Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 584 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
Projektzentrum Offline

Mitglied

Beiträge: 424

05.03.2014 12:39
Nummernschild Aschaffenburg/Unterfranken Zitat · Antworten

Hallo in die Runde, kann jemand sagen welcher Stempel am VorkriegsKennzeichen für Unterfranken / Aschaffenburg dran war bzw. die genaue Bezeichnung im Stempel?
Magistrat, Bürgermeister, Landrat, Stadtrat, Amtshauptstadt o.ä.???
Habe ein Nummernschild im Original, kann leider den Stempel nicht entziffern.

Hilfe wäre gut.

danke und Gruss aus DD

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.235

05.03.2014 16:32
#2 RE: Nummernschild Aschaffenburg/Unterfranken Zitat · Antworten

Hallo Thomas,


frag doch auch mal hier nach: http://nummernschildmuseum.de/home.html

oder

zum selberlesen: http://nummernschildmuseum.de/bucher-ube...rnschilder.html


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

netti35 Offline

Mitglied

Beiträge: 397

05.03.2014 20:08
#3 RE: Nummernschild Aschaffenburg/Unterfranken Zitat · Antworten

Vom allseits bekannten Nummernschildmuseum bekommt man für Gewöhnlich keine Antwort.

Das wirklich sehr hilfreich Buch von Dr. Peter Herzfeld enthält dazu leider auch keine konkreten Angeben. Der Ortsname des Stempels und die im o.g. Buch aufgeführten Listen (1936) lassen dafür Aschaffenburg in Frage kommen.Ausgegeben wurden die Schilder dort vom Stadmagistrat. So viele Zeichen hat aber die leider unleserliche Beschriftung im oberen Teil des Schildes nicht, muss also was anderes gewesen sein.

Gruß Peter

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.070

06.03.2014 09:41
#4 RE: Nummernschild Aschaffenburg/Unterfranken Zitat · Antworten

Was 'Herzfeld' nicht leisten kann, sollte über HeimatforscherInnen (auch Buch-AutorInnen zum Thema Augsburg im 20. Jhdt.) des Ex-Gaus Unterfranken zu erfragen sein. Über Stadtverwaltungen und Pfarrämter sind diese Zielpersonen ermittelbar. U.U. finden sich so auch noch etliche Zeitzeugen mit Deutungs-Empfehlungen ..,

... mit Grüßen, FrankWo.

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz