Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 13.949 mal aufgerufen
 BMW
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 387

04.02.2009 14:56
#46 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
Die Dichtkonuse sind einfach auf einer Drehbank herstellbar.
Material Messing. Soweit ich weiß dann etwas warm machen und auskühlen lassen. Messing wird dann weich und läßt sich gut quetschen.
Bitte aber die Metallprofis um Zustimmung ob das stimmt.
VD12
Andreas Freudenberger Offline

Mitglied

Beiträge: 19

04.02.2009 18:41
#47 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

die Konuse hab ich vor nem Jahr bei uns noch kaufen können!

obs die jetz noch gibt weiß ich nicht

schönen Gruß
Andreas

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

04.02.2009 18:50
#48 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Ich mache die nächsten Tage einmal den versuch mit dem einkürzen. Kann ja nicht viel passieren, wenn es nicht funktioniert. Ist nur für die Schmierung und nicht die Bremse...

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

kat Offline

Mitglied

Beiträge: 119

04.02.2009 20:06
#49 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Diese Dichtringe (Doppelkonus) und die Verschraubungen (4mm) gibt es heute noch - wie bereits geschrieben - unverändert bei jedem besseren Hydraulikdienst, da Zentralschmierungen heute noch verwendet werden (LKW).

BG-fan Offline

Mitglied

Beiträge: 154

05.02.2009 11:40
#50 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Die Dichtkonusse kann man auch in den Geschaeften fuer Auto-Gas-Anlagen suchen.
Gruss
Christo

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

18.02.2009 19:01
#51 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Habe ich in Bremen kaufen können!

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 387

18.02.2009 22:05
#52 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
Servus,
wieder aus dem Süden zurück. da ist es in der Garage immer warm, geht wenig weiter erst wenns kalt ist muß man sich bewegen um nicht einzufrieren da geht was weiter.
In welcher Branche hast du die Konuse bekommen?
Bremsenhandel?Gashandel?
VD12
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

19.02.2009 08:22
#53 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Im Zubehör- und Teilehandel:

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Angefügte Bilder:
Steuson Motors.jpg  
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

22.02.2009 15:10
#54 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

So, es geht weiter.
Gestern und heute habe ich den Kühler tiefer gesetzt (habe ich zu hoch eingebaut gehabt), die Bosch-Hörner angebracht, die Maske wieder angebracht sowie die ersten Dichtgummis für das Verdeck eingefädelt. Meine Finger tun jetzt herrlich weh. Nur so als Zeitmaß: zwischen dem einfädeln der kurzen Gummileiste und dem komplett eingefädelt haben vergingen mehr als 1,5 Stunden! Trotz Spülmittel! Als Erklärung: die Gummis von Döpper sind etwa 1,5 mm zu breit, dadurch muss man sich etwas quälen. Dafür halten sie dann auch prima.

Bildrechte: Michael Przibilski

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Angefügte Bilder:
Dichtgummi einfädeln.JPG   Dichtgummi drin.JPG   eng in der Maske.JPG   Maske wieder dran.JPG  
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

24.02.2009 16:11
#55 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Bei dem Gummiring für die Klarglasscheiben (Durchmesser 210 mm Glasstärke 2 mm) konnte ich bei BOSCH ausfindig machen. Teile-Nummer zum bestellen: 1 300 212 023
Dieser Ring paßt für alle Riemann-Scheinwerfer, u.a. auch bei Mercedes Benz 170.

Unten die Bilder von der fertigen Fahrerseite und meinem neuesten Projekt: den Bodenbrettern...

Bildrechte: Michael Przibilski

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

Angefügte Bilder:
Fahrerseite mit Keder und Kotflügel kleiner.jpg   Bodenbretter Beifahrerseite kleiner.jpg   Bodenbretter Fahrerseite kleiner.jpg   Bodenbretter werden angepaßt als Muster kleiner.jpg  
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

10.03.2009 14:29
#56 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
So, da tauchen schon wieder Fragen auf: Welche Federn nehme ich für die Motorhaube?

Ich habe heute einen Anbieter für 4mm Kupferrohr gefunden!!! (Zentralschmierung) Braucht noch wer ein paar Meter?

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

sch.raube Offline

Mitglied

Beiträge: 84

12.03.2009 22:36
#57 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten

Zitat von Michael P.
So, da tauchen schon wieder Fragen auf: Welche Federn nehme ich für die Motorhaube?


kommen da nicht breite lederriemen außen drum... wo dann die siegerplaketten dranngepinnt werden

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.776

13.03.2009 07:40
#58 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
Schraube, diesen tollen Wagen habe ich leider nicht. Leder darf nur der 328 außen als Zierde tragen. Der 327 hat zwei Federn innen an den gelenken. Diese glänzen bei mir durch Abwesenheit. Wenn ich die originale Länge und die Drahtstärke wüßte, ja dann könnte man in den Laden gehen und kaufen...
Mit meinem Auto wird garantiert keine Siegerplakette gewonnen. Wir werden nur touristisch unterwegs sein und das Fahren plus die Landschaften genießen...

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

sch.raube Offline

Mitglied

Beiträge: 84

13.03.2009 14:26
#59 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
"der lederriemen" sollte ja eine diskrete dezente frage nach einem bild der federn umschreiben...aber wenn du gar nichts hast
Rees Offline

Mitglied

Beiträge: 55

16.03.2009 01:32
#60 RE: BMW-Auto wieder zuhause Zitat · antworten
Zitat von Michael P.
Schraube, diesen tollen Wagen habe ich leider nicht. Leder darf nur der 328 außen als Zierde tragen. Der 327 hat zwei Federn innen an den gelenken. Diese glänzen bei mir durch Abwesenheit. Wenn ich die originale Länge und die Drahtstärke wüßte, ja dann könnte man in den Laden gehen und kaufen...
Mit meinem Auto wird garantiert keine Siegerplakette gewonnen. Wir werden nur touristisch unterwegs sein und das Fahren plus die Landschaften genießen...


Schöne Dokumentation von Dir, leider fehlt der Anfang
Wenn Dir die Drahtstärke von einem 327 EMW was nützt, die ist 3,5 mmm, die Windungen kannst Du auf dem Bild zählen, wobei ich Dir empfehlen würde zwei oder drei Windungen weg zu lassen und eine Drahtstärke von 4 mm zu nehmen, weil die Fegern denke ich etwas zu lang bei mir sind und keine richtige Wirkung haben. Deshalb hab ich bei mir zu Testzwecken noch eine Feder dazu gemacht. Kann aber sein das deine Haube schwerer ist und,oder meine Federn auch nicht die originalen sind. Ich werde mir auch neue fertigen lassen oder Du hast eine Adresse für mich. Hoffe Dir etwas weitergeholfen zu haben.

Mir fällt gerade ein, Du brauchst bestimmt den Durchmesser der Feder noch, wenn ja kann ich nochmal messen.
Angefügte Bilder:
100_3883.jpg  
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor