Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 354 Antworten
und wurde 34.592 mal aufgerufen
 Opel
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 24
nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

20.03.2009 22:14
#76 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

Hallo,

zu1. ich schau mir das mal morgen bei meinem an.

zu2. der Vorbesitzer von meinem hat die lenksäule am lenkgetriebe drangelassen keine Ahnung warum.
anbei ist der Abzieher für das Lenkrad das 2te Bild zeigt die Abziehülse und die Schutzkappe die zusammen mit dem Abzieher verwendet werden.

zu3. eigentlich sind beim K 38 die Bremstrommeln (aus Guß) nur mit der Mutter gesichert. wenn deine Bremstrommeln aus Stahlblech sind, ist die Achse vom KJ 38 und die ist mit der Nabe verschraubt. der S690 ist der Abzieher für die Bremstrommeln des K 38

zu4.wegen den Schweißpunkten schau ich auch morgen das müßte bei mir eigentlich gut zu erkennen sein.

zu5. da kann ich dir leider nicht helfen da meiner ja ein 4türer ist

Der Sinn des Forums besteht ja darin sich gegenseitig zu helfen bei der Restaurierung unserer alten Schätzchen.
Du hast mir ja auch schon unwissentlich geholfen durch das einstellen deiner Demontagebilder das hilft mir dann beim zusammenbau von meinem Puzzle Kadett. Ich habe ja leider garkeine Bilder mitzubekommen außer das eine wie er vorher aussah.

gruß martin

Angefügte Bilder:
S59.jpg   S662.jpg   S 690.jpg  
Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

21.03.2009 08:47
#77 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

Hallo Leute,

ich werde heute mal drei Doerfer weiter zum freundlichen Opel-Haendler fahren. Hier bei uns in Koszalin gibt es die Firma Opel Kaufman, die haben einen K oder Kj38 auf den Hof. Der steht da polnisch restauriert seit mindestens drei Jahren als Blickfang im Regen. Den wollte ich schon kaufen, aber die trennen sich nicht von dem Wagen. Und das trotz vier Plattfuessen und ersten Schimmel- und Rostansaetzen. Nun bin ich aber froh das der Kaddi hier steht, denn dort fahre ich heute hin und vermesse ebenfalls die Tuerausschnitte. Ich waere trotzdem froh wenn ein Kadett weituerer Besitzer seinen auch noch mal messen kann. Wer weiss ob der Kaddi hier noch einigermassen gerade ist.
Bei Kaufmann werde ich auch mal nach den Spezialwerkzeugen fragen. Evtl. haben die ja was da.

Sollte jemand spezielle Bilder beoetigen - ich helfe gern weiter. Das gilt besonders fuer Martin. Ich kann Dir die ganze Zerlegenummer auf CD schicken. Die Bilder sin mit einer 8m Pix Casio aufgenommen und haben jeweils ca. 2MB. Da kannst Du maechtig vergroessern. Schick mir Deine Adresse ueber PN.

Gruss, Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

21.03.2009 11:41
#78 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

Bin erfolglos zurueck! Der Kadii beim Opel Haendler ist ein Olympia. Habe aber heute verschiedenes gelernt:

1. Anders als Rekord und Commodore oder Kadett und Olympia aus den 60ern ist bei diesem Olympia alles anders. Von der Federung ueber die Bodengruppe - einfach alles.

2. Man sollte so ein Auto nicht dem Verfall preisgeben! Platte Reifen, ein Haufen Rostansaetze und Stockflecken ueberall.

3. Man sollte so ein Auto versuchen im Originalzustand wieder herzustellen. "Pimp my Vorkriegsauto" ist bei Opel dann doch eher uncool.

Anbei drei Bilder vom Olympia - wenn es denn einer ist.







Nochmal meine Bitte an alle hier: Zum Einschweissen von voruebergehenden Verstaerkungen brauche ich folgende Masse ->

a: Abstand A-Saeule links zu A-Saeule rechts, gemesen am oberen Ende des unteren dreieckigen Verstaerkungsblechs.
b: Abstand B-Saeule links zu B-Saeule rechts, gemesen 5cm oberhalb des Schwellers.
c: Abstand A-Saule (gemessen von Oberkannte des dreieckigen Knotenblechs) zu B-Saule (gemessen 10cm oberhalb des Schwellers)
d: Abstand A-Saule (gemessen von Oberkannte des dreieckigen Knotenblechs) zu B-Saule (gemessen 10cm oberhalb des Schwellers)

Ich wuerde gern spaetestens morgen die Streben einschweissen, wenn also jemand mit diesen Daten helfen koennte ware ich sehr dankbar. Selbst a. vom 4 Tuerer wuerde schon helfen.

Gruss,

Jens

nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

21.03.2009 18:19
#79 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

Hallo,
ich hab heute vergessen die Kamera mitzunehmen, kann also die Bilder mit den Schweißpunkten der Innenkotflügel erst morgen einstellen.
Der Lenkstockhebel sitzt auf dem Lenkgetriebe auf einer Verzahnung. Wird wohl bei dir gut festgerostet sein, also richtig Rostlöser ran und dann mit einem Gut sitzenden Abzieher runterziehen.
Die Maße vom 4türer nützen dir garnix da die B-Säule viel dichter an der A-Säule sitzt.

gruß martin

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

21.03.2009 21:15
#80 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

@ Martin:

Hallo Martin, habe heute wieder Bilder "fuer Dich" gemacht. War aber alles in allem ein beschi... Samstag. Erst die Olympia Pleite. Dann habe ich mir einen Abzieher fuer die Bremstrommeln gebaut. Stelle da morgen mal ein Bild ein. Habe einen stabilen Buegel ueber drei Radmuttern geschraubt, in der Mitte ne dicke Mutter dran und da ne Schraube durch gegen den Achsstumpf. Feste angezogen und dabei lediglich den Buegel verbogen. Werde morgen im Baumarkt (die haben hier in Polen zum Glueck auch Sonntags auf) nen Propan brenner kaufen und den ganzemn Kaese mal richtig warm machen. Das muss da runter gehen.

Die Schweisspunkte der vorderen Fluegel habe ich heute mit ner Drahtbuerste auf der Flex freigelegt. Da ist wenig vom linken Rahmentraeger uebrig und der Innenkotfluegel sieht auch mitgenommen aus. Werde morgen frueh die Bilder hochladen. Hab mir auch nen Schweisspunkt-Fraeser gekauft. Den probiere ich dann morgen mal aus.

Ausserdem habe ich heute die geschraubten Schwellerabdeckungen abgebaut, sowie die Dicht-Leisten an den B-Sauelen. Ich muss mir unbedingt merken, das erst der Stoff der hinteren Seitenverkleidungen eingesetzt werden muss, bevor die Leisten wieder montiert werden. Der Stoff wird mit diesen gespannt.

Du tust mir echt leid mit Deinem Puzzle! Ich habe jetzt schon nicht mehr alles auf dem Schirm, was wo und wie sass, und in welcher Reihenfolge es gemacht werden muss. Ich hoffe bei Dir in der Naehe hat jemand so einen Kaddi in fertig, so das Du da schon mal nachsehen kannst.

Miss bitte zumindest mal den Abstand zwischen linken und rechter A Saeule ueber dem dreieckingen Knotenblech unten. Das Mass muss gleich sein. Der vierturere ist bis einschliesslich A Saeule identisch mit den Zweituerer. Dann habe ich wenigstens die Breite. Werde nun mal bei mobile de suchen ob da einer nen Kadii hat und messen kann.

Bis morgen,

Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

22.03.2009 10:51
#81 Eiskalter Abzug! Zitat · antworten
Guten Morgen allerseits,

hier ein Bild vom "eiskalten Abzug" - der leider nicht von Erfolg gekroent war. Habe mir einen einfachen Abzieher selbst gebaut!
(Peter Lustig bzw. Mc Guywer Methode)





Geholfen hat es bis jetzt noch nichts. Habe die Bremse ganz zurueckgestellt. Trotzdem bewegt sich die Trommel nicht mal einen Millimeter auf dem Achsstumpf. Selbst wenn ich die Abziehvorrichtung spanne dreht sich das Rad noch frei und ohne scheuern oder schleifen.

Werde mich heute mit einem Propan-Brenner ausruesten und das ganze mal etwas erwaermen.

Die Bildergalerie habe ich ergaenzt. Ab Morgen eroeffne ich eien zweite, damit das nicht so viele Bilder in einer werden. Das sollte den Interessierten Ladezeiten ersparen. http://picasaweb.google.pl/Dunowo/OpelKadett1938#

Gruss,

Jens
david Offline

Mitglied

Beiträge: 102

22.03.2009 12:01
#82 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

Zitat von Dunowo
Bin erfolglos zurueck! Der Kadii beim Opel Haendler ist ein Olympia...
dem sie offenbar u.a. ein größeres heckfenster reingebastelt haben.schade um das schöne auto....!!!

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

22.03.2009 14:59
#83 RE: Bilder vom Kaddi Zitat · antworten

@ David: Ausserdem hat der ein Kunstleder Armaturenbrett, eine absonderliche Uhrensammlung, eine mir unbekannte Heckklappe, seltsame Ost-Rueckleuchten, keine Kiemen oberhalb der vorderen Kotfluegel, ungewoehnliche Hauptscheinwerfer und sieht auch sonst recht absonderlich aus.

Bei Ebay ist noch so eine Buechse drin. Den haette ich fuer 500 Euro abholen koennen. Da stecken aber auch schon 40 Jahre Lebenserhaltendee Massnahmen mit beschraenkter Teileversorgung im Osten drin. Die Leute dort wie auch hier in Polen haben aus Mangel an Kraftfahrzeugen solche Fahrzeuge oft einfach am Leben erhalten um ein Alltags-Auto zu haben. Heute kaempft man sich bei vielen Fahrzeugen durch sieben Lagen Blech und 35% Teile anderer Marken und Fahrzeuge.

http://cgi.ebay.de/Raritaet-Opel-Olympia...1QQcmdZViewItem

Ich habe mich dem Olympia zu der Idee hinreissen zu lassen die insgesamt 1.500 KM Weg zur Abholung zu fahren, wollte fuer den Olympia aber nur 300 Euro geben. Waehrend ich mit mir noch gehadert habe ist der Oly bei Ebay gelandet. Ich wuensche dem Hoechstbieter viel viel Glueck! Mein Kadett ist 100% original, komplett und ungeschweisst - das macht die Restauration einigermassen ueberschaubar. Der Oly ist aber ein derartig verbasteltes Wrack - da ist es in jedem Fall erheblich preiswerter sich einen Zustand zwei Olympia zu kaufen als diesen hier in Zustand 3 minus zu versetzen. Na ja, gekauft haette ich den auch - aber ich glaube selbst die 300 Euro plus 300 Euro Transport waeren ganz schoen stramm.

Nun, mal sehen wo der Olympia landet...

Gruss,

Jens


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

22.03.2009 18:05
#84 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten

So, es ist Abend. Habe den Propan Brenner wieder verworfen. Hab mich an meine Steinl Heissluftpistole er innert, und das die auch ganz gut warm macht. Hab das mal ausprobiert und festgestellt: Was zum Grill anzuenden super ist taugt nicht zum festgegammelte Bremstrommeln loesen. Lasse die Trommelbaustelle fuer nach dem Sandstrahlen offen.

Nun habe ich mich mit meinem neuen Werkzeug bewaffnet: Ich habe den Schweisspunkt Fraeser rausgeholt. Ein super Werkzeug und mit 12 Euro eine eher preiswerte Investition - dafuer aber sehr lohnenswert. Innerhalb weniger Minuten (ich hau gerade auf die Kacke, eigentlich war es etwas ueber einer halben Stunde) war der linke Innenkotfluegel raus. Zum Vorschein kam fieser Gammel und Rost. Rechts sieht es besser aus, da werde ich evtl. nur ein Stueck vom Innenkotfluegel entfernen. Habe Angst das ich den linken sonst nicht mehr gescheit eingepasst bekomme, der rechte ist ja ein prima Muster.

Nochmal meine bitte in die Runde: Wer kann mir die auf Seite 5 angefragen Masse geben?

Gruss,

Jens

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

22.03.2009 19:25
#85 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten

Hallo Jens,
Der Abzieher sieht doch schön stabil aus.Hast Du mal,wenn Abzieher knackig fest angebrummt ist,einen kurzen aber kräftigen Schlag mit einem Hammer(NICHT NUR 250g)auf die Schraube drauf gegeben,oder hält das Deine Konstruktion nicht aus? Das ist meine Lösung bei festsitzenden Verbindungen.Leider kann ich zu den Maßen nichts beitragen,meiner steht,gut verpackt,im hinteren Teil der Garage und ich hätte bestimmt 1 Tag zu tun ihn freizulegen.Aber etwas Gutes hat dieses Forum doch bei mir bewirkt,wenn mein DKW wieder fahrfertig ist wird der Kadett aus seinem Schlaf erweckt,versprochen
Ich wünsch Dir vieeeeeeeel Glück,Grüße vom Hartmut

nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

22.03.2009 21:26
#86 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten

Hallo,
das mit den Schweißpunktbildern hat nicht wirklich geklappt nachdem ich mich rangekämpft habe, stellte ich fest das man die Punkte doch recht schlecht erkennt.Ich habe mal am rechten Innenkotflügel versucht die Punkte zu kennzeichnen und zu fotografieren.
Bis jetzt weiß ich leider von keinem Kadett in meiner Nähe, allerdings habe ich ihn ja erst seit diesem Winter und vorher hab ich mich eigentlich nicht für Kadett interessiert und in unserer Gegend ist es eh nicht so doll mit Vorkriegsoldtimern, vielleicht fährt mir ja dieses Jahr was über den Weg.
Das Maß von A-Säule zu A-Säule beträgt genau einen Meter, Zollstock auf das Knotenblech von oben aufgelegt.
Ich habe mal die Lenkungsseite aus der Ersatzteilliste eingestellt und ein Bild vom oberen Ende meiner Lenkwelle da sitzt nochmal eine Schraube drin.
Die Trommeln würde ich so zusammengebaut nicht strahlen sonst hast du den Sand auch noch überall zwischen und es klemmt nochmehr. Heißluftpistole macht zwar auch Hitze braucht aber zu lange da hat sich die Welle dann auch mit erwärmt. Am besten wär es den Abzieher anknallen dann mit Sauerstoff-Atzetylen-Brenner Punktgenau erwärmen und wenn es dann immernochnicht kommt mit einem ordentlichen Hammer einen kräftigen Schlag auf die Abzieherschraube.

gruß martin

Angefügte Bilder:
Größenänderung 116.jpg   Größenänderung IMG_0850.JPG   IMG_0847.JPG  
HUY Offline

Mitglied

Beiträge: 403

22.03.2009 23:10
#87 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten

Zu dem Prellschlag: Da ist die Schraube des Abziehers zu lang,das würde nur in der Schraube federn.
HP

oldibauer Offline

Mitglied

Beiträge: 94

23.03.2009 10:30
#88 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten
Die Schraube,lieber Martin,ist isoliert,wie gut zu sehen ist.Sie hält den Ring(Teilenummer 200)der wiederum zum Hupensysthem gehört.Bei meinem habe ich die Lenksäule am Lenkgetriebe gelassen.
Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

23.03.2009 17:29
#89 RE: Eiskalter Abzug! Zitat · antworten

Hallo Leute, wieder ist ein Tag rum. Erstmal vielen dank fuer den TIP mit dem Prellschlag. Werde das bei Gelegenheit ausprobieren. Ne Flasche Atze und ne Flasche Sauerstoff stehen auch auf meiner Wunschliste. Brauche ich vermutlich nicht staendig, aber zum Warmrichten von Blech waere das evtl auch hilfreich. Einen Schneidbrenner habe ich in meinem Fundus noch.

Heute haben wir einen Hilfsrahmen zwischen A und B Sauele geschweisst und von der A Sauele zur A Saeule. A zu B sind 99cm, A zu A 100cm. Ich habe wider ein paar Gewinde entdeckt, die es zu sichern galt, ein paar Teile die auch noch abzubauen waren und das Lenkrad haben wir mit Folie dick eingepackt.

Ich lasse die Lenksaeule drin, der Ausbau ist mir zu umstaendlich und eigentlich auch nicht notwendig.

Bei uns hat es heute Mittag geregnet, das geht gerade in dicke weisse Schneeflocken ueber. Daher viel das Verladen auf den Anhaenger erstmal flach. Wollte die Karosse gern trocken zum Strahlen fahren. Der Strahl-Mann sagt mir morgen Mittag dann den Termin an.

Soviel zu heute. Werde nachher ein aktuelles Album anlegen. Woche 1 und 2 sind abgeschlossen, nun folgt das Album fuer Woche drei und vier.

Gruss,

Jens

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

23.03.2009 20:44
#90 Woche 3 und 4 - neues Album angefangen Zitat · antworten
Hallo,

habe das Album fuer Woche drei und vier eroeffnet. Mal sehen wie weit wir kommen. Hier der Link:

http://picasaweb.google.pl/Dunowo/OpelKa...ocheDreiUndVier#

Mir ist uebrigens gestern Abend bei Eaby alles aus dem Gesicht gefallen. Der Olympia, den ich hier mal erwaehnt habe ist fuer sage und schreibe 1.361,51 Euro weggegangen. Hier der Link:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=330314002487

Der Wagen war vor ca. einem halben Jahr mal fuer 900 Euro bei mobile.de drin. Hab das ausgedruckt und es lag bis letzte Woche bei mir rum. Hab aus Spass mal angerufen und der Oly war noch da. Der Besitzer war froh was zu hoeren und ich haette den Oly fuer 500 Euro abholen duerfen. Da das 1.500KM Fahrt waren und der Oly eine ziemliche Reuse zu sein scheint, habe ich ueberlegt ob ich 300 Euro biete. Ich glaube dafuer haette ich den Wagen auch bekommen, aber der Weg war mir einfach zu weit. Da ich nicht mehr angerufen habe ist der Wagen dann im Ebay gelandet. Ich freue mich fuer den Besitzer, dass er einen so hohen Preis erzielen konnte, und ich bedaure den neuen Besitzer sehr, das er fuer so viel Geld so viel Arbeit gekauft hat. Aber so ist Ebay eben.

Wir zerlegen Morgen noch die Frontmaske und machen die Zierleisten der Hauben weg, danach kommen noch die Scheiben aus den Tueren und dann hoffe ich, das diese Woche noch die Sandstrahl-Nummer erledigt wird.

Gruss an alle,

Jens

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 24
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor