Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.332 mal aufgerufen
 Fotofahndung - Fahrzeugbestimmung nach Bildern
Seiten 1 | 2
thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

03.03.2021 18:54
unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Was könnt ihr dazu sagen?
Standard steht vorn drauf, glaube ich aber nicht.

Gruß Thomas

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.905

04.03.2021 18:45
#2 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Hallo, Thomas,

Dein Suchkind heißt mit vollständigem Namen

Weise-Dreirad Weismobil-Standard 200ccm-0,5to Personenwagen/1930>39

Weise & Co ; Motor-Dreirad-Fabrik GmbH ; Berlin NO 55
Unter der Bezeichnung 'Weismobil' produzierte diese Firma einfachste Personen-& Lieferwagen mit 5,5PS-Rinne-Motor.
https://www.google.com/imgres?imgurl=htt...QMygMegUIARDYAQ
Die Aufbauten waren variabel - Jedes Bild kann somit als Unikat gelten, zumal mehrheitlich Lieferwagen-Aufbauten bestellt wurden. Mit der Umsetzung des Schell-Planes verschwand die Firma vom Markt.

Mit Grüßen, Frank .

thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

04.03.2021 19:28
#3 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Aber die Motorhaube sieht aus wie Ostner.
Gruß thomas

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.905

04.03.2021 20:15
#4 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Das ganze sieht aus, als hätte man nach dem Wk.II aus Resten etwas Fahrfähiges aufgebaut. Über den Radstand ließe sich vielleicht noch etwas bestimmen. Ostner hatte nur 4-Rad-Wagen als PKW im Angebot.

FWo.

thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

05.03.2021 19:21
#5 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Gab es auch als Dreirad bei Ostner, die Personenwagen!
Gruß Thomas

sch.raube Offline

Mitglied

Beiträge: 119

05.03.2021 19:40
#6 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Zitat von FrankWo im Beitrag #4
Das ganze sieht aus, als hätte man nach dem Wk.II aus Resten etwas Fahrfähiges aufgebaut.

-
ich schließe mich der meinung an,
nicht ganz fertige baustelle, keine licht/spiegelreflexe in der frontscheibe weil wahrscheinlich keine drinn, kein scheibenwischer,
hionterräder ohne profil und kotflügel,
das war bestimmt mal ein lastenndreirad und sollte familienkutsche werden.
wenn man zeitungen der 50iger jahre liest ,sind oft solche verkaufsanzeigen bei: kleinst-pkw , 2-3 sitzer eigenbau,
als kauf und such , also war das thema aktuell??!!??!!

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.905

06.03.2021 08:48
#7 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Dann fasse ich 'mal zusammen:
01. Unstrittig, das die Motorhaube Ostner/~1935 ist.
02. Das Fahrgestell ist für Ostner zu lang.
03. So kam ich auf die Kleinst-PKW von Weise innerhalb der 30er-Jahre. So passt, neben der Fhgst.-Länge auch der 'Standard'-Schriftzug. Von den berechtigt Verdächtigen führte ledeglich Weise diesen als Modell-Bezeichnung (neben Weiteren).
04. Meine Quellen, nach welchen Ostner offiziell keine K-PKW im Angebot hatte, stammen allesamt aus dem vergangenen Jahrhundert. Neuere Druckwerke mögen das negieren (Danke, Thomas ), auch wenn es ergänzend keine Bild-Belege (mehr) gibt.
05. Da wir alle keine Vergleichs-Aufnahmen bzw zielführende Texte gefunden haben, können wir so als naheliegend den 'Nach-Wk.II-Bausatz' begründen. Das KeZe, ohne es lesen zu können, widerspricht dieser Vermutung nicht. (Für eine genaue KeZe-Zuordnung müsste man ersatzweise die Farbgebung kennen.)

Mit Wochenend-Grüßen, Frank.

thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

07.03.2021 07:42
#8 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Hier zum Beispiel.

Aber was soll es für 4-rädrige Personenwagen gegeben haben?
Gruß Thomas

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.905

07.03.2021 10:09
#9 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Für die Nachwelt wird OD-Ostner/1932>55>58* nur als Hersteller für Kleintransporter geführt. Jene textlich erwähnten Personentransporter werden wohl ebenfalls Nach-Wk.II-Wiedergeburten gewesen sein.
Hier ein Auszug aus 'Dt. Lieferwagen 1896>1995 - W. H. Gerhart - Motorb.-V./1998 - S. 258':
"Auch ein Vierrad-Fahrzeug Typ Rex 4 mit 16,3PS ILO-Motor wurde angeboten. Dieses Fahrzeug ließ sich als Kombinationswagen für die Personen-Beförderung umrüsten."
Hier wurde der OD V600/1934>35 wohl zum Rex 4-1,1to geadelt, nicht zu verwechseln mit dem Rex 4-1to, bzw 0,75to, wie er 1937>38 mit Ford-Antrieb angeboten wurde.
Unabhängig von alledem gab es noch die Rex 4-Kleinbusse, wie sie 1953>57 in Mittel-D und danach noch bei Faun-N gebaut wurden.

Mit ergänzenden Grüßen, Frank.

*1955 - Eröffnung Konkurs-Verfahren für West-Betrieb. (Die Ost-Firma war ja längst enteignet.) Mit der Übernahme von FAUN wurde es als Vergleich abgeschlossen.
*1958 - Löschung aus dem HR. Die Rex-Weiter-Entwicklungen wurden nun als Faun angeboten.

johlix Offline

Mitglied

Beiträge: 200

07.03.2021 18:38
#10 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Hallo ,

Thomas , schönes Bild aus Cunewalde , da war die Gillet noch ganz ...

Gruß Dietmar

grobmotorix Offline

Mitglied


Beiträge: 322

08.03.2021 00:42
#11 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Wenn beide Standardwerke ("100 Jahre auf 3 Rädern" von Metternich und "Deutsche Lieferwagen seit 1896" von Gebhardt)
nichts liefern ist das durchaus ein Indiz, daß hier tatsächlich aus Restteilen etwas Neues kreiert wurde.

Alles ab der Windschutzscheibe nach hinten schaut in jedem Fall schwer nach Eigenbau aus
und für den Vorderbau habe ich wie gesagt keine direkten Treffer gehabt.

thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

09.03.2021 22:10
#12 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Für Frank!
Gab es doch sogar im Prospekt

grobmotorix Offline

Mitglied


Beiträge: 322

09.03.2021 22:40
#13 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Nur als kurzer Nachtrag
- so sahen die erwähnten Weise Dreiräder aus
- die hatten durchaus ihr eigenes Gesicht:

Angefügte Bilder:
weise.jpg  
thomasbeu Offline

Mitglied

Beiträge: 79

10.03.2021 17:52
#14 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Die sehen ja wieder ganz anders aus...sehr markante Schnautze!

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.905

10.03.2021 18:12
#15 RE: unbekanntes Dreirad Zitat · Antworten

Als nutzbare Reste für die 'Bausätze der ersten Nachkriegsjahre war dies weniger bedeutsam. Da zählte ledeglich Handwerks-Kunst. Wobei eine Motor-Abdeckung anzupassen eher Lehrlings-Kunst war.
Mit Grüßen, Frank.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz