Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.588 mal aufgerufen
 Motor, Vergaser & Co
Seiten 1 | 2
Old_Cadillac Offline

Mitglied

Beiträge: 85

06.07.2009 16:40
Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Hi Leute,

gibt es hier auch jemanden der sich mit den ganz frühen Wagen auskennt ? Ich bin so langsam mit unserem Aster Bj. 1902 am Ende. Motor läuft, alles mögliche an Einstellungen probiert aber zieht keinen Hering vom Teller. Das Anfahren auf der Ebene klappt so eben aber wenn da ein Streichholz vorm Rad liegt ist Schluß.
Ein Gaspedal üblicher Form ist nicht vorhanden, so ein Pedal ist zwar da aber es hat Rastungen, man muß sich also für eine Drehzahl entscheiden. Gibt man zuviel Gas beim Anfahren, dann kann man auch das Pedal los lassen, die Geschwindigkeit bleibt.
Ich habe das Thema schon mal in einem anderen Forum angeschnitten, ich komme aber irgendwie nicht weiter, evtl. bekomme ich hier ja eine neue Eingebung.

Grüße

Tom

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

06.07.2009 19:55
#2 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Da müßtest Du Dich einmal mit Christoph Schmidt aus der Nähe von München unterhalten.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Old_Cadillac Offline

Mitglied

Beiträge: 85

06.07.2009 20:53
#3 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Ach, das ist der mit seinem Benz Velo, nicht wahr ?

Grüße

Tom

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

07.07.2009 13:40
#4 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Ja, genau. Du bekommst eine PM.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

10.07.2009 18:42
#5 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

War gerade auf einem Treffen von Fahrzeugen ab 1898 bis 1912.
Hätte dort Leute fragen können.Waren auch mehrere Dampfautos da.

Zum eigentlichen Problem:
Wie wird die Drehzahl geregelt?
Nur mit diesem Pedal? Wohin wirkt dieses?
Wie stehts mit der Zündverstellung?
Vd12

Thunderbird II Offline

Mitglied


Beiträge: 124

25.07.2009 12:18
#6 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

@VD12

Hallo..

kurz ne andere Frage
..um welches Treffen handelte es sich ??

Danke im voraus..

Bernd

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

25.07.2009 12:40
#7 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Ja, da muss man seit diesem Jahr gezielt nachfragen. Die Anzahl der Veranstaltungen für die Zeit "bis 1914" , "bis 1930" oder "bis 1939" hat sich alleine in diesem Jahr mehr als verdoppelt.
Ist es das Münchner Treffen?

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

26.07.2009 21:13
#8 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Veteranentreffen in Melle mit Autowanderfahrt.
da waren veile Experten mit alten Autos bis 1914.
Habe aber schon gelesen dass das Dampftreffenn dort schon erwähnt wurde.
War eine schöne Veranstaltung sind fast nur Nebenstrasse und auch einige Feldwege mit Schotter gefahren.

VD12

Old_Cadillac Offline

Mitglied

Beiträge: 85

02.08.2009 19:56
#9 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Es gibt zeitgleich zur Meller Veranstaltung 40 km weiter Richtung Holland in Ibbenbüren eine gleiche Veranstaltung mit Messingwagen. Ursprünglich hat Herr Rössler dort angefangen im Verbund mit dem Automuseum und der Stadt Ibb. Dort bin ich auch schon 10 mal mitgefahren. 1 mal auch in Melle aber die Strecken sind mir zu heftig vom Zustand her. Als das Museum nach Melle gehen musste, nahm Herr Rössler seine Veranstaltung mit während sie in Ibb. weiter lief. So gibt es die gleiche Veranstaltung zur gleichen Zeit, zwei mal.

@ VD 12 : Die Geschwindigkeit wird soweit ich sehen kann nur mit dem Pedal geregelt welches auf die Drosselklappe im Ansaufrohr wirkt, allerdings über eine etwas merkwürdige Umlenkung, ich werde noch Bilder machen. Der Vergaser selbst hat noch eine Einstellung für das Gemisch direkt am Vergaser mit Rastungen und eine für das Gemisch welches man an der Feuerwand einstellen kann.

Grüße

Tom

Old_Cadillac Offline

Mitglied

Beiträge: 85

02.08.2009 19:58
#10 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

@ Michael : Gibt es eine Liste bzw. kannst Du mal eine erstellen wo man nur Vorkriegswagen zu sehen bekommt ? Auf normalen Oldtimertreffen, gibt es ja so gut wie keine Vorkriegswagen. Merkwürdig, Anfang der 80er Jahre gab es eine ganze Menge. Wo sind die denn abgeblieben bzw. warum werden die nicht mehr angefahren ?

Grüße

Tom

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

02.08.2009 20:52
#11 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Weil sich seit den 80 er jahren die Szene Richtung jüngere Fahrzeuge entwickelt hat. Angeblich leichter zu fahren, kann man auch eher auf Achse zum Treffen fahren und mehr Fahrzeuge vorhanden. Damit sind die Streckenlängen gewachsen und mit Vorkriegsfahrzeugen kaum mehr zu bewältigen. Man verliert die Freude, wenn man immer als Letzter ankommt, alles aufgegessen ist, alles besprochen wurde und es eigentlich für die Meisten schon zur nächsten Etappe geht.
Fußpedal auf Drosselklappe im Saugrohr ist normale Praxis. Etwas stutzig machen mich die verschiedenen Gemischregler. Diese Aufgabe sollten eigentlich die Düsen im Vergaser machen. Was ist das für ein Vergaser? Bild?
Melle hat mir sehr gut gefallen,gerade die Nebenstrassen und Feld und Schotterwege sind das Salz in der Suppe, weil man hier den Geist der frühen Jahre erlebt.Der Verkehr auf den anderen Strassen macht nur Stress und Hektik.
Vd12

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

02.08.2009 22:12
#12 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Ich bin dabei eine Liste zu erstellen. Dabei helfen PM-Meldungen über Veranstaltungen (mit Email, Telefon und Homepage des Veranstalters) ungemein weiter.

Die Leute haben diese Fahrzeuge meist zu stehen. heute schauen Sie sich die Ausschreibung an, und fahren mit dem Jüngsten hin. Für die ganz alten werden nur ausgesuchte Rallyes besucht, wo man so fahren kann, wie vor 20 Jahren. Das ist meine Erfahrung.

Streß und Hektik fallen bei mir völlig raus. Da verabscheue ich selber.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Old_Cadillac Offline

Mitglied

Beiträge: 85

02.08.2009 23:41
#13 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Bilder habe ich schon gemacht, muß ich noch bearbeiten und hochladen.

Na ja, in Ibbenbüren fährt man ja auch hauptsächlich die kleinen Straßen, Feldwege, Versorgungswege wo kein Verkehr ist, hat aber nicht so extreme Holperstrecken wie ich sie in Melle schon erleben musste. Klar, auf Hauptverkehrsstraßen will ich mit den ganz alten Wagen auch nicht fahren aber auch nicht Wege, wo man meint, der Wagen zerlegt sich gleich in seine sämtlichen Bestandteile.

Wir wohnen ja auch auf dem Land und da gibt es unzählige kleine Straßen, kann man gut fahren.

Ja, diese normalen Rallyes mit einem Messingwagen sind problematisch. Ich bin damals auch eine normale Rallye mitgefahren hier oben in Nordenham mit dem 1912 Cadillac. Wenn man ankam, war das Buffet eben schon fast geplündert.
Aber zu einem Treffen könnte man doch mal fahren, wenn es nicht so weit weg ist.
Ich habe aber auch einen Bekannten der einen 1912 Buick, 1912 Reo und einen 1930 Reo Royale hat. Der Royale war schon seit einem Jahr nicht mehr auf der Straße und der Buick seit drei Jahren. Ja, er habe keine Lust mehr auf die Treffen um sich blöde anlabern zu lassen. Das ist schon sehr schade und wenn viele so denken...

In Hamburg hat man vor einigen Jahren ja auch schon mal versucht, eine Vorkriegsrallye zu machen aber das ist ja wohl geplatzt damals.

Ich melde mich wieder mit Fotos.

Grüße

Tom

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 505

03.08.2009 15:49
#14 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Diese Entwicklung ist wirklich schade, da wir unsere Fahrzeuge zeigen sollten, schon um ein Beispiel zu geben und zu zeigen daß man damit doch fahren kann. Wenn man nie so ein Fahrzeug sieht kommt auch keiner auf die Idee so etwas haben zu wollen.(Wer wird unsere Fahrzeuge einmal kaufen?)
Das mit den Anfragen der Zuseher ist ein eigenes Kapitel und trifft alle die mit was Ausgefalleneren wohin fahren. Ich bin letztens mit meinem Riley (1934) zu einer Veranstaltung auf einem Verkehrsübungsgelände gefahren, weil ein Bekannter mich nochmals gebeten hatte. War das einzige Vorkriegsautos unter vielen Porsche Bmw Alfa Puch etc. Es wurde auf Gleichmäßigkeit gefahren und ein netter Tag. Viele sind gekommen und ich habe viele Gespräche geführt und einige haben auch gesagt dass sie so etwas anstreben und das das die wirklichen Oldtimer seien.
Ich glaube dort für die Vorkriegsfahrzeuge positives geleistet zu haben.
Wennb ich aber weiter weg fahre suche ich mir nur Vorkriegsveranstaltungen aus. Melle ist 1000 km weg, dann soll dann auch einige Tage dauern.
Übrigens ist das Tempo auch von den Strassenverhältnissen abhängig. Wenn die Strasse sehr schlecht ist, beleibt nur übrig sehrlangsam zu fahren. Aber kurze Rumpelstrecken nehme ich gerne in kauf, auch wenn ich mich hier bei mir beim Endtecken neuer Wege verfahre.
VD12

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

03.08.2009 15:55
#15 RE: Kenner der ganz frühen Autos hier ? Zitat · Antworten

Bei uns in Brüel und Bützow würdest Du Dich auch wohlfühlen. Ist leider noch weiter weg.

Ja, VD, ich glaube auch, dass Du da etwas positives geleistet hast. Unter den Voraussetzungen kann man da echt mitfahren.

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz