Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.553 mal aufgerufen
 Allgemeines zum Thema
Seiten 1 | 2
wolfi Offline

Mitglied

Beiträge: 300

29.10.2008 17:33
Stossdämpfer bei Vorkriegswagen Zitat · antworten

Hallo zusammen, ich hab da eine Frage an Euch:
welche Konstruktionen gab es vor den sogenannten Reibdämpfern.
Auf dem Bild ist leider nichts genaueres zu erkennen ob mit Feder, Drehstab oder doch ein früher Hebelstossdämpfer.
Bei Hebelstossdämpfer habe ich immer gedacht dass diese erst in den späten 20er Jahren aufgekommen sind.
Eure Meinung?

Angefügte Bilder:
LD.jpg  
FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.567

29.10.2008 18:49
#2 RE: Stossdämpfer - SD Zitat · antworten

Für die Geschichtsschreibung im Deutschland der 61 Jahre zwischen 1910 und 1970 gilt:

00. 1886 > ~1975/90 Jahre - unterschiedliche Blatt-Feder-Dämpfung (Schraubenfedern ab 1956) - zusätzlich:

01. Feder-SD - 1910>25

02. Reibungs-SD gab es ebenfall bereits um/ab 1910, wirklich durchgesetzt haben sie sich jedoch erst nach dem WK.I; ihre 'Hoch-Zeit' lag zwischen 1920 und 1935.

03. Band-SD waren ebenso zwischen 1920 und 1935 aktuell.

04. hydraulische Öldruck-SD sind ab 1925 bekannt (Hodaille <~1935).

05. hydr. Öldruck-Hebel-SD waren ab ~1930 bekannt, die letzten wurden in den End-50er-Jahren verbaut.

06. Die Teleskop-SD gab es ab ~1938, der WK.II unterbrach seine Verbreitung, erst für die Jahre ab 1948 ist der (erneute) Beginn des Einsatzes dokumentiert, die 1. Generation bis 1963, die 2. G. ab ~1955 (>~1970).

- zur Erinnerung: 00 > 06 gilt ledeglich für deutsches Hoheitsgebiet bzw. dessen Herkunfts-Kfz. -

Mit Grüssen von FrankWo

wolfi Offline

Mitglied

Beiträge: 300

04.11.2008 19:05
#3 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Recht herzlichen Danke für die Hinweise!!!
Ich habe folgendes gefunden in meinem Ersatzteilbuch von 1913- siehe Anhang.
Jetzt würde mich noch interessieren ob jemand von Euch Erfahrung gemacht hat welche Variante für Baujahr 17 am vernünftigsten wäre.
Ich fahre meinen ja ohne SD, und die Achsen hüpfen bei schlechter Strasse doch enorm.

Gruß
W.

Dateianlage:
Stossdämpfer 1913.pdf
michix2002 Offline

Mitglied


Beiträge: 123

04.11.2008 20:29
#4 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten
Hallo Wolfi,

ich habe leider nur Erfahrung mit oder ohne Reibungsdämpfer...und ich muß sagen..der unterschied ist groß. Mir ist bei einer Rallye mal beide Reibungsdämpfer-Halterung abgebrochen (das kommt von der Raserrei ....und ich mußte danach die rallye erst mal ohne fahren.....das Fahrverhalten (meines Fiat) war wirklich außergewöhnlich (schlecht ) .


Danke für deine Anlage....ich wußte zwar das es andere Systeme gab....allerdings hätte ich die die du aus deinem Buch hast viel später angesiedelt.

gruß

michi
de Auge Offline

Mitglied

Beiträge: 56

04.11.2008 21:05
#5 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Salut,

so 1908 oder so gab es bereits Houdaille Hebelarmstoßdämpfer.
Citroen hat sie alternative zu Reibungsdämpfern im Program
gehabt. Bei teureren Aufbauten als Standard.
Houdailles arbeiteten mit medizinischem Rezinusöl.
In der Regel wurde der Füllstand alle 12000km kontrolliert
und nachgefüllt.
Meine Erfahrungen sind noch gering, aber der Wagen liegt sehr ruhig.
Eigentlich kein Unterschied zu Heute. In Kurven kann ich leider keine
Vergleiche machen da das nachfolgende Modell bereits von Blattfedern
auf Torsionsstäbe wechselte und einen extrem niedrigen Schwerpunkt
hat. Auch für heutige Verhältnisse.

Gruß Rolf

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 400

04.11.2008 21:41
#6 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

@ Wolfi: Soweit ich das Blatt Stoßfänger überblicke ist der Houdaille als einziger ein Stoßdämpfer.
Das andere sind Stoßfänger die als Zusatzfeder zwischen der Blattfeder und dem Chassis montiert werden. Sie wirken wie eine zusätzliche Feder und fangen harte Stoße ab, dämpfen aber nicht den Stoß im Sinne eines Reibungsstoßdämpfers oder des Hebelstoßdämfers der die Federbewegung durch die zusätzliche Reibung dämpft.
Wie sich die Zusatzfedern aufs Fahren auswirken weiß ich nicht, bin aber auch am Überlegen ob bei den hinteren 3/4 Blattfedern meinbes Autos nicht so etwas montiere. Derzeit trampelt die Hinterachse auf schlechten Strassen ganz heftig, was sicher auch am hohen Druck in den Wulstreifen liegt. Die Zusatzfedern waren bei den mitgekauften Reserveteilen dabei und müssen halt aufgearbeitet werden.
VD12

wolfi Offline

Mitglied

Beiträge: 300

07.11.2008 10:20
#7 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten
Also das ist ja interessant.

@Michi, hast Du da neue Reibundsdämpfer gehabt? Denn ich kann mir nicht vorstellen dass durch schnelles fahren die abreissen?

@Rolf, Danke für den Tip mit den Houdaille-Dämpfern. Jetzt hab ich mich auf die Suche gemacht und, na ja, eigentlich nichts Greifbares gefunden.
ausser ein nettes Werbeplakat. Gibt es da eine Adresse oder einen Händler in Europa? Einen amerikanischen Händler hab ich gefunden.
Du sprichst von "noch nicht viel Erfahrung" hast Du umgebaut? Oder ist das ein Vergleich zweier verschiedener Fahrzeuge?

@VD12, ja ist mir jetzt ganz klar die Unterscheidung.

Jetzt stellt sich die Frage: Houdaille oder Reibungsdämpfer?
Angefügte Bilder:
houdaillex.jpg  
BG-fan Offline

Mitglied


Beiträge: 157

07.11.2008 11:49
#8 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Hi,
ich bin enorm zufrieden mit den Fahrverhalten meines Ford V8, welche mit Houdaille ausgeruestet ist. Ich habe meine Stossdaempfer reparieren lassen, zwei davon von Ebay-USA gekauft und bin sehr zufrieden von der Reparatur. Die Reparatur war nicht sehr schwer (man musste nur einen Dichtring anfertigen), deshalb rate ich Suche bei Ebay.
Hier auch einen Haendler in den USA, der in seinen On-line Shop diese Stossdaempfer mit Pfand anbietet:
http://www.macsautoparts.com/
Gruss
Christo
P.S. Mal eine Zeichnung dafuer.


Angefügte Bilder:
Flathead_Suspension_houdaille.jpg  
VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 400

07.11.2008 15:42
#9 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Servus,
bei The Complete Automobilist gibts neu angefertigte Reibungsstoßdämpfer aufs Auto abgestimmt nach Bestellung
http://www.completeautomobilist.com/parts/andre+hartford/
Gibt sicher noch andere Firmen auch bei ähnlichen Preisen.
Alles Gute
Vd12

de Auge Offline

Mitglied

Beiträge: 56

07.11.2008 17:12
#10 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Salut,

die Houdailles kannst Du auf Börsen in Frankreich finden.
Eventuell auch bei DEPANOTO, er verkauft auf Nachfrage auch
Gebrauchtteile.

Gruß Rolf

BG-fan Offline

Mitglied


Beiträge: 157

08.11.2008 17:52
#11 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Mal schauen, wass die Houdailles da am Ende kosten werden :
http://cgi.ebay.com/ebaymotors/Flathead-...1QQcmdZViewItem
Gruss
Christo


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
wolfi Offline

Mitglied

Beiträge: 300

09.11.2008 09:45
#12 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Hallo zusammen, danke für die bisherigen Hinweise, bin schon auf der Suche.
Gruß
W.

h951rs Offline



Beiträge: 1

21.06.2010 16:03
#13 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Hallo Oldtimerfereund Wolfi,
habe im Forum für histor.automoile deinen Beitrag und die Suche Houdaille-Stoßdämpern gelesen
Ich suche für eine Fahrzeugrestauration ebenfalls Houdaille-Stoßdämpfer und bin aber bisher
nirgendwo fündig geworden bzw die Teile haben nicht gepaßt.
Hätten Sie noch Kontakte , wo ich es versuchen könnte

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 400

21.06.2010 16:40
#14 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Servus,
Ford A haben ähnliche Stoßdämpfer und sind als Nachbau zu haben.
http://www.snydersantiqueauto.com/search...=Shocks&x=0&y=0
Alles Gute
Vd12

Dannoso. Offline

Mitglied

Beiträge: 50

21.06.2010 21:16
#15 RE: Stossdämpfer Zitat · antworten

Hallo wolfi,

an der Linken Seite ist eine derartige Dämpferkonstruktion auf dem ersten Bild von Dir zu erkennen. Also Dämpfer mit einer Stangenkonstruktion auf die Blattfeder.

Mein Tipp: wenn Du auf die schnelle keinen Houdaille Dämpfer findest, besorge Dir einfach von einem Lieferanten für Engländer Ersatzteile Hydraulische Hebelstoßdämpfer. Die sind Preiswert und zum Ausprobieren allemal geeignet. Ausserdem wurden diese ab etwa 1930 verbaut.

Schöne Grüsse

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor