Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 538 mal aufgerufen
 Ich stelle mich vor
florian Offline

Mitglied

Beiträge: 37

09.11.2010 14:51
der neue Ford Zitat · Antworten

Hey,

ich bin schon seit einiger Zeit registriert. Anfang des Jahres habe ich in Amerika ein Model A gekauft, welches vor 2 Monaten angekommen ist.

Er soll im nächsten Jahr erstmal im aktuellen Zustand bewegt werden. Sobald ich ein paar Teile und das nötige Wissen beisammen habe, wollte ich mal schauen, was man aus dem Motor so rausholen kann
Vielleicht gibt es ja hier im Forum auch Leute, die sich schonmal damit beschäftigt haben.

Gruss,
Florian

Angefügte Bilder:
IMG_1013.JPG  
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.850

09.11.2010 15:05
#2 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Herzlich willkommen im Forum!

Angekommen? Import von Amiland?
Motor so rausholen? Die 3,4 Liter und 40 PS sind doch völlig ausreichend. Oder möchtest Du ihn in der Leistung pimpen? Dann mache es dezent, denn es folgen die Kupplung, das Getriebe, die Kardanwelle, das Differential, die Antriebe und die Bremsen. Die müssen der neuen Leistung standhalten...

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

VD12 Offline

Auto-Profi

Beiträge: 506

09.11.2010 17:19
#3 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Für den Ford A gibt es alles.
Vom Reparaturvideo bis Ersatzteilbuch bis Teile alles kein Problem.
z:B:http://www.snydersantiqueauto.com/
Leistung ist ausreichend. Im Sommer sind ein Riley ) ein jaguuar XK und ein Ford A über die Berge gefahren. 250 km Tagesleistung mit Mittagessen, Rast und Besuch auf der Alm. Ford hat bestens mitgehalten! Jag fühlte sich nie behindert, hätte sicher schneller fahren können sagt aber das für Strecke Kurven etc er über die Leistung der Vorkriegsautos erstaunt ist. (Hat auch 3 Tage später ein Vorkriegsauto gekauft!)
Was man machen könnte ist einen Overdrive einbauen der auf ebenen Strecken langen Geraden die Motordrehzahl senkt.
VD12

florian Offline

Mitglied

Beiträge: 37

09.11.2010 18:06
#4 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Hey,

ja, er ist aus Amerika!

Ich bin ein Motorenfreund und an der Technik interessiert. Es soll danach kein OHV Motor mit 100PS sein. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass bei der rustikalen Technik und dem großen Hubraum schon mit geringen mitteln (Vergaser, Verdichtung, ... ) etwas möglich ist.
Ich habe auch die Möglichkeit vorher und nachher mal auf einen Prüfstand zu fahren. Was am weiteren Fahrzeug dann noch zu machen ist, werde ich noch sehen.

Das mit dem Overdrive kann man sich überlegen, gibt es aber nicht auch 4-Gang Getriebe späterer Modelle, die passen?

Gruss

wartburgcamping Offline

Mitglied

Beiträge: 122

09.11.2010 22:02
#5 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Hallo,

das mit dem Overdrive und dem 4-Gang Getriebe finde ich völlig ok. Viel mehr geht da auch nicht.
Man kann noch die Ansaugseite bearbeiten: Ansaugflansch von innen polieren, eckige Kanten durch Rundungen ersetzen (Aufwand recht gross).
Dadurch kommt eine bessere Beschleunigung und ein günstigerer Benzinverbrauch zustande.
Alles andere könnte für den Motor das Ende bedeuten!
Vergiss bitte auch die Aerodynamik nicht: um die Geschwindigkeit zu verdoppeln, musst Du die Leistung verachtfachen!!!
Du fährst mit einer "Schrankwand", einem echten Oldtimer und das sollte wohl auch so bleiben; der Windwiderstandsbeiwert dürfte bei 0,75 liegen.

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.239

10.11.2010 06:49
#6 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

aus einem Ford A läßt sich einiges rausholen

http://www.retronia.de/index.php?option=...obile&Itemid=64

Gruß Klaus

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern

florian Offline

Mitglied

Beiträge: 37

10.11.2010 14:16
#7 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Danke Klaus,

super Film-Sammlung


Gruss,
Florian

BG-fan Offline

Mitglied


Beiträge: 195

10.11.2010 18:37
#8 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Gluckwunsch !
Schones Fahrzeug. Gute Fahrt damit.
Ersatzteile gibt es mehr als genug. Die Teile im USA sind um Welten billiger. Z.B. ich habe einen kompletten unberuehrten risslosen originalen Motor fuer meine 1937-er V8 dort fuer 900 USD gekauft.

Der Overdrive fuer fruehe Ford ist die COLUMBIA-Achse.

Gruss
Christo

BG-fan Offline

Mitglied


Beiträge: 195

15.11.2010 17:22
#9 RE: der neue Ford Zitat · Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Mal zum Overdrive Anschauung:
Werbung: http://cgi.ebay.com/ebaymotors/COLUMBIA-...=item255ee3ad6d
Gruss
Christo


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
florian Offline

Mitglied

Beiträge: 37

15.11.2010 23:11
#10 RE: der neue Ford Zitat · Antworten

Hey Christo,

danke für den Link. Mal für die Vorstellung ganz gut.
Habe sowas vorher noch nicht gesehen.

Gruss,
Florian

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz