Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 354 Antworten
und wurde 34.360 mal aufgerufen
 Opel
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
nitram Offline

Mitglied


Beiträge: 310

08.08.2011 12:41
#286 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Hallo,
schön wieder ein Kadett Fahrer mehr hier. Ich wollte mit meinem ja auch schon längst mal anfangen, aber irgendwie kommt mir immer was dazwischen was wichtiger ist.

gruß martin

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

08.08.2011 12:47
#287 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Ach Martin, Du sprichst mir aus der Seele. Mein Kaddi ruht auch... ;-)

jeepdoctor Offline

Mitglied

Beiträge: 102

08.08.2011 17:27
#288 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Hier mal meiner auf dem Weg zum TÜV

Angefügte Bilder:
IMG_0054[1].JPG   IMG_0055[1].JPG  
Schwabe89 Offline

Mitglied

Beiträge: 87

08.08.2011 22:25
#289 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Zitat von jeepdoctor
Hier mal meiner auf dem Weg zum TÜV





sieht echt stark aus !, gefällt mir richtig gut, Klasse Arbeit.

Ist dein Kadett auch früher bei der Wehrmacht eingesetzt worden oder nur so hergerichtet ? Tüv geklappt ?

Meiner hat im Motorraum noch n Art Funkempfänger Massiv eingeschweißt, war vermutlich früher ein Behördenfahrzeug.


Grüße nach Erding

VD12 Offline

Mitglied

Beiträge: 387

09.08.2011 21:25
#290 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Servus Jeepdoktor,

schöne Bilder, schönes Auto aber überprüfe deine Art der Befestigung des Fahrzeuges am Anhänger. Beim Beschleunigen werden bei weitem nicht solche Kräfte frei wie beim Bremsen, deshalb empfehle ich eine bessere Verankerung zum hinteren Ende des Anhängers damit du lange Freude an deinem Opel hast und der Opel nicht auf das Zugfahrzeug springen kann.

Gute Fahrt
Vd12

wartburgcamping Offline

Mitglied

Beiträge: 122

09.08.2011 22:03
#291 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Hallo Marco,

ein Bekannter von mir ist stolzer Besitzer eines Horch 830 BL Cabrio. Der hat mir diesen Tipp gegeben.
Du musst davon ausgehen, dass die Vorkriegsmotoren nicht mehr so richtig neu sind.
Das mit den allen 500 Km neuen Ölwechsel geht natürlich in die Richtung, die Maschine solange es geht, zu erhalten. Du sagst ja auch selber, dass Dein Öl nach 1000 Km pechschwarz ist.
Fazit: Wer gut schmiert, der auch gut (lange) fährt. Entweder Motorenöl oder Motorenschlosser!
Es würde mich natürlich freuen, wenn andere Mitglieder des Forums Ihre Meinung zu diesem Thema kundtun.

Habe noch einen regenerierten Motor vom P4 abzugeben.


Freundliche Grüsse von der Ostseeküste

Klaus

Schwabe89 Offline

Mitglied

Beiträge: 87

10.08.2011 22:05
#292 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Ein Horch 830 BL das wär ein Traum! --> ob der wohl in meine Scheune passen würde ?? ^^

Ja, werde dann wohl auch ungefähr alle 500 Kilometer das Öl wechseln... ( sollte bloß noch die Kilometer Anzeige reparieren lassen )

Ist ja kein Hexenwerk und mein Kaddi wird es mir sicher früher oder Später danken .

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

10.08.2011 22:20
#293 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Wenn Du den Kadi mehr fahren als ansehen möchtest würde ich einfach über die Nachrüstung eines Ölfilters nachdenken. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten die die Intervalle dann doch etwas erhöhen. Mir scheinen 500KM doch arg wenig. Auch wenn es ein Oldie ist, die Dinger sind früher gelaufen und sollten das auch heute noch tun. Ein Show-Car, das in zwei Jahren 500KM läuft weil es auf einem Hänger zum Treffen und auf dem Hänger wieder heim fährt kann man so behandeln. Aber an sich sollte ein Auto laufen. Die Wehrmacht hat auch nicht einmal die Woche Ölwechsel gemacht, und die Dinger haben durchgehalten. Geschont haben die Ihr Material auch nicht, und kaputt fahren konnte sich die Jungs wegen Nachschub Problemen auch nicht erlauben.

Gruß,

Jens

Josch Offline

Mitglied

Beiträge: 22

12.08.2011 12:34
#294 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Hallo Fangemeinde!

Ich möchte auch noch mal meinen "Senf" dazugeben. Nach ca. 1 Jahr (intensiver) Arbeit ist unser Kadett Bj. 1937 auch fertig, TÜV und H-Zulassung inklusive. Anbei möchte ich euch ein paar Bilder zeigen und damit auch meinen Dank an einen guten Freund richten, ohne den dieses Projekt nie verwirklicht werden konnte. Natürlich auch meiner Familie die hinter mir stand :-).
Das Forum hier war manchmal ein netter Helfer, allerding wird scheinbar diese Plattform nur selten besucht und somit blieben viele Fragen von mir unbeantwortet.

Viele Grüße!

Angefügte Bilder:
DSCI0008.JPG   DSCI0044.JPG   DSCI0118.JPG   DSCI1357.JPG  
saganer Offline

Mitglied

Beiträge: 45

13.08.2011 14:35
#295 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Hallo Jens!
so lange gewartet bis sich jemand auf dem Forum meldet, dass ich schon gedacht hatte ist das Forum nicht mehr aktiv.
Wenn es um die Schwellerabdeckungen handelt habe ich eine Loesung gefunden: es passen 100% die M400 -Teile (muessen nur zusammengeschweisst werden weil jede Seite von 2 Teilen besteht. Die geht's in Russland zu kriegen. Wenn jemand Interesse hat kann ich die Webseite angeben (es ist aber keine Werbung). Durch diese Seite kann man sich retten wenn die Vorkriegteile (alles moegliche wie Bleche, Mechanik etc)nicht mehr erreichbar sind. Wenn es um die Bilder meines Kaddis handelt wuerde ich mich z.Zeit schaemmen diese jetzt zu veroeffentlichen wenn gerade so schoene Bilder von einem restaurierten K38 zu finden sind. Wenn ich mit dem Auto fertig werde moecht ich ganz bestimmt mein Schatz zeigen.
Ich gruesse alle Forum-Teilnehmer
Peter aus Zagan ( Sagan in Niederschlesien/ Polen)

Schwabe89 Offline

Mitglied

Beiträge: 87

15.08.2011 18:16
#296 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Da die Gänge sich um einiges schwerer schalten lassen wenn das Fahrzeug warm gefahren ist ( bekomme dann den ersten Gang an der Ampel fast nicht ohne Krachen rein ) habe ich heute mal das Getriebeöl gewechselt.

Es kamen beim ablassen lediglich 200 ml heraus ! ---> reingefüllt habe ich 400 ml.

Was benutzt ihr denn für Getriebeöl ? Ich habe nun ein Castrol Oldtimer Öl mit der Dicke von SAE 140 hineingepumpt ist das etwa zu dickflüssig ? oder wäre ein normales SAE 80 Öl besser angebracht ?


Wäre super wenn ihr mir da ein wenig auf die Sprünge helft.


Ansonsten bin ich immer noch voll angetan von dem Fahrzeug und die freundlichen Blicke am Straßenrand sind einfach klasse


Danke Marco

wartburgcamping Offline

Mitglied

Beiträge: 122

15.08.2011 20:54
#297 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

gib mal vor dem Gang einlegen etwas Gas und dann wieder zurücknehmen. Dann am Ganghebel spüren ob es besser geht. Manchmal trennt auch die Kupplung nicht sauber. Wie schon gesagt, dass Kadettgetriebe ist nicht gerade der Hammer.

Freundliche Grüsse von der Ostseeküste


Klaus

Dunowo Offline

Mitglied

Beiträge: 140

15.08.2011 21:05
#298 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Da sind ja bald mehr "Stumpfmatte" hier als "Glänzer"...

Da zeichnet sich ein echter Trend ab. Die Wehrmacht wird wieder salonfähig. Das wäre ein guter Grund zu einer philosophischen Diskussion über die Lage der Nation. Das lassen wir mal besser unkommentiert.

Schwabe89 Offline

Mitglied

Beiträge: 87

15.08.2011 22:12
#299 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

Zitat von wartburgcamping
gib mal vor dem Gang einlegen etwas Gas und dann wieder zurücknehmen. Dann am Ganghebel spüren ob es besser geht. Manchmal trennt auch die Kupplung nicht sauber. Wie schon gesagt, dass Kadettgetriebe ist nicht gerade der Hammer.

Freundliche Grüsse von der Ostseeküste


Klaus




Ja das Getriebe ist echt ne Sache für sich.

Mit dem Gas hab ich auch schon gespielt --> mal geht er dann besser rein mal wieder weniger ^^. Finde es ein wenig seltsam wenn der Motor /Getriebe noch kalt ist und ich losfahre geht der erste Gang butterweich rein sobald ich paar Minuten gefahren bin geht das gezicke los. Vielleicht ist meine Kupplungsscheibe etwas verzogen. Aber vielleicht lag es ja an dem wenigen Getriebeöl wo drinne war, mal sehen wenn ich ihn nun morgen mal wieder fahre ob es sich gebessert hat.


Danke für den Tipp ;-)

wartburgcamping Offline

Mitglied

Beiträge: 122

15.08.2011 23:08
#300 RE: Opel Kadett-K38 1074-Spezial/1938>40 Zitat · antworten

bevor Du Dir das Getriebe völlig zerschiesst(sprich Kapitalschaden im Getriebe), fahr lieber im Zweiten an, kostet zwar etwas Kupplungsbelag mehr, funktioniert aber. Knacken und harte Schaltgeräusche lassen schnell ein Teil eines Zahnrades abbrechen und das sorgt dann für einen satten Getriebesalat.
Aus eigener Erfahrung: Wenn ich mich in einen Oldtimer setze, setze ich mich auch in dessen Zeit zurück.
Dann wird mir auch klar, dass ich Zwischengas beim Schalten geben muss und es auch einmal 4 Sekunden braucht, um sauber vom 2. in den dritten Gang zu schalten.

Freundliche Grüsse von der Ostseeküste

Klaus

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor