Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.338 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
book5 Offline

Mitglied

Beiträge: 113

08.08.2015 16:01
Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Mein Auto aus Bj. 38 hat vorne Blinker und Standlicht in einer Birne ,wie Bremslicht und Licht hinten.

Die Blinkerkappe ist weiß. Mit dieser Kombi blinkt das Auto vorne logischerweise auch weiß.

Ist das in Ordnung,war original verbaut, ober gibt es probleme beim TüV?
Vielen Dank für eure Hilfe
Roland

Pigpen Offline

Mitglied


Beiträge: 18

09.08.2015 09:17
#2 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hallo,
1938 hatte original wahrscheinlich Winker oder? Vorn müssen die Blinker orange sein, hinten ist auch rot erlaubt. Ich denke Du wirst so Probleme bekommen, zumal das Standlicht mit 5W schwächer ist als der Blinker mit normalerweise 18W. Ich würde es ändern, bspw. zus. 18W Fassung mit oranger Birne. Denke bitte auch daran, dass es ja auch von den anderen Verkehrsteilnehmern einwandfrei als Blinker wahrgenommen werden muss. Könnte sonst bei Unfällen auch Probleme mit der Versicherung geben.
Gruß Christian

_____________
1929 Talbot
1950 Mercedes

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.239

09.08.2015 11:05
#3 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hallo Roland,


für den Tüv ist grundsätzlich wichtig, dass

1. das Blinkerglas ein E-Prüfzeichen hat (egal ob weiss oder orange)

und

2. der Blinker am ende in orange blinkt.

Bei einem weissen Blinkerglas musst du also eine orange-farbene Glühlampe einsetzen. In Deutschland muss es orange blinken, die Blinkerglasfarbe ist dabei heute sekundär. Du kannst also bei in Deutschland mit orangenen Blinkern ausgelieferte Fahrzeuge problemlos auf klare (wie es sie z.b. in Italien gab) ümrüsten, solange auf dem Glas das E-Prüfzeichen ist (habe ich z.B. bei unserem VW Bus T2 gemacht).

Hinweis: ja, es gab auch mal hinten rote Blinker (z.B. OPEL Kapitän PLV). Die sind auch heute noch zulässig und müssen nicht umgerüstet werden.


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

book5 Offline

Mitglied

Beiträge: 113

09.08.2015 16:00
#4 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hallo Klaus Hallo Christian!
Danke für die Antwort.
Ich weiß nicht ob mein Auto je Winker hatte???Es war meiner Meinung nach alles original als ich ihn bekommen habe und es waren weder zugeschweisste Blinkerschächte vorhanden noch hinweise auf Bohrungen für Aufsatzwinker.
Verbaut waren Blinker ohne Prüfzeichen(hinten auch) auf den Kappen und vorne in weiß.
Mein Auto ist zwar ein deutsches, stammt allerdings auch aus Belgien,wohin es wohl auch 1938 ausgeliefert wurde.Als deutsches Modell gehören an dieses Auto Bosch Lampentöpfe mit Bosch Gläsern(verbaut waren Gläser von Marchal)Genau das selbe gilt für solche Anbausachen wie Scheibenwischermotor und andere Kleinteile.Sind alle von Marchal!!??
Laut Aussagen zwei alterer Herren(über 70 und 75,war das für die Auslieferung nach Belgien (Frankreich wohl auch) normal.
Ich bin auch total überfragt,ob es 1938 schon Blinker zur Lichtanlage gab?
weiss das jemand?
Vom Gefühl her würde ich sagen das sie original verbaut waren.
Vorne könnte ich im Blinker noch nichtmal einfach ne orange Glühbirne eindrehen.dann würde die Begrenzugsleuchte ja auch orange leuchten.Ich glaube ich habe eine Zweifadenbirne 25/5 drin,müsste ich nochmal nachsehen.
Im Scheinwerfer habe ich ja auch Bohrungen für Stand/Begrenzungsleute drin,allerdings sind die Beiden Scheinwerfer an den Halterungen der Motorhaube direkt Montiert und somit sind die Standlichter vom äussersten Rand des Autos(Kotflügel) bis Mitte Standlichlampe 42 cm nach innen versetzt.Nach meiner recherche sind aber nur 40 cm zulässig.Deshalb wahrscheinlich auch mit verbaut in den Blinkern.Diese sitzen nur 18 cm vom Rand.
Roland

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.239

09.08.2015 16:08
#5 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Zitat
Ich bin auch total überfragt,ob es 1938 schon Blinker zur Lichtanlage gab?




Ich bin mir sicher: nein. Es gab i.d.R. "nur" Winker. Die reichen heute für den Tüv nicht aus bzw. sind alleine für sich nicht mehr zulässig. Du musst das -wie auch die Warnblinkanlage- dann nachrüsten um heute Tüv zu bekommen. (sieht aber nicht immer schön aus....)

Soweit ich weiss, gibt es auch sog. Tauchlack für die Glühlampen, da kannst du also Dir die orangenen aus klaren selber herstellen. Musste mal googlen.


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.077

09.08.2015 17:43
#6 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Jene nicht mehr statthafte Winker(einbau)flächen wurden oft plan gearbeitet bzw die Anbau-Winker entfernt und mit ihrer Aufsatz-Fläche gleichlautend verfahren. Oftmals wurde von Amtswegen nicht ledeglich die Winkerstillegung eingefordert, sondern deren Komplett-Aus- bzw -Ab-Bau.
Ohne Fahrzeug und Karosserieform zu kennen, kann ich die ehemalige Nutzfläche für die seinerzeitigen Fahrtrichtungsanzeiger nicht bestimmen ...,

... mit Grüßen, Frank.

kat Offline

Mitglied

Beiträge: 165

09.08.2015 18:44
#7 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Zitat von Klaus A. im Beitrag #5

Zitat
Ich bin auch total überfragt,ob es 1938 schon Blinker zur Lichtanlage gab?



Ich bin mir sicher: nein. Es gab i.d.R. "nur" Winker.



Hi,

das stimmt sicher für deutsche Autos.

Es gab damals aber auch schon Blinker von Scintilla. Die waren meist an der A-Säule befestigt. Man findet sie z.B. an vielen Tatra-Frontmotor-Pkw der Baujahre vor 1939.

Siehe z.B. hier http://www.ctaservice.se/delar/04/scintilla-3.JPG


Grüße

book5 Offline

Mitglied

Beiträge: 113

10.08.2015 07:51
#8 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Guten morgen Leute!
Danke für die Hilfe
mein auto ist definitiv nie in deutschland gelaufen und wurde gleich nach Belgien geliefert.
Ich weiss nicht ob es da damals andere Vorschriften gab.
Anbei mal Fotos von meinem Auto.
Blinker Rücklicht/Stopplicht haben auch sooone Komische Größe und Form,das ich da nichts gekauft bekomme.Wenn was kapputt geht muß ich fertigen lassen.Selbs einschlägige Händler und erfahrene Oldtimerfraks haben das so noch nie gesehen
Roland


kat Offline

Mitglied

Beiträge: 165

10.08.2015 11:59
#9 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hi,

in Belgien hatte man wohl weniger Probleme mit weißen Blinkern.

Die an Deinem Auto sind aber nicht original, sondern nachträglich angebracht. Die tschech. Blinkleuchten vom Skoda 1201 sehen ähnlich aus, es gab sie aber sicher auch von westlichen Herstellern.

Aus meiner Sicht passen solche Blinker nicht an ein Wehrmachtsfahrzeug.
Man kann aber auch argumentieren, daß sie zur Geschichte dieses Fahrzeuges gehören, weil sie schon seit Jahrzehnten so montiert sind.

Grüße

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.239

10.08.2015 12:03
#10 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hallo Roland,


die Aussage von mir mit den roten Blinkern gilt natürlich nur für hinten. Vorne müssen die orange (bzw. klare Gläser mit orangen Birnen) sein. Mit den bei dir angebauten Lampen solltest Du auch mal im Bereich Motorboote schauen (Backbord-Lampen= rot / Positionslampen = klar). Evtl. auch mal über das forum www.oldiboote.de suchen.


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

book5 Offline

Mitglied

Beiträge: 113

10.08.2015 13:19
#11 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Ich bedanke mich recht herzlich bei euch für die Hilfe
ja,habe die Lampen genau deswegen verbaut,weil sie verbaut waren.
Ich hätte nicht gedacht,das auch Boote brems und Blinklicht haben.muß ich mal schauen.
zu DDR zeiten wurden auch noch ähnliche Spitzblinker verbaut.
Danke nochmal

Roland

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.077

10.08.2015 13:51
#12 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Ich fasse zusammen:

01. Alle Stoewer(-Greif) hatten Winker. 1936/37 unterhalb der A-Säule auf Türgriff-Höhe (Anbau-Ausf.), danach innerhalb derselben (Einbau-Ausf.). Dies galt auch für Ausfuhr-Wagen.
02. Ab wann und wie allumfassend in B die Umrüstung von AW nach 1960 vollzogen sein musste, vermag ich mangels Sprachkenntnissen nicht zu erlesen. Die Vorschriften > Vorgaben hierzu waren EWG-weit gleichermaßen umzusetzen.
03. Die DR-Zubehör-Kataloge der letzten Vor-Wk-II-Jahre (1937>40) kannten/boten keine Blinkanlagen als Fahrtrichtungsanzeiger, wohl aber die ersten BRD-Drucke ab 1953, nachdem viele NW bereist aW mit Blinkanlagen vom Band liefen.
04. Somit kann die Herkunft der innerhalb des 6. Jhzts. (<1960) eingepassten Anbau-Teile im Wesentlichen ungeklärt beiben: Freihandelsware, Baumuster-ET oder Spende aus Unfall-/Schrott-Fahrzeug ...,

... mit Grüßen, Frank.

Jörg Offline

Mitglied

Beiträge: 39

20.08.2015 21:31
#13 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Hallo,
als Ergänzung zu den obigen Ausführungen möchte ich kurz anmerken, dass es in einer der letzten Ausgaben der "Oldtimer Markt" einen Kurzbericht zum Thema Nachrüstungspflicht von Blinkern bei historischen Fahrzeugen gab.
Leider finde ich den Bericht nicht wieder, jedoch vom Inhalt her wurde berichtet, wonach diese Veränderungen, nämlich das Nachrüsten nicht originaler Fahrzeugteile (hier Blinker), eigentlich der bisherigen Forderung des TÜV nach möglichst originaler Substanz (mind. Zustand 3) zur Zuteilung eines H-Kennzeichens widerspricht.
Aus diesem Grunde soll es offensichtlich möglich sein, z.B. Vorkriegsfahrzeuge auch nur mit Winkern zu betreiben! Genaueres sollte man jedoch am besten beim TÜV erfragen.

Bei mir in der Nähe ist auf alle Fälle ein früher Brezelkäfer ganz normal zugelassen, und das nur mit Winkern!

Viele Grüße,
Jörg

book5 Offline

Mitglied

Beiträge: 113

21.08.2015 09:13
#14 RE: Weiße Blinker vorne? Zitat · Antworten

Guten Morgen Leute!
Ich bedanke mich für eure Hilfe und Mühe!
Habe mich in der Zwischenzeit dem TüV in verbindung gesetzt und er hat mir einen Kurzbesuch zu Hause abgestattet.Meine kpl Licht und Blinkanlage ist völlig ausreichen,auch ohne die heute vorgeschriebenen E-Prüfzeichen auf den Blinker und Rücklichtkappen.Vorne kommen jetzt gelbe Birnen rein und das Standlicht wird zurückgebaut in die Scheinwerfer.
Bei der Elektrik bin ich gerade bei,Warnbblinkanlage muß ich nachrüsten,dann ist alles super soooo wie es ist.
Roland

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz