Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.090 mal aufgerufen
 Hanomag
Oldtimerphotography Offline

Mitglied


Beiträge: 2

10.11.2014 11:12
Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Diesen Scheunenfund habe ich vor kurzem fotografiert und bisher konnte mir auch die Homepage der Hanomag-Fans nichts darüber aussagen. Kann natürlich sein, dass dieses Automobil etwas verbastelt wurde über die Jahrzehnte. Keine Ahnung und doch würde ich gerne genaueres über dieses Modell wissen. Schließlich möchte ich bei meinen Bildbeschreibungen richtige Angaben machen. Der Eigentümer konnte mir leider nicht behilflich sein.

Ich beschäftige mich mit Automobilen bzw. Oldtimern, seit ich meine 1. Fotokamera in Händen hielt, also seit über 35 Jahren.

Erst die letzten Jahre habe ich damit wieder vermehrt und fast ausschließlich damit begonnen, Oldtimer & Youngtimer zu fotogafieren. Diese Bilder dann jedoch künstlerisch aufzuarbeiten und entsprechend zu präsentieren.

Favorit Online

Mitglied

Beiträge: 310

10.11.2014 12:35
#2 RE: Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Hallo.
Die Karosserie bzw der Kühler hat Ähnlichkeit mit DIXI DA1 bzw Austin.
Die Räder könnten vom Komissbrot sein.
Gruß Thomas .
(habe auch so ein Rad kann wech für 50,00 Euro)

Angefügte Bilder:
Bild 091.jpg   Bild 092.jpg   Bild 094.jpg   Bild 095.jpg  
Oldtimerphotography Offline

Mitglied


Beiträge: 2

10.11.2014 13:37
#3 RE: Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Auf der Fronthaube ist jedoch klar das Hanomag-Emblem zu erkennen. Das ist echt und habe es auf alten historischen Bildern genau gleich gesehen. Auch am Amturenbrett sind eindeutige Schilder eines Hanomag Herstellers zu erkennen. Doch welches Modell ist nicht darauf geschrieben.

Ich beschäftige mich mit Automobilen bzw. Oldtimern, seit ich meine 1. Fotokamera in Händen hielt, also seit über 35 Jahren.

Erst die letzten Jahre habe ich damit wieder vermehrt und fast ausschließlich damit begonnen, Oldtimer & Youngtimer zu fotogafieren. Diese Bilder dann jedoch künstlerisch aufzuarbeiten und entsprechend zu präsentieren.

Favorit Online

Mitglied

Beiträge: 310

10.11.2014 14:14
#4 RE: Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Das auf der Kühlerverkleidung ist sicherlich ECHT-gehört aber genau so sicher da nicht hin!
Das auf der Kühleverschraubung ist sicherlich nicht Hanomag aber evtl Henschel???

Gruß Thomas.
Suche doch einfach im Netz nach Bildern von Hanomag Komissbrot und BMW Dixi oder Dixi / BMW DA1 und vergleiche selbst.
Auch würden Bilder vom Motor und den Achsen weiterhelfen.

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.889

10.11.2014 15:05
#5 RE: Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Hallo an Alle,

das Fahrgestell ist sicher über die 'Eck-Maße' zu bestimmen - zB: Hanomag 2.10/1925>28 > Radst.: 1,92m ; Spur-v/h.: 1,04/0,91m
Für wesentliche Aufbauteile denke ich auch an Dixi 3.15-DA1/1927>28 mit den Daten: Rd: 1,90m ; S-v/h: 1,00/1,03m
Den H. 3.16 halte ich mit Rd-2,30m für unpassend ...,
... am Kühler-Aufsatz Hanomag gibt es nichts zu mäkeln: http://www.autopasion18.com/HISTORIA-HANOMAG.htm

... mit Grüßen, Frank.

grobmotorix Offline

Mitglied


Beiträge: 320

10.11.2014 19:03
#6 RE: Hanomag 3/16 oder anderes Modell? Zitat · Antworten

Schaut nach einer klassischen Eigenbau-Kreation aus schlechteren Zeiten aus.

Damals wurde augenscheinlich von einem begabten Schrauber alles zusammengeklaubt und dann frisch zusammengesetzt,
um irgendwie an einen fahrbaren Untersatz zu kommen.

Serie in dem Sinn ist daran glaube ich wenig.
Die gesamte Austin-Karosserie wurde auf ein auf den ersten Blick auf ein ganz einfaches,
selbst zusammengeschweißtes Chassis gesetzt.
Die Vorderachse ist supersimpel und wohl eher nicht vom Hanomag Kommissbrot.
(Siehe dazu unten die freigelegte Vorderachse einer Kommissbrotrennvariante)

Das Teil schneller als 30km/h zu fahren braucht denke ich ein wenig Todessehnsucht... :)

Man sieht noch die Linie der originalen Radläufe an der aufgesetzten Karosserie,
die dann später offensichtlich mit Blech geschlossen wurden,
damit die Karosserie halbwegs elegant zu den verwendeten breiten Achsen paßt.

Die Frontmaske ist definitiv auch vom Austin Seven, die draufgeschraubte Hanomag-Figur ist evtl. ein Hinweis auf sonstige verwendete Teile.

Herrlich, so ein einmaliges Zeitdokument in so gutem Zustand zu sehen.

Würde mich freuen, wenn die Einzelteile wie Motor und Achsen zweifelsfrei identifiziert werden könnten.
Es findet sich ja evtl. das eine oder andere Logo oder eine Einschlagnummer, die Hinweise bieten könnte.

Angefügte Bilder:
10399588a.jpg  
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz