Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 895 mal aufgerufen
 Scheunenfunde
Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

14.05.2014 19:45
dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
kann sein das ich jetzt hier in der falschen Rubrik poste, aber ich hab von tuten und blasen keine Ahnung, wo ich meinen "Scheunenfund" zuordnen soll.
Die Admin´s mögen mir bitte meinen Fehltritt verzeihen.
Ich hab hier einen Motor gefunden, den ich nicht richtig zuordnen kann. Im Internet hab ich etwas über den DKW LT 300 gefunden, was meiner Meinung nach auch passen würde, aber weiter auch nichts, was meine Vermutungen bestätigen würde.
Na und dann dachte ich, ich versuchs mal hier in dem Forum.
Die Fotos, sind nicht von besonderer Quallität, da ich das "Teil" nicht rausräumen konnte, da noch einiges weggeräumt werden muß.
Aber sofern dies erledigt ist, folgen bessere Fotos und vielleicht ist auch noch ein Tyoenschild dran, was weitere Aufschlüsse gibt.
Also hier erstmal die Fotos. Herzliche Grüße Fredy

Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

15.05.2014 13:45
#2 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Auf dem Typenschild steht:

DKW Autounion AG
MoNr: 561801 Hubraum: 493ccm
Max 13 PS Umdrehungen: 3500

und das ganze: Werk DKW Zschopau

Wo könnte der Motor eingebaut worden sein ?

ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 639

15.05.2014 21:58
#3 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Unser Vorkriegs-DKW Experte meint vermutlich kein KFZ, eher Feuerspritze o.ä.

Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

16.05.2014 18:25
#4 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Das Rätsel ist gelöst !
Der Motor wurd in den Baujahren 1936 - 1938 gefertigt.
Er wurde verbaut in der sogenannten "Reichsklasse" bzw. "Meisterklasse" (was das auch immer heißen mag)
Zu finden war er in den Fahrzeugen F5 - F7 und S7 und im F9.
Erreicht wurde mit dem Motor in den Fahrzeugen eine Maximalgeschwindigkeit von 80 kmh.
Einige von den Fahrzeugen kenne ich auch noch, hätte aber nie gedacht, dass solch ein Motor unter
der Haube ist oder besser war.
HG Fredy

Favorit Offline

Mitglied

Beiträge: 347

16.05.2014 20:01
#5 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Hi.
F5 und F7 und F9 hatten alle identische Motore ???
S7 kenne ich nicht.
F9 hat 3 Zylinder Motor.
Denke auch das es ein Aggregatemotor ist ,da es aussieht als wenn er zusätzlich Lufgekühlt ist.
Gruß Thomas .

Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

16.05.2014 20:52
#6 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Zitat von Favorit im Beitrag #5
Hi.
F5 und F7 und F9 hatten alle identische Motore ???
S7 kenne ich nicht.
F9 hat 3 Zylinder Motor.
Denke auch das es ein Aggregatemotor ist ,da es aussieht als wenn er zusätzlich Lufgekühlt ist.
Gruß Thomas .


Hallo Thomas,
mir hat man das gestern in einem halbstündigen Telefonat so erklärt. Ich bin auch weiter nicht ins Detail gegangen,
da ich von sowas überhaupt keine Ahnung habe.
Der einschlägig bekannte Experte den ich am Höhrer hatte, hatte auch noch etwas von Nachkriegszeit und vorhandenen
Teilen erzählt, die verbaut wurden, weil es ja nach dem Krieg nichts gab.
Ich hab mir lediglich die oben genannten Punkte notiert, wie er es mir gesagt hat.
Und ich denke schon, das er ein absoluter Experte ist auf dem Gebiet und auch gewußt hat von was er redet, oder von
was wir reden, denn seine Antwort kam schon anhand der Motornummer und Werk DKW Zschopau.
Den Rest wie PS und Umdrehungen brauchte ich ihm nicht mehr zu sagen, das kam gleich von ihm wie aus der Pistole
geschossen. Auch das der Motor Luftgekühlt ist usw.
Wie das alles nun zusammenhängt wegen der Motoren usw., das kann ich nicht sagen. Ich glaube es ist einfacher mir
zu erklären wie man eine Tasse Kaffee nach italienischer Art kocht.
Auch hat er mir erzählt, das er selbst so ein Auto fährt und auch zwei Bekannte von ihm so ein Ding fahren usw.
Ich habe dann im WIKI nach seinen Angaben gesucht und auch entsprechendes gefunden. Ich glaube DKW F7 hab ich eingegeben.
Jedenfalls waren alle möglichen Motoren aufgelistet, die entsprechend verbaut worden sind.
Demnach dürfte meiner, der kleinste gewesen sein mit seinen zwei Zylindern und Luftkühlung.
Andere hatten Wasserkühlung usw.
Allerdings muß ich auch sagen, dass mir der S7 auch nichts sagt. Aber wie gesagt, ich habe ihn auch nicht gefragt, was das
für ein Fahrzeug gewesen ist.
HG Fredy

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

17.05.2014 10:36
#7 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Hallo Fredy,
bei deinem Motor handelt es sich,laut Motornummer,um einen 2-Zylindermotor für den Framo Lieferwagen.
Motorenbezeichnung ist TL 500,Baujahr 1937.F5 bisF8 waren alles wassergekühlte Motoren und,wie Thomas schreibt,
hatte der F9 einen 3-Zylindermotor.
Grüße vom DKW F5 Fahrer Hartmut

Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

17.05.2014 17:16
#8 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Zitat von oldibauer im Beitrag #7
Hallo Fredy,
bei deinem Motor handelt es sich,laut Motornummer,um einen 2-Zylindermotor für den Framo Lieferwagen.
Motorenbezeichnung ist TL 500,Baujahr 1937.F5 bisF8 waren alles wassergekühlte Motoren und,wie Thomas schreibt,
hatte der F9 einen 3-Zylindermotor.
Grüße vom DKW F5 Fahrer Hartmut


Hallo Hartmut,
blöd bei der ganzen Sache ist, das ich total unkundig in dieser Branche bin und mich auf Aussagen verlassen muß die mir
andere geben. Beim F9 hatte ich mich zugegebener Maßen auch etwas gewundert, da ich dort mal in Kindheitstagen unter die
Motorhaube schauen durfte und noch einen Kühler in Erinnerung habe, dass ich den dort gesehen habe.
Bei den anderen Fahrzeugen muß ich passen, die kenne ich zwar, aber was dort unter der Haube war weiß ich nicht.
Demnach werdet ihr beide,( Thomas und du) schon Recht haben.
Ich kann nur eine Aussage meines Verwandten zum Ausgangspunkt nehmen, wo er zu mir sagte auf die Frage was es für ein Motor
wäre: "Es ist ein Motor von einem Dreirad", also sowas wie der LT300. Und dort habe ich meine Suche angesetzt.
Eigentlich war ich auch vollkommen sicher, das passende gefunden zu haben, allerdings passt es mit dem Lüfteraustritt und
dem Getriebe nicht 100pro. Der Lüfteraustritt ist beim LT senkrecht zu den Zylindern angeflanscht, wobei bei meinem Motor
dieser Austrittsflansch seitlich ist.
Beim Getriebe müßte eine Kette auf das Vorderrad oder sowas gegangen sein, da am Getriebe ein Kettenritzel zu finden ist.
Herzliche Grüße Fredy
Tja und das war für mich

johlix Offline

Mitglied

Beiträge: 246

21.05.2014 23:47
#9 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Hallo ,
dieser Motor ist ein Stationärmotor bzw. wie schon gesagt v.Dreirad,kann ich morgen mal nachschauen.
Was falch ist ist die Aussage das es sich um einen Motor der Reichsklasse handelt!! Dies Motoren waren wassergekühlte 2- Zylinder mit 6000 ccm u. einer Dynastartanlage versehen.Falsch ist auch die Aussage das F5 / F/7 gleich ist ,es gibt Unterschiede in der Motor /Getriebe Aufhängung und auch am Zylinder. F5 hatte z.B die Stehbolzen für die Vergaseraufnahme vertikal , F7 hatte sie horizontal.
Gruß Dietmar

netti35 Offline

Mitglied

Beiträge: 397

22.05.2014 11:23
#10 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten
Fredy Offline

Mitglied

Beiträge: 6

25.05.2014 07:45
#11 RE: dkw lt 300 ??? Zitat · Antworten

Zitat von netti35 im Beitrag #10
Frag doch mal hier nach:

http://www.dkw-club.com/Typreferenten_/typreferenten.html

Gruß Peter



Hallo Peter,
unteranderem habe ich diese Linkliste, bei meiner Suche auch gefunden. Letztlich bin ich bei einem Herrn gelandet, den ich
dann telefonisch kontaktiert habe, welcher mir die obengenannte Auskunft gegeben hat.
Was nun richtig, oder was falsch ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich möchte nochmals betonen, dass ich hier absolute Unkenntnis habe und mich auf das verlassen muß, was mir die Leute erzählen.
Nach den Antworten hier, möchte ich sagen, dass ich einen zu 100pro sagen kann, das der Motor kein Stationär eingebauter
gewesen ist und sich in einem Fahrzeug befunden hat.
HG Fredy

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz