Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 711 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
AJS R8 Offline

Mitglied

Beiträge: 18

11.03.2013 18:36
Holzkarosserie Zitat · Antworten

Hallo zusammen, welches Holz wurde früher bzw. wird heut bei einer Restauration einer Karosserie benutzt??

beat73 Offline

Mitglied

Beiträge: 11

11.03.2013 19:37
#2 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Eschenholz

AJS R8 Offline

Mitglied

Beiträge: 18

11.03.2013 19:58
#3 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

wegen der Haltbarkeit oder leicht zu verarbeiten??

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 183

11.03.2013 20:49
#4 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Hallo,Eschenholz ist ein Hartholz und dementsprechend zubearbeiten.Die wichtigen Eigenschaften von Eschenholz im Karosserie und Wagenbau sind Festigkeit bei großer Elastizität bei entsprechendem Gewicht.Deshalb ist auf grund seiner Eigenschaften auch Eichenholz nicht für das tragende Karosseriegerippe geeignet.Je nach Region und aus Kostengründen, wurden und werden andere Hölzer mit ähnlichen Eigenschaften verwendet,als die wären Ulme(auch Rüster genannt)oder Weisbuche.Opel verwendete z.B. schon ab den 20er Jahren Weisbuche aus Kostengründen(wegen ihrer hohen Prouktionszahlen).Es wird aber immer Esche bevorzugt.Vorzugsweise versucht man besonders gebogen gewachsenes Holz zu bekommen.Früher pflanzten die Stellmacher extra "Krumm" wachsende Bäume für ihre Nachkommen an.Hier lohnt es sich immer Kontakt zu alten Meistern auf zunehmen und sich möglichst viele Erkenntnisse und Wissen weitergeben zu lassen(man sollte daran appelieren doch das erworbene Wissen noch an künftige Generationen weiterzugeben)
Dann viel Spaß Gerd-H.

netti35 Offline

Mitglied

Beiträge: 317

12.03.2013 19:30
#5 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Oft wurde auch Rotbuche verwendet, seltener Eiche wegen der Feuchtigkeitsspeicherung und dem Säuregehalt -> Korrosion an Metallteilen.

Gruß Peter

AJS R8 Offline

Mitglied

Beiträge: 18

12.03.2013 21:54
#6 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Danke euch, werd Bilder anhängen wenns los geht

66car Offline

Mitglied

Beiträge: 51

12.03.2013 22:16
#7 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Wichtig ist aber auch, dass kein technisch getrocknetes Holz verwendet wird. Es sollte nur gut abgelagertes Holz verwendet werden.

Es ist nicht einfach solches Holz heute zu finden. Das Ablagern kostet Platz und Zeit. Ich hatte das Problem auch schon. Kutschenbauer können da evtl. noch helfen. Für die Holzräder muss auch gut abgelagertes Holz verwendet werden.

Das nächste Problem ist, die richtigen Nägel zu finden. Nach stundenlangen Recherchen und Nachfragen bin ich dann fündig geweorden. Bei Bedarf kann ich noch mit Nägeln helfen.

Gruß,

Bernd

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 413

12.03.2013 22:32
#8 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

hier ein link zu Bilder des Aufbaues einer Holzkarosserie. Nicht Holzgestell mit Blech verkleidet sondern ganz Holz wie es vom Kutschenbau übernommen wurde.
Wie man sieht wurde der Aufbau in einer auf Flugzeugbau spezialisierten Firma gemacht, die Bilder sind aber ganz eindrucksvoll.
http://www.craftlab.at/index.php?id=14&L=0
http://www.craftlab.at/index.php?id=20&L=0
Vd12

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

13.03.2013 09:21
#9 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

bei meinem Woodie ist das meiste billiges Sperrholz ;)
http://www.abload.de/image.php?img=p1010044naus6.jpg

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 413

13.03.2013 21:13
#10 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

Schönes Auto, aber auch das billige Sperrholz wird wohl wasserfest sein.
Vd12

ventilo Offline

Mitglied


Beiträge: 496

14.03.2013 08:58
#11 RE: Holzkarosserie Zitat · Antworten

na ja nicht wirklich - die Kiste wurde von englischen "Handwerkern" ziemlich schludrig zusammengezimmert und hat wohl nur Dank des milden sudafrikanischen Klimas überlebt

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor