Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 366 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
mopetta Offline

Mitglied


Beiträge: 45

07.10.2009 11:23
Damalige Fahrzeugpreise hochgerechnet... Zitat · Antworten

Auf alten Reklamen sind die Fahrzeugpreise aufgelistet. Als Beispiel, mein Amilcar CGS kostete 1924 inkl. Carrosserie 21'900 FF.

Welchen Gegenwert stellen diese 21'900 FF z.B. zu einen Haus oder dem typischen Jahreseinkommen damals dar ?
Wer konnte sich damals überhaupt ein Fahrzeug leisten ?

Kennt jemand irgendwelche Vergleichszahlen ?

Danke
Oliver

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.069

07.10.2009 16:50
#2 RE: Damalige Fahrzeugpreise hochgerechnet... Zitat · Antworten

Hallo an Dich, Oliver

Zu den Lebens- und Arbeitsverhältnissen in Frankreich/1924 kann ich nichts beitragen. Ein aFF <> RM - Vergleich ist ebenfalls wenig hilfreich, da die deutschen Inflationsmonate der Jahre 1922/23 noch nicht abschließend zu werten waren - die RentenMark wurde erst im August-1924 auf ReichsMark umgestellt.
Für Frankreich gilt: 21.900;--aFF/1924 ---> 19.706;--€/2009.
Symbolisch zurückgerechnet: 19.706;--€/2009 in D ---> 1.750;--RM im DR des Jahres 1924. Im Allgemeinen geht man vom Aufsparen eines Jahreseinkommens/JE für den Fahrzeugerwerb aus, so lassen sich auch dessen Unterhaltkosten aus dem Monatseinkommen bestreiten. Der ermittelte Betrag ist einem JE eines nichtselbstständig tätigen Industrie-Arbeiters anstehend, welcher 1924 aber erst zu sparen beginnen konnte, nachdem sich ab August die Kaufkraft-Verhältnisse stabilisierten ...,

... soweit mein Erst-Überblick zur angefragten Lage 1924 <> 2009 ...,
--------
zu den Mercedes 28.95PS bleibt noch zu bemerken:
Diese 28.95PS-Fahrgestelle wurden häufig zu Wettbewerbsfahrzeugen aufgebaut, dann meist zu WK.I-tauglichen Einsatzwagen umgerüstet. Die wenigen Überlebenden bekamen dann wieder zivile Karosserien, diese teilweise erneut wettbewerbstauglich gestaltet. Deshalb hilft nur ein glaubwürdiger Einzel-Fahrzeug-Lebenslauf für die Bewertung eines solchen Wagens ...,

... mit Grüssen, FrankWo.
... mit Grüssen von FrankWo.

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.069

07.10.2009 17:59
#3 RE: Damalige Fahrzeugpreise hochgerechnet... Zitat · Antworten

Nachtrag

Angespart werden konnten monatlich <05>RM, selten mehr als 10;--RM/Monat. Irgenwann reichte es dann zu einem gebrauchten KRad für ~300;--RM ...,
der Neu(klein)wagenkunde war mindestens leitender Angestellter mit einem JE von 2,0>TRM ...,
... meist musste/wurde Erbschafts-/Grundbesitz-Erlös zum Kauf hinzugezogen ...

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz