Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 766 mal aufgerufen
 Veranstaltungen
Obelix Offline

Mitglied


Beiträge: 16

28.02.2011 19:17
Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Hallo Leute,

ich habe mich entschieden nur die VFV-GLPpro Rundstreckenmeisterschaft mit zu fahren. Wer ist noch dabei?

Gruß
Obelix (transaxle-racingteam)

willi944 Offline

Mitglied

Beiträge: 15

01.03.2011 04:01
#2 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Hallo und guten Morgen.
Nach wochenlangen Versuchen mit dem Internet Explorer ist es mir nun endlich gelungen, mich mit „Mozilla Firefox“ hier im Forum zu registrieren.
Möglicherweise ist es vielen anderen auch so ergangen und darum tummeln sich hier im Forum noch nicht sehr viele Teilnehmer für die Rundstreckenmeisterschaft.
Nun zu mir und meinem Fahrzeug.
Ich habe letztes Jahr mit meinem Porsche 944 an dem 43.Osnabrücker Bergrennen teilgenommen. Das Fzg. wurde nach DMSB Richtlinien aufgebaut und bekam einen Wagenpass für die Gruppen G-F und H.
Fazit: Der Porsche war zu schwer bei einer Leistung von 110kw und ganz ausräumen wollte ich denn Renner nicht, da er auch noch eine Straßenzulassung hat.
Einen Monat später konnte ich als Gaststarter bei der GLPpro auf dem Hockenheimring teilnehmen. Was für einen Unterschied.....
Bergrennen: 4 Trainingsläufe a. 2km am Samstag. Am Sonntag dann 4 Starts bei den Wertungsläufen. Also insgesamt ca. 16 km Fahrstrecke an dem Wochenende.
Es war ein tolles Erlebnis aber mit dem Wochenende auf dem HOCKENHEIMRING nicht zu vergleichen.
Natürlich waren meine Erfahrungen Mittelmaß, da mein kleiner Porsche Fahrwerks.-und Bremstechnisch noch in den Kinderschuhen steckte.
Über den Winter wurde nun ein KONI-Faherwerk eingebaut und die Bremsanlage optimiert.
Ich bin mir nun fast sicher, das ich den kleinen Rundkurs Hockenheim nun unter 2 Min. fahren kann.
Das war auch nun der Grund, mich für die Rundstreckenmeisterschft in der GT-Klasse einzuschreiben. Ich hoffe das ich alle Fahrer vom letzten Jahr wiedersehen werde...nichts gegen die Bergziegen, aber für mich pers. ist die Rundstrecke das Non Plus Ultra.
Sollte jemand grammatische Fehler in meinem Text finden, so kann er sie behalten.

Mit besten Grüßen, euer Willi

formelford Offline




Beiträge: 1

07.03.2011 21:14
#3 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Moin Willi,
gebe Dir vollkommen recht! Auf der Rundstrecke macht es einfach mehr Spaß - auch ohne Power-Overkill! Ich möchte den Berg-Jungens (meine Hochachtung!!!) Ihre Freude nicht verderben - gönnen wir es Ihnen!!! Ich bin vor vielen Jahren auch mal mit Moped (Erk Kawasaki 80ccm) und Auto (VW Polo GT und BMW 318IS) den Berg hoch gefahren. Der Aufwand steht in keinem Verhältniss zum Spaß (zumindest bei mir). Aus verschiedenen Gründen habe ich jedoch nur Oschersleben auf meinen Plan!
gruß

rudi

RP Offline

Mitglied

Beiträge: 15

08.03.2011 08:11
#4 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Hallo - mit welchen Formelautos kann man denn bei der GLP teilnehmen ?
Ralf

formelford ( Gast )
Beiträge:

08.03.2011 21:09
#5 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Hallo Ralf,
eigentlich mit allen - die "Einbäume" müssen halt 25 Jahre alt sein! Und sie sollten auch der jeweiligen "Epoche" entsprechen!
Das Reglement ist bisher recht großzügig ausgelegt worden! Was hast Du denn für einen Boliden?
Ich bin von 2008 - 2010 mit meinem kleinen 1600er Reynard Formel Ford in der GLPPro mit sehr viel Spaß dabei gewesen!
Ausserordentlich empfehlenswert! Die Kollegen in der Formel Gruppe (natürlich auch die "reichen" Jungs, die sich Kotflüel leisten können)
sind außerordentlich fair und kooperativ - die Kollegialität ist besser als im "richtigen Leben". Das sollte Dich sofort dazu annimieren
sich hier ein zu schreiben - und die Kosten sind auch absolut fair!!! Welocme!
gruß
rudi

RP Offline

Mitglied

Beiträge: 15

09.03.2011 08:13
#6 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Hallo Rudi, danke für Deine umfassende Antwort.
Ich habe mir vor Kurzem einen Lotus 20 Formel Junior gekauft, welcher natürlich auch artgerecht bewegt werden soll.
Das klingt alles sehr interessant - ich werde mich da mal auf der GLP homepage schlau machen, auch in Sachen Terminplan etc.

Gruß,
Ralf

Orga Offline



Beiträge: 1

12.03.2011 09:04
#7 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Mit allen die älter als 25 Jahre sind.

willi944 Offline

Mitglied

Beiträge: 15

13.03.2011 06:10
#8 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Zitat von formelford
Moin Willi,
gebe Dir vollkommen recht! Auf der Rundstrecke macht es einfach mehr Spaß - auch ohne Power-Overkill! Ich möchte den Berg-Jungens (meine Hochachtung!!!) Ihre Freude nicht verderben - gönnen wir es Ihnen!!! Ich bin vor vielen Jahren auch mal mit Moped (Erk Kawasaki 80ccm) und Auto (VW Polo GT und BMW 318IS) den Berg hoch gefahren. Der Aufwand steht in keinem Verhältniss zum Spaß (zumindest bei mir). Aus verschiedenen Gründen habe ich jedoch nur Oschersleben auf meinen Plan!
gruß

rudi



OK Rudi, ich bin mit Andreas schon nächstes Wochenende in Oschersleben. einmal um unsere Renner zu testen, aber auch um den Kurs für Juli kennenzulernen.

Gruß Willi

"Du bist erst richtig schnell, wenn die Streckenposten anfangen wegzulaufen...."

willi944 Offline

Mitglied

Beiträge: 15

13.03.2011 22:40
#9 RE: Rundstreckenmeisterschaft 2011 Zitat · Antworten

Zitat von willi944
Hallo und guten Morgen.
Nach wochenlangen Versuchen mit dem Internet Explorer ist es mir nun endlich gelungen, mich mit „Mozilla Firefox“ hier im Forum zu registrieren.
Möglicherweise ist es vielen anderen auch so ergangen und darum tummeln sich hier im Forum noch nicht sehr viele Teilnehmer für die Rundstreckenmeisterschaft.
Nun zu mir und meinem Fahrzeug.
Ich habe letztes Jahr mit meinem Porsche 944 an dem 43.Osnabrücker Bergrennen teilgenommen. Das Fzg. wurde nach DMSB Richtlinien aufgebaut und bekam einen Wagenpass für die Gruppen G-F und H.
Fazit: Der Porsche war zu schwer bei einer Leistung von 110kw und ganz ausräumen wollte ich denn Renner nicht, da er auch noch eine Straßenzulassung hat.
Einen Monat später konnte ich als Gaststarter bei der GLPpro auf dem Hockenheimring teilnehmen. Was für einen Unterschied.....
Bergrennen: 4 Trainingsläufe a. 2km am Samstag. Am Sonntag dann 4 Starts bei den Wertungsläufen. Also insgesamt ca. 16 km Fahrstrecke an dem Wochenende.
Es war ein tolles Erlebnis aber mit dem Wochenende auf dem HOCKENHEIMRING nicht zu vergleichen.
Natürlich waren meine Erfahrungen Mittelmaß, da mein kleiner Porsche Fahrwerks.-und Bremstechnisch noch in den Kinderschuhen steckte.
Über den Winter wurde nun ein KONI-Faherwerk eingebaut und die Bremsanlage optimiert.
Ich bin mir nun fast sicher, das ich den kleinen Rundkurs Hockenheim nun unter 2 Min. fahren kann.
Das war auch nun der Grund, mich für die Rundstreckenmeisterschft in der GT-Klasse einzuschreiben. Ich hoffe das ich alle Fahrer vom letzten Jahr wiedersehen werde...nichts gegen die Bergziegen, aber für mich pers. ist die Rundstrecke das Non Plus Ultra.
Sollte jemand grammatische Fehler in meinem Text finden, so kann er sie behalten.

Mit besten Grüßen, euer Willi

Fotos in der Bildergalerie GLPpro



"Du bist erst richtig schnell, wenn die Streckenposten anfangen wegzulaufen...."

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de

Die Nutzung des VFV-Automobil-Forums ist nach der Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse kostenfrei.

Die eingegebenen Daten werden beim Betreiber des Forums (www.xobor.de) gespeichert und vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor