Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 399 mal aufgerufen
 Kaffeeklatsch
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.844

18.03.2010 13:39
das große Rallyesterben? Zitat · Antworten

Diese Frage wird gerade im IKM-Forum erörtert.

Dazu kann man viel sagen bzw. schreiben.

Da sind die Fakten aus dem Beginn des Rallye-Überangebotes, den 1990er Jahren. Die Veranstaltungen waren bis dato meist sportlicher Natur mit beinahe ausschließlich Fahrzeugen mit einem Baujahr bis etwa 1950 oder 1960. Die Anzahl der Veranstaltungen war noch einigermaßen übersichtlich. Die Macher der Veranstaltungen waren entweder Einzelpersonen in der Blüte des Lebens (etwa 45-50) oder Vereine.
Urplötzlich schossen die Veranstaltungen wie Pilze aus dem Boden. Jedes Wochenende konnte man im Radius von 30 Kilomtern um den eigenen Wohnort Rallye fahren. Dank der "neuen" Oldtimer (erst ab 20 Jahre, dann ab 25 Jahre, jetzt ab 30 Jahre) nahm die startende Fahrzeugflotte an Größe ständig zu. Viele Vorkriegsleute verzichteten dann auf eine Teilnahme und trafen sich lieber privat.

Hier die Fakten aus 2010. Die Veranstalter von damals gehen langsam in die Veranstalter-Rente. Junge Leute haben andere Interessen und Vorstellungen an eine Rallye. Also verschwinden alteingesessene Veranstaltungen und Neue tauchen auf. Was man aber auch immer deutlicher wahrnimmt ist die systematische Spezialisierung. War es Anfangs nur Ibbenbühren und die "Spökenkieker", so folgte 2009 ein kleiner Boom. Bestimmt 20 Veranstaltungen, die sich mit den unterschiedlichsten Vorkriegsbaujahresgrenzen und Fahrzeugkategorien auf den Markt warfen, versüßen mittlerweile die Oldtimerszene. Der Trend dürfte sich die kommenden Jahre noch verstärken.

Was auch wichtig ist: mittlerweile werden "scharfe" sportliche Rallyes wieder mehr in den Vordergrund gerückt. Mit der reinen Standveranstaltung freundet man sich eh nur noch an, wenn man sich wieder einmal gemütlich zusammensetzen möchte, um zu erzählen. Das geschieht aber nicht mehr so oft wie noch vor ein paar Jahren. Das Fahren steht wieder im Mittelpunkt.

Zum Schluß möchte ich alle Forumisten doch bitten, haltet die Augen offen, lernt und schaut genau hin, nicht das eines Tages der alte Veranstalter in "Rente" gehen möchte und keiner zum fortführen da ist! Dann müsst Ihr (zwischen 40 und 45 Jahre jung) die Geschichte fortführen. Und blos nichts verändern!

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

sch.raube Offline

Mitglied

Beiträge: 134

21.03.2010 22:58
#2 RE: das große Rallyesterben? Zitat · Antworten

zitat:Was auch wichtig ist: mittlerweile werden "scharfe" sportliche Rallyes wieder mehr in den Vordergrund gerückt. Mit der reinen Standveranstaltung freundet man sich eh nur noch an, wenn man sich wieder einmal gemütlich zusammensetzen möchte, um zu erzählen. Das geschieht aber nicht mehr so oft wie noch vor ein paar Jahren. Das Fahren steht wieder im Mittelpunkt.

---------
eben ! das fahren steht im mittelpunkt!!!! --- nicht das ewige warten an kontrollstellen, würfelbuden und klötzergassen
das "scharfe" ist eher unerwünscht bei einem großteil der fahrer .
und für die ewig kämpfenden sind auch noch genügend meisterschaftsläufe vorhanden,
die stehtreffen sind mehr eine folge der dorffestprogrammgestalter die mit einer bockwurst und einem freibier sich hingukkker als umrahmung für ein paar stunden einkaufen .....
dieses thema kann mann nicht mit 10 sätzen abhandeln und verallgemeinern!!!!
und die immer mehr werdenden professionellen veranstalter mit gewinnerwartung lassen wir mal gleich außen vor
gruß wolfgang

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz