Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 354 Antworten
und wurde 34.356 mal aufgerufen
 Opel
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 24
nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

03.04.2009 21:38
#136 RE: Nockenwellen-Stirnrad Zitat · antworten

Hallo,
ja, die Bilderserie ist wirklich super. Und nun wissen wir auch warum er so gut Deutsch schreibt.
Und ja die Stift/Feuerloescher Nummer ist echt ne krasse Loesung, aber ich habe den kompletten Kabelbaum 2mal nach eventuellen Fehlern abgesucht. Die Sicherung haut einfach raus man kann kein festes Schema erkennen wann sie es macht. ich hoffe das durch die Stiftmethode irgendwas schmorrt und ich dadurch dann die fehlerhafte Stelle finde. Es kommt ja nicht unverhofft sondern ich bin ja drauf vorbereitet das was passiert. Wenn der Lack was abbekommt ist auch nicht so schlimm da ich sie eh irgendwann nochmal in Originalfarbe umlackieren wollte. Ich hatte sie damals schwarz/rot lackiert (Jugendsünden).

gruß martin

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

03.04.2009 22:44
#137 RE: Nockenwellen-Stirnrad Zitat · antworten

@ Hartmut: Die Wischerantriebsmimik habe ich noch komplett. Es ist eine Welle aehnlich der Tachowelle die auf der Beifahrerseite vom Motoraum in den Innenraum geht. Zwischen den Wisccheroeffnungen unter der WSS sitzt dann das kleine Wischergestaenge. Bei meinem Exemplar sind die Wellen zwischen Wischergetsaenge und Wischerarm buendig aussen an der Durchfuehrung abgeschnitten und verschliffen. Warum das so gemacht wurde kann ich nicht sagen. Die Teile abgesehen der Wischherarme und der defekten Wellen habe ich da, inkl. der flexiblen Antriebswelle vom Motor. Das ist allerdings derzeit alles in Kisten verpackt. Anhand der demnaechst folgenden Bilderserien wird sich aber fuer Dich der richtige Zeitpunkt zur erneuten Nachfrage erschliessen. Dann sende ich Dir ausfuehrliche Bilder.
Die untere Motorabdeckung sah heute morgen noch aus wie eine ueberfahrene Cola Dosa. Der Einbauort ist sehr unguenstig, die kriegt staendig was ab. Alleruebelst sind Abschleppmanoever mit an der Vorderachse mittig eingehaengtem Seil. Zum Glueck hab ich mir vor Jahren mal nen Satz Karosserie-Haemmer gekauft.

@ Martin: Ich haette Angst das mir das schmoren den ganzen Kabelbaum vermurkst. Wir hatten neulich auf einer Trophy so ne Nummer im Lichtschalter-Kabelbaum eines alten Mercedes G-Models. Die sterbende Isolierung hat auch die der umliegenden Kabel in den Tod gerissen. War ne ueble Fummelei. Trotzdem wuensche ich dir viel Glueck beim Versuch. Evtl bin ich ja nur zu aengstlich...

Gruss,

Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

04.04.2009 11:47
#138 Schweller links Zitat · antworten
Mahlzeit,

ich hoffe Ihr genießt das schöne Wetter auf Treffen, auf der Terasse oder im unterwegs im/auf dem Oldie. Ich gehe nun in den Garten und lasse mir die Sonne auf den Pelz scheinen. Sohn und Frau sind schon dort, und Samstag soll die Familie was von mir haben.

ABER: Ich bin um 5:30 wach geworden und hatte Tatendrang. Also schnell nen Kaffee in die Thermoskanne und ab in die Schrauberhöhle. Habe vier Stunden Zeit damit verbracht den linken Schweller zu ersetzen. Trotz langer Abstinenz vom Dünnblech schweißen ist das Ding einigermaßen gelungen. Dank meiner Vorkriegs-Abkantbank und dem pneumatischen Absetz- und Lochgerät gehen solche Arbeiten doch leicht von der Hand. Die letzten Bilder für diese Woche und dieses Album habe ich hochgeladen: http://picasaweb.google.de/Dunowo/OpelKa...ocheDreiUndVier# (Hab die Schweißpunkte aber nochmal mit der Schrubbscheibe nachgeschliffen. Die sind jetzt bündig mit dem Blech, also nach dem Lackauftarg nicht mehr sichtbar. Der Unterboden soll ja im Sichtbereich auch optisch was her machen!

Zum Thema Abkantbank: Auch die ist so ein Fall von "unwirtschaftlich zu reparieren". Habe die Bank vom Schrottheini bekommen, hat 50 Euro gekostet. Eine der Gewindehülsen die den Balken anheben oder absenken war gebrochen. Da es ein Gußteil ist und mehrere Schweißversuche beim Vorbesitzer scheiterten flog das Teil auf den Schrott. In Deutschland kostet die Spindel-Mutter offiziel in einer Dreherei 370 Euro netto - weil das angeblich so viel Arbeit ist die nach Muster herzustellen. Ein Kumpel der in D in einer Dreherei arbeitet hätte das für 150 Euro unter Kollegen gemacht. Hier in Polen hat die Spindel-Mutter mich umgerechnet 35 Euro gekostet.

Zum Thema "pneumatische Absetz- und Lochzange": Bei Ebay gibt es einfache handbetriebene Absetz- und Lochzangen für 59,- Euro, die guten pneumatischen kosten 95,- Euro. Für nur 45,- Euro Differenz spart man sich ne riesen Menge Muskelarbeit und kommt deutlich schneller voran.

Pneumatisch: http://cgi.ebay.de/ABSETZZANGE-LOCHZANGE...A1%7C240%3A1318

Handbetrieb: http://cgi.ebay.de/Tama-61202-Absetzzang...A1%7C240%3A1318

Es geht doch nichts über gescheites Werkzeug!

So, nun mache ich mich über ein gekühltes 05er Glasmantelgeschoss (Flaschbier) her und verschwinde.
Nun dann, bis Montag...

Jens

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

05.04.2009 17:09
#139 RE: Schweller links Zitat · antworten

Habs nicht lassen können, hab heute früh den rechten Schweller auch fertig gebaut. Dann geht es die Woche über schneller weiter. Bilder sind hochgeladen.

Gruß,

Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

06.04.2009 20:20
#140 Woche 05 Zitat · antworten

Heute wars dünn. wir haben heute das Innenradhaus vorn links angefangen. Viel ging aber nicht weil Verschiedenes dazwischen kam. Morgen mehr dazu.

Wie war Euer Wochenende?

@Martin: Wie waren die beiden Treffen?

Gruss,

Jens

Album Woche 5: http://picasaweb.google.de/Dunowo/OpelKadettK38Woche5#

nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

06.04.2009 22:06
#141 RE: Woche 05 Zitat · antworten

Hallo,
guckst du hier: http://163262.homepagemodules.de/t694f59...Heckelberg.html

und Schwedt war auch nicht mehr so viel los als wir ankammen, ist aber auch ausbaufähig. Wenn unsere Homepage malwieder richtig funktioniert kommen da auch noch Bilder rein. Das Wetter war echt super am Samstag hat Spaß gemacht endlich wieder Moped zu fahren. Sonntag habe ich meine Suzuki mal ein bißchen ums Eck gescheucht, Rasentraktor gekauft und meinem Schwager ein bißchen mit seinem W 50 geholfen.

gruß martin

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

07.04.2009 21:11
#142 Woche 05 - schlechter Start Zitat · antworten

Gestern Abend habe ich entnervt eine halbe Stunde vor dem linken Innenkotflügel gesessen. Mein Kumpel meinte er würde den schon einschweißen, wäre alles gar kein Problem.

Vorgehen: Schweißflächen vorher nicht gereinigt und von Grundierung befreit, Innenkotflügel nicht vor dem Schweißen ideal eingepasst, dann von einer Seite zur anderen rübergeschweißt statt gleichmäßig zu arbeiten.

Ergebnis: Innenkotflügel sitzt beschissen, vorn 5mm zu tief. Schweißpunkte/Nähte sehen aus wie hingeschissen.

Konsequenz: Innenkotflügel wieder raus, Beschädigungen vom Ein- und Ausbau beseitigen, und dann wieder reinschweißen. Letzteres passiert Morgen. Wenn der dann nicht 100% sitzt (95% kann ich auch mit leben) und es nach werkseitig veschweißtem Einbau aussieht, dann werde ich nur noch selbst schweißen.

Der Motorensinstandsetzer hat heute angerufen. Schleifen und neu Lagern der K-Welle inkl. neuerKurbelwellenlager, Pleuellager und Kolbenbolzenlager wird einige Euro (Zlotys) kosten. Das ist nicht toll, besonders weil ich ja noch die Kopfdichtung etc. brauche. Aber nun ja, was ist der Kadett ohne Motor? Also muss ich zustimmen.

Nun, soviel zu heute. Ich hoffe die Woche geht besser weiter als Sie angefangen hat...

Gruß,

Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

08.04.2009 20:18
#143 RE: Woche 05 - es wird besser... Zitat · antworten

Heute hat der linke Innenkotflügel an seinen angestammten Platz gefunden. Sieht nicht perfekt aus, wie auch nach zweimal raustrennen und dreimal einschweissen. Trotzdem ist der jetzt so i.O, vor dem Lack kommt eh noch eine dünne Schicht Karosseriedichtmasse auf die Nähte und dann ist das Bild in Ordnung. Werde aber auch wenn alles geschweisst ist nochmal eine Packung Papierscheiben für die Flex kaufen und alle Schweißstellen nachschleifen bis ich zufrieden bin. Bilder von heute sind hier: http://picasaweb.google.de/Dunowo/OpelKadettK38Woche5#

Wir haben angefangen die Auflagekante des linken Kotflügels nachzubauen. Das Anpassen der Kotflügel wird noch eine ganz schöne Nummer, besonders da die Flügel teilweise Dellen haben die gedengelt werden müßen. Auf den flexiblen Kotflügeln kann dan wohl keinesfalls mit Spachtel gearbeitet werden. Zinn muß her! Habe dafür aber noch ein paar Tage Zeit.

HJabe heute den Motoreninstandsetzer endgültig mit der Instandsetzung beauftragt. Neue Pleuellager, Kolbenbolzenaugen und Kurbelwellenlager inkl. neuer Kolbenringe und Zylinder hohnen. Danach bekommt der Motor noch frischen Lack und neue Dichtungen, dann habe ich einen neuwertigen Motor im Kaddi. Fertig ist der Instandsetzer gegen Ende April, die Lager haben alle unterschiedliche Maße und müssen nahezu alle einzeln angefertigt werden. Das dauert. Werde aber die Karosserie eh nicht eher fertig haben!

Bis morgen mal...

Jens

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

08.04.2009 21:52
#144 RE: Woche 05 - es wird besser... Zitat · antworten

Also,Jens Deine Restauratiosvortschschritte können einen schon in Erstaunen versetzen.Vorgestern hab ich ,nach 11Jahren ,die richtige Vorderfeder für den DKW bekommen und bin gerade dabei die einzubauen.Mache morgen mal Bilder (obwohl die hier nicht so richtig reinpassen)Ostern möchte ich gern eine größere Ausfahrt unternehmen.
Bin gerade beim Fußball schauen(DIE BAYERN SIND AM VERLIEREN)Bis morgen sagt der Hartmut

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

09.04.2009 21:31
#145 RE: Woche 05 - heute war klasse... Zitat · antworten

Hallo Hartmut,

ich habe Glück mit dem Auto. Es war alles komplett und unverpfuscht. Da gehts dann auch gut voran.

Ausserdem wird hier in Polen für jeden Fehler eine möglche Reparatur gefunden.

Haben heute den vorderen rechten Kotflügel geschweisst, der ist fast fertig. Ausserdem sind heute die nachgefertigten Einlassventile gekommen. Bilder sind hochgeladen: http://picasaweb.google.de/Dunowo/OpelKadettK38Woche5#

Die Vorderachse wird nun neu gebuchst (liegt bei einem Kumpel) und ist in Kürze wieder bei mir.

Gehe nun noch nen Happen schnappen, Feierabend Bier trinken und dann tot ins Bett. Hab heute Naschmittag noch 17 Tujas gepflanzt, morgen kommen dann noch 23 weitere.

Bin gespannt auf die Feder-Bilder vom DKW.

Bis dahin,

Jens

nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

09.04.2009 21:50
#146 RE: Woche 05 - heute war klasse... Zitat · antworten

Hallo,
Hartmut stell die Bilder von deinem DKW doch einfach in die DKW Rubrik.

@Jens du bist echt zu beneiden für den schnellen Fortschritt.

gruß martin

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

11.04.2009 18:43
#147 RE: Woche 05 - heute war klasse... Zitat · antworten

Hi,Martin
Dein Wunsch war mir Befehl.Bilder sind bei DKW gelandet.Freue mich schon auf die morgige Ausfahrt.
Frohe Ostzern wünsch Euch allen der Hartmut

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

13.04.2009 08:54
#148 RE: Woche 05 - Abschlußbericht Zitat · antworten
Erstmal wünsche ich Euch allen frohe Ostern. Ich hoffe Ihr habt reichlich gegessen und eine gute Zeit gehabt. Ich habe die ersten zwei Kilo wieder drauf, hoffe aber das in den nächsten Wochen zu regulieren.

Die 5. Woche mit dem Kaddi war eher dürftig. Der Kumpel der mir beim Blech geholfen hat wird am Dienstag morgen seine sieben Sachen hier einsammeln können und dann werde ich das wohl selbst machen. Ich weiß nicht mehr genau wer von Euch geschrieben hat "selbst ist der Mann", aber Recht hatte er auf jeden Fall.

Den linken Innenkotflügel hatte ich mit einer Schweißpunktfräse sauber ausgelöst. Die Schweißpunkte gaben ideale Punkte um später das Radhaus wieder einzuschweißen. Das hat mein Kumpel total verkackt. Ende vom Lied war, zwei Tage Aktion mit dem Radhaus und ich werde wohl noch einen weiteren Vormittag brauchen um alles so herzustellen das es brauchbar aussieht. Trotzdem ist sein Pfusch leider nicht mehr ganz zu kaschieren.

Die Rep.-Bleche in den Kotflügeln sollten im Lochpunktschweißverfahren eingesetzt werden, mürbes Blech sollte rausgeschnitten werden. Habe extra selbst früh morgens ein Stück ein geschweißt um zu zeigen wie es aussehen soll. Mein Kumpel hat einfach ein Blech untergesetzt und wollte dann das alte löchrige Blech drüber aufzinnen. Völliger Humbug, dreifache Kosten und Arbeit und dazu noch rostgefährlich.

Bevor ich mich weiter ärgere mach ich das also besser selbst.

Ab Dienstag werde ich mir morgens auf vier Uhr den Wecker stellen und bin dann um 4:30 spätestens in der Werkstatt. Dann habe ich Zeit bis ca. 7:00 was zu tun. Ich glaube wenn ich sauber und mit Plan arbeite schaffe ich in den 2,5 Stunden mehr als mein Kumpel an nem ganzen Tag. So klasse unentgeltliche Hilfe doch ist, wenn der Kaddi damit versaut wird bringt das auch nichts.

Bilder der Woche 5 sind fertig hochgeladen: http://picasaweb.google.de/Dunowo/OpelKadettK38Woche5#

Morgen startet Woche 06. Mal sehen ob ich das mit 4:00 durchhalte und was ich so gebacken bekomme. Will mich ja schließlich hier nicht blamieren!

Gruß in die Runde,

Jens
Rees Offline

Mitglied

Beiträge: 55

13.04.2009 14:54
#149 RE: Woche 05 - Abschlußbericht Zitat · antworten

Erst einmal Hut ab vor deinem Willen so eine Restauration in ein paar Wochen durchführen zu wollen. Ich hab mir auch zu Aufgabe gemacht meinen EMW 327 selber aufzubauen http://163262.homepagemodules.de/t685f89-EMW.html. Aber bei deiner euferie (morgens um 4 aufzustehen)können sich weitere Pannen sich einschleichen oder auftreten. Ich würde mich an deiner Stelle nicht verrückt machen lassen und in aller Ruhe die Restauration angehen, denn es kann auch schnell passieren das Du die Lust dabei verlierst. Bei mir ist im Sommer auch keine Zeit am EMW weiter zu machen, hab ja noch ein paar Traktoren die bewegt und gewartet werden wollen und das Vereinsleben soll ja auch nicht zu kurz kommen http://www.bulldog-freunde-erzgebirge.de/

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

16.04.2009 18:04
#150 RE: Woche 05 - Abschlußbericht Zitat · antworten

Nein,nein Jens Du blamierst dich schon nicht wenn Du den Blechkünstler nach hause schickst.Du mußt nur wissen was Du selbst kannst.Ich habe selbst bei der Restauration des DKW(war meine erste Resto.)Fehler bei den Blecharbeiten gemacht.Damals hatte ich ein Punktschweißgerätalle fehlerhaften Teile ausgeschnitten,neue Teile angepasst und,mit Blechstreifen darunter gepunktet.Die Übergänge verzinnt und gut.Ein geübtes Auge sieht jetzt wo die Teile eingefügt sind.Den Kadett hab ich komplett stumpfgeschweißtDa gibt es keine Falze oder sonst was wo sich der Rostteufel festsetzen kann.Das nennt man eben ERFAHRUNG
Lass Dich nicht entmutigen und vor allem,fange nicht an zu schludern(sächsicher Ausdruck für ungenau arbeiten,oder so)Also,Jens Daumen hoch und durchwünscht der Hartmut

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 24
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor