Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 885 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
Ölprinz Offline

Mitglied


Beiträge: 7

18.01.2012 22:18
Nacke Zitat · Antworten

Hallo miteinander
heut versuch ich es mit mit nem ersten Beitrag. Vor 2 Jahren wurde ich vom VMD beauftragt, den "Scheunenfund" eines LKW-Fahrgestells Nacke WN 4 1/2, Bj. 1925, wieder in einen vorzeigbaren Zustand zu bringen. Für mich als gebürtiger Coswiger eine Ehrensache. Geschichten um Nacke, bzw. seine letzten Mitarbeiter, oder letzte fahrende Lkw von ihm, geisterten damals in meiner Jugend immer mal rum. Nach Lebensende als LKW, wurde das relativ robuste Fahrgestell als Träger eines Bauwagens genutzt. Nur dadurch konnte sowas überleben. Bei der Aufarbeitung (immer unter Obhut eines Restaurators des VMD), faszinierten mich immer die schon damals vorhanden Ersatzteilnummern, eingestanzt an buchstäblich jeden Teil und Signaturen der Gütekontrolle und wahrscheinlich auch deren Einstufung. Leider fehlen (momentan)ganz wichtige Teile, um das Fahrzeug zu komplettieren. Z.B. Motor, Kupplung, Getriebe, Schneckenradgetriebe der Hinterachse. Aufbauten sind eigentlich nicht so das Problem. Das Verkehrsmuseum Dresden arbeitet aber langfristig an der Vervollständigung. In der Bildergalerie sind einige Fotos von der Restaurierung zu sehen. Wer das Fahrgestell selbst sehen will: Zum jährlichen Dampfloktreffen in Dresden-Altstadt, wird meist auch das Depot Zwickauer Str. des VMD geöffnet. Grüße, Holger

SilverArrow Offline

Mitglied

Beiträge: 29

07.02.2012 13:02
#2 RE: Nacke Zitat · Antworten

Ist bekannt, ob von Nacke noch ein Komplettfahrzeug überlebt hat ??

Bilde mir ein, gelesen zu haben, daß auf dem Balkan ein Exemplar (Typ ??) aus einem Bergfluß geborgen werden konnte.

Ölprinz Offline

Mitglied


Beiträge: 7

07.02.2012 20:03
#3 RE: Nacke Zitat · Antworten

Hm, das ist mir neu. Werde der Sache nach gehen. Ich weiß aber auch wo in Coswig/SA. in den 60ern ein Nacke-LKW in einer großen Schuttgrube zu geschüttet wurde. Der Erhaltungszustand dürfte derselbe sein wie aus besagten Fluß. Grüße

SilverArrow Offline

Mitglied

Beiträge: 29

10.02.2012 17:54
#4 RE: Nacke Zitat · Antworten

War leider ein Irrtum von mir ! Im Buch über Nacke vom Verkehrsmuseum Dresden ist auch nur das Fahrgestell erwähnt.

Gruß Christian

Manfred Offline

Mitglied


Beiträge: 97

09.05.2012 18:41
#5 RE: Nacke Zitat · Antworten

Hallo,
hier eine Seite aus dem Continental Buch von 1914 mit der Abbildung einiger Nacke Fahrzeugen.
Gruß
Manfred

Angefügte Bilder:
Seite066 Nackede.jpg  
kat Offline

Mitglied

Beiträge: 164

24.02.2013 21:26
#6 RE: Nacke Zitat · Antworten

Hallo,

hier etwas Lektüre von 1908 als pdf: Mit dem Nacke-Auto zu Kaiser Menelik
http://www.sendspace.com/file/y7njvv
(Link verfällt in zwei Wochen)

Grüße

netti35 Offline

Mitglied

Beiträge: 397

25.02.2013 19:13
#7 RE: Nacke Zitat · Antworten

Schön, schön.

Ich habe das Buch mal von einem ehemaligen Mitarbeiter nebst paar wenigen Kleinteilen bekommen.

Kaiser Melenik von Abessinien = Äthiopien.

Man hat dort schon nachgeforscht, aber nix gefunden.


Gruß Peter

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz