Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.872 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
steyr-benz Offline

Mitglied


Beiträge: 68

20.02.2011 19:18
Kompressor? Zitat · Antworten

an die Spezialisten im Forum. Wer kann mir sagen was für ein Kompressor auf dem Bild verwendet wurde? Namen oder Typ-Bezeichnung wäre super.

Wäre um jede Hilfe dankbar.

Gruß steyr-benz

Angefügte Bilder:
PICT9829.JPG   PICT9830.JPG   PICT9831.JPG   PICT9832.JPG  
kat Offline

Mitglied

Beiträge: 165

20.02.2011 21:23
#2 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Also im Text steht, daß es ein VD-Kompressor ist (Victor Derbuel, Gera). Die gab es auch für andere Fahrzeuge zum Nachrüsten.

omv-badbuchau.de Offline

Mitglied

Beiträge: 3

24.02.2011 22:00
#3 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hallo, Viktor Derbuel war ein französischer Kriegsgefangener aus dem 1. Weltkrieg. Der nicht in seine Heimat zurückgekehrt ist. Er hat in Gera eine Fabrik gebaut und dort Präzisionswerkzeuge und Kompressoren hergestellt. Die Nazis haben dann die Fabrik beschlagnahmt, da er Jude war. Nur Dank seiner deutschen Frau kam er nicht in die Gaskammer, wurde aber ständig schikaniert und auch gefoltert. Nach der Befreiung sind Herr und Frau Derbuel nach Frankreich gezogen. Viktor Derbuel hat weiterhin Kompressoren gebaut, u.A. für Renault.

Worher ich dass alles weiß? Ich habe in den siebziger Jahren nach Viktor Derbuel recherchiert, da ich einen VD-Kompressor besitze. Mir war es möglich über einen ehemaligen VD-Mitarbeiter, Herr Heinz .... zu erfahren, dass Frau Derbuel in Nizza lebt. Er teilte mir auch mit, dass Frau Derbuel nicht mehr mit Deutschen spricht. Ein guter Bekannter von mir, ein belgischer Professor, konnte dann mit ihr sprechen...

Ich habe zu dem Kompressor noch eine VD-Rechnung und einen Prospekt.

steyr-benz Offline

Mitglied


Beiträge: 68

27.02.2011 22:55
#4 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hallo, vielen dank für die Infos.

mfg steyr-benz

steyr-benz Offline

Mitglied


Beiträge: 68

13.03.2011 20:15
#5 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hallo, noch ein Paar Infos und Fotos.

Infos von Komp, werden natürlich auch vertraulich behandelt, wenn es gewünscht wird.

Gruß Steyr-Benz

Angefügte Bilder:
PICT9863.JPG   PICT9868.JPG   PICT9870.JPG   PICT9872.JPG  
VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 508

14.03.2011 21:05
#6 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Audree Derbuel Offline



Beiträge: 1

07.06.2011 13:46
#7 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Please excuse me for not writing in German. I did understand the text but have to say that there are a few mistakes and all is not the truth. My Grandfather did indeed meet my Grand mother in Berlin as he was a war prisoner from the first war, and established his factory in Gera.
My Grandmother was Jewish, not my Grand father, he was French, and came from a very Catholic Family from Provence.
With the help of some fabulous people who worked in the factory, my grand mother was saved from the concentration camps where she was sent, and only because of the workers and their families was she able to escape. Thanks to many of them who tirelessly during the night also helped her to recuperate the family's belonging taken by the Russians a few years later was she able to return to France where my Grandfather and my mother had escaped to.
My Grandfather continued working on his Kompressor, and did sell some of his work but not to Renault, though he was very attached to Renault as he had chosen the Dauphine and the Floride as perfect cars to try out his Kompressors.
He continued creating and improving his work and also build his new factory with a very modern outlook as he was the first one to create some Micro Precision tools. At his death in 1965, my Grand mother took his place and continued to manage the factory.
As I said above, I do read German, and Speak it fairly well, but writing is really hard. I would be happy to help you and answer your questions on my Grand Father and his work.
Very best regards
Audree Mevellec (Derbuel)

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 508

07.06.2011 16:51
#8 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hello,

very interesting story. Do you have any data regarding Steyr 220 with VD -Kompressors?
You can write me a private mail if you want.

Greetings from Austria
Thanks
VD12
My vd alias have no connection to your fathers Kompressors it comes from one of my cars a Vinot & Deguingand.

omv-badbuchau.de Offline

Mitglied

Beiträge: 3

20.10.2011 21:45
#9 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hallo Audree, mir ist die Geschichte Deiner Großeltern (ca.1977) von einem ehemaligen Mitarbeiter, Herr Heinz...?, der Firma VD erzählt worden. Der gute Mann war sehr krank und etwas verwirrt. So wie er mir erzählt hat, muß er Deinen Großeltern sehr nahe gestanden sein. Scheinbar hatten sie auch nach dem Krieg noch Kontakt zueinander. Beste Grüße

P.S. Den VD-Kompressor, usw., habe ich zwischenzeitlich verkauft.

steyr-benz Offline

Mitglied


Beiträge: 68

21.12.2012 12:39
#10 RE: Kompressor? Zitat · Antworten

Hallo, noch ein Foto, von einem 220er Steyr

Grus Steyr-benz

Dateianlage:
testberich1t 120er.pdf
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz