte.
Das wird mich einiges an Zeit kosten. Aber die Lösung wurde schon bei einem schönen Männerabend beschlossen.

Bei Gelegenheit mehr
Sven

Angefügte Bilder:
Bild046.jpg   Bild045.jpg   Bild033.jpg  
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor