Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 30.837 mal aufgerufen
 Fotofahndung - Fahrzeugbestimmung nach Bildern
Seiten 1 | 2
und-axxl Offline

Mitglied

Beiträge: 329

02.02.2018 08:15
unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Hallo zusammen,
ich versuche dieses Cabrio zuzuordnen.
Kann jemand helfen.
Viele Grüße
Axel

Angefügte Bilder:
Scan 6.jpg  
ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 648

02.02.2018 10:27
#2 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Chrysler mit Scheibenrädern und Lincoln Stoßstange?

und-axxl Offline

Mitglied

Beiträge: 329

02.02.2018 14:55
#3 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

..Vielen Dank.
Gruß
Axel

ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 648

02.02.2018 15:13
#4 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

könnte aber vielleicht auch ein Citroen sein, nur die Stoßstange passt dann auch wieder nicht

und-axxl Offline

Mitglied

Beiträge: 329

02.02.2018 15:52
#5 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Habe ihn schon ganz stolz bei motopedia unter Chrysler einsortiert...
Kann ich aber schnell ändern..

HUY Offline

Auto-Profi

Beiträge: 509

02.02.2018 23:34
#6 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Hallo Axel, versuche mal mit der Lupe die Achskappen zu untersuchen ob Du da etwas erkennst.
Es könnte auch ein Röhr 8 Zylinder sein, Ähnlichkeiten sind vorhanden. Die Stoßstange passt allerdings nicht dazu.
Henry

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.239

03.02.2018 08:11
#7 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Hallo zusammen,


ich denke anhand der Stoßstange es könnte in Richtung Lincoln Modell L gehen. In den USA hatten diese Fahrzeuge i.d.R. aber Speichenfelgen.

Das Fahrzeug auf dem Photo hat ja eine Berliner Zulassung. Ich glaube aber nicht, dass hier ein US-Fahrzeug nach Deutschland geholt wurde (zumal auf dem Photo die Art der Kotflügel-Linienführung zu europäisch erscheint).
1922 wurde Lincoln von Ford übernommen. Und Ford produzierte ja auch in Deutschland. Ja, ich bin mir sicher, es ist definitiv kein Auto unter dem Label 'Ford'.

Es könnte somit eine Art "Lincoln" für den deutschen/eurpoäischen Markt sein. Das war damals ja gang und gäbe mit Lizenzbauten, etc. in anderen Ländern zu arbeiten.

Ich denke, über diese Schiene kann es herausgefunden werden, was genau es ist (Markenname + Modell).


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 215

03.02.2018 10:13
#8 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Hallo zusammen,man schaue sich das Muster der Radschrauben an,dann kann man Lincoln und andere US-Hersteller fast ausschliessen.Die vier Radschrauben und der Lochkreis Durchmesser deuten eher auf Citroen,Brennabor,Wanderer(hier passt aber der Kühler auf keinen Fall).
Allen noch Viel Spass am weiterrätseln.

papazwo Offline

Mitglied

Beiträge: 15

03.02.2018 11:00
#9 RE: unbekannter Vorkriegswagen (1 WK) Zitat · Antworten

Hallo,

ich suche Hinweise um welches Fahrzeug es sich bei den abgebildeten Phaeton handeln könnte. Haben die Experten eine Idee?

Gruß
papazwo


ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 648

03.02.2018 11:48
#10 RE: unbekanntes Cabrio Zitat · Antworten

Chrysler und Citroen wurden damals in Deutschland montiert. Lincoln wurde zwar in Europa verkauft, aber nie hier gebaut.

ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 648

03.02.2018 11:50
#11 RE: unbekannter Vorkriegswagen (1 WK) Zitat · Antworten

Bei dem zweiten Bild meine ich ein NAG Protos Emblem am Kühler zu erkennen.

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 2.077

03.02.2018 15:59
#12 Chevy & Benz Zitat · Antworten

Salve, Gemeinde,

Wagen I ist ein Chevrolet AA-4 11.30PS Ro2/1927 - aus Teilen zusammengesetzt, wie sie aus den USA kamen, so auch der verbaute Kühler des Chevy Superior F-4/1924. Stoßfänger waren in jedem Falle (anfangs) nicht Teil der Montage-Lieferungen. So gewünscht bediente man sich aus dem marken-übergreifenden Zubehörhandel (~50;--RM ---> ~360;--€/2018) oder sonstigen Quellen.
---
Wagen II ist ein Benz 10.25PS-M(ilitär)/1912 als OTW ...,

... mit Grüßen, Frank.

und-axxl Offline

Mitglied

Beiträge: 329

04.02.2018 11:30
#13 RE: Chevy & Benz Zitat · Antworten

..vielen Dank Euch allen für die Unterstützung.
Viele Grüße
Axel

papazwo Offline

Mitglied

Beiträge: 15

05.02.2018 07:58
#14 RE: Chevy & Benz Zitat · Antworten

Hallo,

Benz Militärausführung macht Sinn. Es ist ja unschwer zu erkennen das Offiziere im Fahrzeug sitzen. Hinten sitzt übrigens Hauptmann Franke. Aufgenommen wurde das Bild im ehemaligen Deutsch Südwestafrika, Heute Namibia.
es handelt sich dabei um vermutlich um eines von vier Fahrzeugen die es im Schutzgebiet gab.

Gruß

papazwo

ventilo Offline

Auto-Profi


Beiträge: 648

06.02.2018 10:51
#15 RE: unbekannter Vorkriegswagen (1 WK) Zitat · Antworten

Einen Chevrolet würde ich wegen der Anzahl der Radbolzen ausschließen

Seiten 1 | 2
PKW um 1930 »»
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz