Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 570 mal aufgerufen
 Ford
georg Offline

Mitglied


Beiträge: 50

24.04.2013 07:25
Ford Model A Öldruck Zitat · antworten

Hallo zusammen,

weiß jemand zufällig wie hoch der Öldruck bei einem Ford Model A Motor sein sollte?
Ich habe mir aus den USA die entsprechende Leitung incl. Verschraubungen kommen lassen und eine
Öldruckanzeige 0-11 bar verbaut.
Im Leerlauf wird gar nichts angezeigt, bei erhöter Drehzahl bewegt sich der Zeiger minimal.
Wenn ich die Leitung vom Instrument entferne sollte man ja meinen das das Öl so rausspritzt.
Nichts, es tröpfelt nur. Entfernt man die Leitung am Motor und läßt den Motor nur mit dem Anlasser drehen kommt einem ein
Schwall Öl aus dem Block entgegen.
Gibt man Luft auf die Leitung schlägt das Instrument aus.Könnte es an der Viskosität (50er) des Öls liegen das nichts angezeigt wird?

Viele Grüße
Georg

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 402

24.04.2013 09:42
#2 RE: Ford Model A Öldruck Zitat · antworten

Hallo Gregor,

11 Bar Anzeige sind definitiv viel zu viel. Da das Ford A-Modell noch keine Druckumlaufschmierung besitzt, ist der zu messende Druck relativ niedrig. Die Ölpumpe fördert den Schmierstoff ja nur hoch zur Nockenwelle, von dort aus läuft er dann der Schwerkraft folgend zu den Kurbelwellen Lagern.
Die als Zusatzinstrument in den USA angebotenen Öldruckanzeigen haben einen Meßbereich von nur 10 lbs, das entspricht ca. 0,7 Bar. Bei kaltem Motor und Deinem relativ dicken 50er Öl sind 15 lbs zu erwarten. Ein heißer, evtl. schon verschlissener Motor mit dünnem 30er Öl bringt das Instrument dann kaum noch zum Ausschlag.
Man kann das A-Modell allerdings auf eine Druckumlaufschmierung umbauen. Dazu werden entsprechen Umrüstsätze angeboten. Dann liegt der Öldruck bei ca. drei Bar. Oder man verwendet den heute sehr gesuchten Nachkriegs BB Motor aus Kölner Produktion. Der ist zwar fast baugleich, hat aber schon auswechselbare Lagerschalen, eine Druckumlaufschmierung und zehn PS mehr.

Vielleicht sehhen wir uns ja am Sonntag in Grevenbroich?

Gruß,

Thilo Moerke
Ford Oldtimer und Motorsport Club Cologne e.V. im ADAC
http://www.fomcc.de/

Klaus A. Offline

Co-Admin


Beiträge: 1.060

24.04.2013 09:48
#3 RE: Ford Model A Öldruck Zitat · antworten

Hallo Georg,

frage auch mal hier an: http://www.ford-a-restorer.de/

Gruß Klaus

www.RETRONIA.de
Mode und Accessoires für Gestern

georg Offline

Mitglied


Beiträge: 50

24.04.2013 09:56
#4 RE: Ford Model A Öldruck Zitat · antworten

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Infos.

@ Thilo, ich werd mit meinem Speedster in Grevenbroich sein.


Viele Grüße
Georg

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 402

24.04.2013 11:15
#5 RE: Ford Model A Öldruck Zitat · antworten

Ich habe leider am Sonntag eine "Parallel-Pflicht" Veranstaltung (50 Jahre Ford Freizeit Organisation), die wir in Köln am alten Imbert Gelände mit einer Oldtimer Ausstellung unterstützen. Aber wenn ich es schaffe fahre ich am Sonntag mal zum Schloß und auf das Maternus Parkdeck zu den Jungs von dr-mustang.

PS: Wenn heute ein Halbstarker mit 'ner alten MZ durch Grevenbroich knattert ist das mein Jüngster auf dem Schulweg mit seiner flotten TS125 ;)
Er ist halt auch schon infiziert und meidet moderne "Plastik-Roller".

«« Ford Eifel
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor