Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Das Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV)


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.395 mal aufgerufen
 sonstige deutsche
Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.759

25.02.2010 11:12
Freia Zitat · antworten

Da gab es einen Herrn Möckel in Hauptmannsgrün. Der ist schon lange tot. Leider. Der besaß einen "Freia". Weiß jemand, wo der Wagen jetzt steht?

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

FrankWo Offline

Automobil-Kenner


Beiträge: 1.489

25.02.2010 17:48
#2 RE: Freia Zitat · antworten

Hallo Michael,

von den zwischen 1922 und 1927 ca. 800 in Greiz/Vogtland-Ost-THR gebauten Wagen haben 2 überlebt:
Freia S23-5.20PS Sport-Ro2/1926 & Freia S23-5.20PS-Li2/1927
Ansprechpartner für die Firmengeschichte ist
Herr Raimund Lorenz - Historisches Staatsarchiv Greiz ---> innerhalb des THR-Amtsgerichtes 07973-Greiz
Ob er dort tätig ist, oder ihm ledeglich der Zugriff auf den Dokumente-Bestand, ergänzend zu eigenem Wissen, gewährt wurde, weiß ich nicht. Man wird ihn jedoch dort sicher (noch) kennen bzw Deine Anfrage(n) selbst beantworten können ...,

... mit vielen Grüssen an Dich, gesendet von

Frank

Michael P. Offline

Admin


Beiträge: 2.759

25.02.2010 19:41
#3 RE: Freia Zitat · antworten

Danke!

Gruß, Michael.

fährt lieber als rumzustehen
http://www.oldtimerferien.de

classitec Offline

Mitglied

Beiträge: 170

25.02.2010 19:54
#4 RE: Freia Zitat · antworten

Hallo Michael,laut Aussage von Oldtimerfreunden aus der Region soll der Freia und die anderen Fahrzeuge noch unverändert bei Möckels.Es soll auch noch kein Interesse daran bestehen etwas zuändern.
Viele Grüße Gerd,

SilverArrow Offline

Mitglied

Beiträge: 26

23.12.2011 17:57
#5 RE: Freia Zitat · antworten

Hallo Leute,

SCHÖN, daß die beiden Möckel-Autos noch dort sind, wo sie waren.
Den Sportzweisitzer hab ich zu DDR-Zeiten noch fahren sehen; die Limousine kenne ich nur von einem Bild.

Im Greizer Museum steht noch ein Monoposto-Rennwagen in knallgelber Lackierung (als S23 um 1924 angegeben).
Und wer ca. 100 000 EUR übrig hat, kann aktuell bei der Fa. Mirbach/Hamburg einen 2-Sitzer-Rennsport erwerben.

Somit hätten wohl 4 FREIA-Wagen überlebt. Ob da jemals einer im fahrenden Zustand zu erleben sein wird, möchte ich bezweifeln.
(obwohl das grüne "Mirbach-Auto" ein aktuelles H-Kennzeichen trägt !)

Gruß Christian

Automobilabzeichen Offline

Mitglied

Beiträge: 157

28.12.2011 15:10
#6 RE: Freia Zitat · antworten

und meine kleiner Beitrag zum Thema Freia .. die drei unterschidelichen Abzeichen zu dieser Marke mal auf einem Bild

Grüsse und allen einen guten Rutsch

Frank

Angefügte Bilder:
Abzeichenkatalog_3 x Freia.JPG  
Alter Kotflügel Offline

Mitglied

Beiträge: 112

29.01.2012 10:02
#7 RE: Freia Zitat · antworten

Da war immer einer der ne Freia Karosse suchte...bis in die 90er jahre hinein. Dann tauchte im bayerischen ein Freia mit so ner Rennkarosse auf(wie im Greizer Museum). Die Besitzer, denke ich, hatten auch einen Vorkriegs-Alfa im Renntrimm mit am Start. Gesehen bei der Hofer Oldtimerveranstaltung.
Dann gab es in der DDR ein Buch da war der gelbe Renner mit dem schwarzen Streifen und die Geschichte dazu drin. Karosse war da auch selbst gebaut, wenn ich mich richtig erinnere.
Der Angebotene könnte eventuell der in Hof gesehene sein?
Die Freias aus Hauptmannsgrün standen(stehen?) Top erhalten in seinem Privatmuseum. Mit dem einen ist er bis zur Wende gefahren. Das Auto wurde (wie ein Anhänger gezogen) sogar bis in Tschechei zu Veranstaltungen geschleppt.
Ich war Anfang der 90er mal dort zum angucken.
MfG

wildners Offline



Beiträge: 1

10.05.2012 15:21
#8 RE: Freia Zitat · antworten

Also ich kann euch sagen das der Freia aus dem Bayerischen wirklich auf der Strasse bewegt wird. Es ist der, der in Hof öfter mitgefahren ist.
Der gelbschwarze steht in Greiz im Museum.
Die beiden waren sehr gleich, da die Karo des grünen, dem Gelbschwarzen nachgebaut wurde, einziger Unterschied ist der Kühler.
Und jetzt fragt net wo ich das her weiss, denn ich bin der, der den Grünen immer gewartet hat!

Automobilabzeichen Offline

Mitglied

Beiträge: 157

17.05.2012 13:46
#9 RE: Freia Zitat · antworten

wer hat denn mal so ein Abzeichen zum Thema Freia ... da liegen doch sicher irgendwo welche vom Opa oder Uropa bei dem einen oder anderen hier aus dem Forum!?

Gruss

Frank

SilverArrow Offline

Mitglied

Beiträge: 26

28.08.2013 16:18
#10 RE: Freia Zitat · antworten

Der grüne ist wieder in seine Heimat zurückgekehrt und wurde zur diesjährigen Sachsen-Classic auch ordentlich bewegt ! SCHADE, aber den hab ich leider verpasst !

Somit dürften nach jetzigem Kenntnisstand alle überlebenden Freia in Sachsen und Thüringen beheimatet sein.

Kennt jemand eine etwas ausführlicheres Buch/Broschüre zum Thema Freia ?

Gruß Christian

kat Offline

Mitglied

Beiträge: 119

28.08.2013 19:03
#11 RE: Freia Zitat · antworten

Hast Post (wenn es geklappt hat).

Grüße

SilverArrow Offline

Mitglied

Beiträge: 26

23.09.2013 16:09
#12 RE: Freia Zitat · antworten

Alles bestens; nochmals DANKE ! Der grüne Freia S23 Sport hat übrigens die Sachsen-Classic leider nicht schadlos überstanden; man hat dem Wägelchen wohl zuviel zugemutet.

Im Buch "Greizer Begegnungen Bd. 1" ist der vermutlich gleiche Bericht drin.

Auf S.189 ein Bild der "Fabrik" vom Anfang der 1990er mit dem Hinweis "... inzwischen abgerissen". Dies stimmt NICHT. Obwohl es im Dachgeschoß 2012 gebrannt hat, steht das Teil Mitte September 2013 immer noch; wer weiß, wie lange.

Gruß Christian

 Sprung  

Willkommen im Automobil-Forum vom www.veteranen-fahrzeug-verband.de
Sie können das Forum hier kostenlos nutzen, müssen sich jedoch vorher mit einer gültigen eMail Adresse anmelden. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht vom Veteranen-Fahrzeug-Verband für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet.

Xobor Forum Software von Xobor