Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 5.855 mal aufgerufen
 sonstige
qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

11.01.2017 19:20
EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich rätsle seit paar Tagen, Wochen über der Qualm, der aus dem Auspuff meines EMW-340 rauskommt.
Ich habe danach gegoogelt und habe verstanden, dass es dafür zwei möglicher Gründe geben könnte.

A- Ist der Rauch blau dann ist eine Ölverbrennung durch eine Leckage entweder im Ventilsitz oder Ventilführung zurückzuführen ist und hier würde für mich einen großen Aufwand heißen. Zylinderkopf ausbauen und dann die Ursache bekämpfen.
B- Ist der Rauch Schwarz, dann ist eine falsche Verbrennung wahrscheinlicher. Hier ist der Aufwand überschaubar.

Mein Problem ist, ich kann die Rauchfarbe nicht richtig deuten, schwarz, weiss oder blau ????  Deswegen habe ich 2 Videos gemacht und hoffe ich könnt mir dabei helfen

Video1: https://youtu.be/pwVkCBIt1E4

Dabei wurde der Motor mit ca. 5 bis 10 % Gas gedreht. Hier konnte fast keinen Rauch sehen.

Video2: https://youtu.be/kdNLzaQ0Nfo

Hier wurde der Motor mit ca. 20% Düsenöffnung im Leerlauf gefahren.

Der Qualm riecht immer nach Benzin, als ob die Verbrennung fettiger ist.

Damit ihr noch mehr Input bekommt , würde ich folge Status darstellen:

- Kompression i.O.
- Zündkerzen wurden immer noch nicht geprüft.
- Zündung wurde neu eingestellt.
- Benzin, Benzinfilter und Leitung: Neu
- Öl: alt ( vermutlich seit 1963)
- Vergaser: Ultraschallgereinigt und synchronisiert
- Vergaser : Jikov
- Ventilspiel noch nicht abgestimmt.
- Motor springt immer ohne Probleme an.

Was halt ihr davon? Neuen Ventilspiel einstellen und neuen Vergaser einbauen oder Zylinderkopfausbauen?
Danke vorab für die Rückmeldung

T. Gharbi

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

11.01.2017 21:14
#2 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Im Stand sagt das nicht viel aus. Wie sieht es denn bei warm gefahrenen Motor nach einigen km Fahrt aus?
Stinkt es dann im Leerlauf immer noch nach Sprit?
Falls ja stimmt vermutlich was mit dem Vergaser nicht, z.B.:
- Schwimmernadel Ventil undicht
- Schwimmer abgesoffen
- Undichtigkeit im Vergaser
- zu hoher Kraftstoffdruck (elektr. Pumpe?)
- gehört der Vergaser überhaupt zu diesem Fahrzeug?
Vielleicht auch einfach mal einen garantiert intakten Vergaser probehalber montieren.

Wenn es Öl ist riecht man das auch.
Möglich wäre natürlich auch eine Kühlwasser Undichtigkeit (je nach Frostschutz oft ohne Geruch). Die kann man mittels CO Test im Kühlwasser oder am sinkenden Kühlwasser Spiegel erkennen.
Den Kopf würde ich jedoch nicht demontieren ohne die einfachen Fehler vorher ausgeschlossen zu haben.

qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

11.01.2017 21:45
#3 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Also sehr lange Konte ich mit dem Auto nicht fahren, aber nach ca. 10 km oder wenn ich Gas gebe dann sieht man ab und zu mal Rauch hinten. Vor allem wenn ich in der Garage einparken dann muss ich immer meine Klamotten austauschen. Da stinkt abartig

Veteran Offline

Mitglied

Beiträge: 34

11.01.2017 22:13
#4 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

wie alt ist denn das Benzin im Tank? vielleicht haben Qualm und Gestank verschiedene Gründe. Zuallererst musst Du klären ob es nun vom Öl oder vom Benzin kommt. Ein Blick auf die Kerzen und der Geruch könnten schon zur Lösung beitragen. Wobei schlechte Ventilführungen und daraus resultierend das Verbrennen von Öl im Fhzg.inneren zu riechen ist. meist eher im Lastfreien Bereich, d.h. im Schub.

Oldimat Offline

Mitglied

Beiträge: 74

11.01.2017 23:01
#5 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Hallo,
Lese ich richtig? Öl von 1963? Dann hat der Wagen ja wohl sehr lange gestanden. In diesem Fall sollte man den Motor ganz vorsichtig wieder in Betrieb nehmen. Vielleicht klemmen die Kolbenringe in den Nuten, das könnte das Qualmen verursachen. Meine Empfehlung: Erst mal Öl wechseln, zunächst 30er unlegiertes Einbereichsöl verwenden. Damit den Motor eine halbe Stunde nur im Leerlauf laufen lassen. Dann dieses Öl ablassen und eine Mischung aus 50% Diesel und 50% Automatikgetriebeöl einfüllen und damit 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen. Wieder ablassen und Verschmutzung der abgelassenen Mischung kontrollieren. Je nach Verschmutzung diese Spülung noch mehrmals wiederholen. Erst wenn die abgelassene Mischung einigermassen sauber ist, wieder 4 Liter 30er unlegiertes Einbereichsöl einfüllen und damit ganz vorsichtig ( nicht über 60-70 km/h) ca. 100 km fahren. Dann mal schauen, ob er noch qualmt. Wenn er dann dunkel bis schwarz qualmt, kann es tatächlich an den Vergasern liegen. Und wieder das Öl wechseln. Auf diese Weise kannst Du Dir vielleicht eine teure Motorüberholung ersparen
An den 340er gehören 2 Solex oder BVF- Vergaser. Die Solex gelten als unproblematischer, die BVF sollen geringfügig mehr Leistung ermöglichen.
Viel Glück und besten Gruß,
Oldimat

qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

12.01.2017 07:05
#6 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Danke an Allen, ich werde Eure Vorschläge probieren

Veteran Offline

Mitglied

Beiträge: 34

12.01.2017 09:06
#7 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Jikov-Vergaser wurden in der DDR oftmals am emw eingesetzt. Angeblich auch sparsam und mit gutem Übergang.

qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

12.01.2017 16:45
#8 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe heute die Zündkerzen (Siehe Bilder im Anhang) rausgeschraubt.

stinken nach Benzin.

Da sie alle schwarz sind, gehe ich davon aus, dass die Vergaser nicht ricihtg funktioniert!

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg  
ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

12.01.2017 21:11
#9 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

gehören da entstörte Zündkerzen rein, doch wohl eher nicht?

qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

12.01.2017 21:41
#10 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Nein,ich habe gefunden sind viel länger. Siehe das Bild um Anhang

Angefügte Bilder:
20170112_180721.jpg  
Oldimat Offline

Mitglied

Beiträge: 74

13.01.2017 11:35
#11 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

Hallo,
Nimm am besten NGK B6HS für den 340er, oder Bosch W7AC (made in Germany, not made in India). Spendiere ihm 6 neue Kerzen.
Aus dem Bild Deiner Kerzen kannst Du nicht unbedingt darauf schließen, dass er zu fett läuft. So sehen auch Kerzen aus, wenn der Motor viel Kurzstrecke mit Choke oder im Leerlauf gelaufen ist. Vielleicht sind Deine alten Kerzen, wenn sie den richtigen Wärmewert und die richtige Länge haben, auch nach Reinigung wieder zu gebrauchen. Werfe sie auf jeden Fall nicht gleich weg.
Erst wenn Dein Motor mal 30- 40 km normal gefahren ist, kannst Du anhand des Kerzenbildes Schlussfolgerungen auf den Zustand von Motor oder Vergaser ziehen.
Gruss,
Oldimat

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

13.01.2017 15:22
#12 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

NGK ist bestimmt iene gute Wahl, aber passt da keine BERU Isolator?
http://beru.federalmogul.com/de/zundungs...kerzen/isolator
ich finde in ein DDR Fahrzeug gehören die irgendwie rein [OSTALGIEMODUS OFF]

qx20735 Offline

Mitglied

Beiträge: 51

13.01.2017 23:37
#13 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

so, ich habe heute neue Zündkerzen + neue Solex-Vergaser montiert (statt den Jikov) und das Ventilspiel eingestellt.

Das Ergebnis: https://youtu.be/oOiLJ2bgnK8

Ich habe das Gefühl, der Motor ist abgestimmt und läuft gut. Der Rauch ist immer noch da, mttlerweile spritzt der Auspuff eine schwarze Brühe raus. Miene Vermutung liegt direkt an Endschalltopf. ich glaube er it voll treckig.

Das werde ich morgen angehen.

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

14.01.2017 10:08
#14 RE: EMW 340 Rauchzeichen deuten Zitat · Antworten

die "schwarze Brühe" ist vermutlich nur Kondenswasser.
Das ist normal und völlig harmlos.
Warte mal ab bis das Wetter wieder besser wird und drehe dann einen längere Runde.
Danach kann man besser beurteilen was wirklich los ist.

«« EMW 327
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor