Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.596 mal aufgerufen
 Audi/DKW/Horch/Wanderer
Motorenspezi Offline

Mitglied

Beiträge: 5

17.01.2017 23:53
Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe auch schon ein bisschen als Gast hier umgeblättert. Darauf hin habe ich mch entschlossen hier Mitglied zu werden. Meine Leidenschaft sind Historische Motoren von Auto, Flugzeug, Schiff, Stationär u.u.u.
Ich wohne in der Nähe von Lübeck.
Ich möchte hier auch gleich einen Motor vorstellen und habe dazu auch einige Fragen.

Es handelt sich um einen Viezylinder Benzinmotor Wechselgesteuert (IOE) von Audi um 1911 oder später gebaut. Über den Hubraum kann ich leider noch nichts sagen, muss ich erst messen, irgendwo zwischen 2,7 bis 5,7 liter muss er haben.
Es fehlt der originale Vergaser und Zündmagnet. Es wurden auch die seitlichen Motoraufhängungen entfernt. Gibt es jemanden, der mir sagen kann welcher Vergaser und welcher Magnet original verbaut war? Ich suche desweiteren genaue Maße der Motoraufhängungen zwecks Nachbau.
Grüße aus dem Norden

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 171

26.01.2017 20:34
#2 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Hallo Motorenspezi,Danke für das Zeigen eines ausserordentlichen Objekts,Gratulation zu dem schönen Motor.Es gehört ein Bosch ZU4 Magnet und ein Zenit Steigstrom Vergaser an den Motor.Wenn Du nach Bildern im Netz suchst,wirst Du feststellen dass es wahrscheinlich unmöglich ist die Motorhalterung zureparieren,da das Motorengehäuseoberteil wie eine geschlossene Wanne zwischen den Rahmenträgern war.Gerne sehe ich noch mehr Bilder von dem Motor.
Noch viel Spass damit.

Motorenspezi Offline

Mitglied

Beiträge: 5

29.01.2017 22:23
#3 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Hallo classitec,
danke für die Blumen und die Infos über Vergaser und Magnet. Ja der Motor ist ein sehr interessanter Zeitzeuge. Nach einigen Suchen und genauen untersuchen des Motors, bin ich zu dem Schluss gekommen, das es wohl einer von sehr wenigen bzw der einzige bekannte Stationärmotor von Audi ist.
Die montieret Vliekraftreglereinheit und Ansteuerung zum Vergaser wurde proffesionell gefertigt, genau so die Entfehrnung der Motorhalter, diese wurden mit viel Mühe sauber abgetrennt.
Nach Rücksprache mit einem Spezialisten in Tehma Audi, giebt es eine Niedeschrift in der die Fertigung von Stationären- und Bootsmotoren erwähnt wird, aber es gab bis dato keinen bekannten Motor aus dieser Serie bis wohl auf diesen hier.

Es ist nun die Frage ob man den Motor überhaupt zurückbaut oder diesen doch so lässt wie er ist, also als Stationärmotor.

Grüße aus dem Norden
Mathias

ewul Offline

Mitglied

Beiträge: 40

12.02.2017 12:59
#4 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Hallo,
den Zündmagnet hätte ich für Dich.
Gruß Frank

Angefügte Bilder:
aa 1242.jpg   aa 918.jpg   aa 919.jpg  
Alter Kotflügel Offline

Mitglied

Beiträge: 117

12.02.2017 13:33
#5 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Sehr schöner Motor! Der gehört ins Museum, wo er einst gebaut wurde...nach Zwickau.
MfG

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.060

12.02.2017 19:09
#6 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Ich glaube/vermute, da wo er jetzt steht hat er ein wirklich gutes Heim im tollen Ambiente.....


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

Rees Offline

Mitglied

Beiträge: 56

13.02.2017 00:36
#7 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Und ist auf alle Fälle nicht alleine........

Gruß Ronny

Motorenspezi Offline

Mitglied

Beiträge: 5

19.02.2017 21:45
#8 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Moin Moin,
der Zündmagnet kann wenn alles andere passt an diesen Motor verbaut werden, aber das zwischen Daumen und Zeigefinger mus auch passen
Ja dem Motor wird es sehr gut gehen, aber nicht in einem Museum, wäre Frevel, der soll doch laufen und nicht weiter stehen, das ist mein persönlicher Reiz dem Motor wieder in den betriebsfähigen zustand zu versetzen,.
Bei youtube unter Motorenspezi, könnt ihr ein paar Motörchen sehen, dieich wieder zum eben erwckt habe.
Grüße Mathias

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.060

20.02.2017 08:32
#9 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

https://www.youtube.com/user/Motorenspezi

so iss's doch für alle einfacher


Gruß Klaus

.

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern


Ladengeschäft:
10711 Berlin, Damaschkestr. 38

Di. bis Fr. 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 16:00 Uhr

Motorenspezi Offline

Mitglied

Beiträge: 5

20.02.2017 21:57
#10 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Moin,
Danke Klaus, war mir nicht sicher, ob ich das hier einfach darf.
Grüße Mathias

Alter Kotflügel Offline

Mitglied

Beiträge: 117

20.02.2017 22:24
#11 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Ein Traum so ein Deutz.....

Motorenspezi Offline

Mitglied

Beiträge: 5

21.02.2017 21:20
#12 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Moin,
ja wenn so ein Deutz oder überhaupt ein Motor wieder läuft, ist wieder ein Stück Geschichte lebendig geworden. Der Deutz hat bis 1946 gearbeitet, stand in einer Mühle im Keller direkt neben einem Fluss. Nach dem man den Motor nicht mehr brauchte, hat man auch die Pumpen vom Keller abgeschaltet, so wurde er von 1946 bis 1989 gut unter Wasser gehalten. Bei einem Besuch und einem Blick in den Keller konnte man erahnen was da ist aber nicht so richtig was, es waren immerhin 5 Meter Wasser übern Motor. Der eigentümer sagte nur wenn du das ding da ruas bekommst, kannste es mitnehmen.
nach zwei Tagen war er draußen, 3,5 Tonnen undevinierbarer Eisenschrott, nun steht er wieder gut laufend da.

Leider ist ein großer Teil meiner Fotos nicht mehr vorhandenso kann ich nur schreiben und nichts zeigen von der Bergung.

Grüße Mathias

Alter Kotflügel Offline

Mitglied

Beiträge: 117

21.02.2017 22:26
#13 RE: Audimotor ca. 1911 Zitat · antworten

Der sieht ja aus wie neu...bei der Vorgeschichte -Hut ab- Wenn der Audi Motor wieder läuft kannst Du den mal am Geburtsort in Zwickau vorführen, ich komme zum gucken
MfG

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor