Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 872 mal aufgerufen
 sonstige deutsche
Goliath Offline

Mitglied

Beiträge: 4

27.05.2014 18:21
Borgwards Motorenexperimente Zitat · antworten

Hallo allerseits,

wie auch in diesem Forum an anderer Stelle bereits geschrieben, ist ein Goliath Rekord 1-Tonner als Scheunenfund aufgetaucht, der mir als Käufer (ja, ich war so leichtsinnig, dafür Geld zu bezahlen, bereue es aber überhaupt nicht) nun ein Rätsel aufgibt, welches ich bislang nicht lösen konnte. Es handelt sich um den Motor, der 1936-38 im Goliath Rekord Verwendung fand. In allen neuzeitlichen Büchern steht geschrieben, dass es sich um den 1100er 4-Zylinder Motor des Hansa 1100 handeln soll. Dies beruht wohl auf der Tatsache, dass Bohrung und Hub identisch sind. Was aber gegen diese These spricht, ist der komplett andere Aufbau des Motors. Im Rekord ist dieser Motor seitengesteuert und hat stehende Ventile. Die Wasserkühlung erfolgt nicht mittels einer Wasserpumpe sondern nach dem Thermosyphon Prinzip. Die Lichtmaschine ist nicht unten sondern oben auf dem Kopf verbaut, Auspuff- und Ansaugkrümmer sitzen rechts. Der Vergaser ist ein Fallstromvergaser.

Meine Theorie ist nun, dass es sich um eine Vorstufe des Hansa 1100 Motors handeln könnte. Für die PKW-Version, die auch im Hansa-Lloyd Express LKW verwendet wurde, hat man die Ventile dann durch Stößelstangen ersetzt und einen Kopf mit Kipphebelwelle und hängenden Ventilen entwickelt. Dazu waren die Änderungen der Gussform recht überschaubar. Das würde bedeuten, dass 1936 bis 1938 beide Versionen gebaut wurden.

Was haltet ihr von dieser Theorie? Kennt jemand einen solchen seitengesteuerten 1100er Motor aus dem Hause Borgward?

Für jeden Hinweis bedankt sich

René

NAG Werbung »»
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor